Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

Jerry Frantz & Sali Muller MUSEUM OF VANITIES & HORST KEINING

Neue Ausstellungen im IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst

Für ihre Ausstellung Museum of Vanities, die vom 17. Mai bis zum 20. August im IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst stattfindet, haben Jerry Frantz – der notorische Erfinder von skurrilen Personen und Projekten – und Sali Muller – die feinsinnige Analytikerin von Seh- und Wahrnehmungsgewohnheiten – eine Reihe von Kunstwerken geschaffen, die sich angstfrei mit dem Werk des anderen auseinandersetzen, ganz im Sinne einer Kultur des Dissens.

» Weiterlesen…
 

 
 

Hundstage in Bern

BernARTiner: Mitgestalten. Bern verzaubern. Gutes tun


Einmalig und erstmalig werden im Sommer 2017 über 100 kreativ gestaltete BernARTiner-Exponate Farbe in die Stadt Bern bringen und für emotionale Begegnungen sorgen.

» Weiterlesen…
 

 
 

Edward Burtynsky „Wasser“

... im Kunst Haus Wien

Der kanadische Fotograf Edward Burtynsky (*1955) wurde mit atemberaubenden großformatigen Fotografien, die durch Menschenhand veränderte Landschaften, Industriegelände oder Ballungszentren dokumentieren, weltberühmt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Berührt – Verführt

Das Museum für Kommunikation Berlin zeigt Werbekampagnen, die Geschichte machten

Wir sind „supergeil“ und „schreien vor Glück“, obwohl wir „gar kein Auto haben“ und nur noch „im Kopf umparken“: Es gibt Slogans und Bilder, die sich in das kollektive Gedächtnis schreiben, während andere Werbung in Vergessenheit gerät.

» Weiterlesen…
 

 
 

Egon Schiele in Wien

... zum 100. Todestag

Sie sind leidenschaftlich und höchst subjektiv, schonungslos und zugleich allegorisch: die Meisterwerke Egon Schieles.

 

 

» Weiterlesen…
 

 
 

SIBYLLE SPRINGER „gift“

... in der GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst

Sibylle Springer (*1975 in Münster, lebt in Bremen und Berlin) ist Malerin. In Acryl auf Leinwand entstehen große Formate, deren Wirkung von Ambivalenzen gekennzeichnet ist.

» Weiterlesen…
 

 
 

Verschwundenes Graz

Leopold Budes „Häuser-Aufnahmen“ 1863-1912

Mit der spätgründerzeitlichen Stadterneuerung in Graz wurden fotografische Dokumentationen beauftragt, um den Verlust an historischer Bausubstanz, in den „Archiven der Erinnerung* “ abzulegen.

» Weiterlesen…
 

 
 

Max Pechstein. Künstler der Moderne

... im Bucerius Kunst Forum Hamburg

Mit der Ausstellung Max Pechstein. Künstler der Moderne präsentiert das Bucerius Kunst Forum vom 20. Mai bis 3. September 2017 erstmals das Schaffen des deutschen Expressionisten in einer Einzelschau in Hamburg.

» Weiterlesen…
 

 
 

Auf den Spuren von James Bond in der Schweiz

In der interaktiven Ausstellung "Bond World 007" auf dem Schilthorn

Bereits im dritten Film „Goldfinger“ wurde die Schweiz 1964 zur spektakulären Filmbühne. Die Jagd nach dem Bösewicht führte James Bond in seinem Aston Martin unter anderem nach Genf, auf den Bürgenstock und nach Andermatt in der Region Luzern – Vierwaldstättersee sowie auf den Furkapass im Wallis.

» Weiterlesen…
 

 
 

Sankt Luther

Reformator zwischen Inszenierung und Marketing


Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum spürt das Stadtmuseum Berlin Ambivalenzen und Widersprüche in dem von Martin Luther in Gang gesetzten Wertewandel nach.

» Weiterlesen…
 

 
 

Rodin - Genius at Work

Groninger Museum zeigt größte Ausstellung des Bildhauers

Seit dem 19. November haben sich bereits 80.000 Besucher die rund 120 Statuen und 20 Arbeiten auf Papier von Auguste Rodin (1840–1917) im Groninger Museum angesehen.

» Weiterlesen…
 

 
 

Rhy Art Basel

Sprungbrett für Künstler

Die junge internationale Kunstmesse RHY ART präsentiert vom 15. bis 18. Juni 2017 Werke von Newcomern sowie etablierten Künstlern: Bilder, Skulpturen, künstlerische Fotografie, limitierte Drucke, digitale Kunst, Objektkunst und vieles mehr.

» Weiterlesen…
 

 
 

Verbrannte Klassiker und Möbel aus Knete

Erste große Soloschau von Maarten Baas im Groninger Museum

Das Groninger Museum präsentiert die erste große Einzelausstellung des gefeierten niederländischen Designers Maarten Baas. Unter dem Titel „Hide & Seek, Maarten Baas“ sind seit dem 18. Februar 2017 viele jener Entwürfe zu sehen, mit denen Baas Weltruhm erlangte, darunter die Serien „Smoke“ und „Clay“.

» Weiterlesen…
 

 
 

Eyes in the Back of Your Head

Bianca Baldi im Kunstverein Harburger Bahnhof

Let’s begin by standing with your eyes open at the beginning of your chosen path.

„Eyes in the Back of Your Head“ bedeutet, alles zu wissen, was um einen herum geschieht und so die körperlich bedingte Einschränkung der eigenen Perspektive zu transzendieren.

» Weiterlesen…
 

 
 

Katerina Belkinas Revival

Erste Soloausstellung der russischen Künstlerin

Menschen, die mit der U-Bahn (U 2) im Berliner Zentrum fahren, an der Haltestelle Klosterstraße aussteigen und wenige Meter zum Direktorenhaus Museum für Kunst Handwerk Design laufen, erwartet ein künstlerischer Hochgenuss.

» Weiterlesen…
 

 
 

Bestandsaufnahme Gurlitt

... in der Bonner Bundeskunsthalle und im Kunstmuseum Bern

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland (Bundeskunsthalle) in Bonn und das Kunstmuseum Bern arbeiten zurzeit an einer gemeinsamen Doppelausstellung, in deren Mittelpunkt erstmals eine Auswahl von Kunstwerken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt steht.

» Weiterlesen…
 

 
 

Who Pays?

Wann ist Armut Reichtum?

„Kunst = Kapital“, formulierte Joseph Beuys. Damit fasste er in eine knappe Formel sein Weltverständnis: „Die einzige revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität.“

» Weiterlesen…
 

 
 

Elbphilharmonie Revisited

Kultur pur in den Hamburger Deichtorhallen

(HHT) Ein kulturelles Ereignis jagt das Nächste: Am 11. und 12. Januar 2017 wurde die Elbphilharmonie Hamburg feierlich eröffnet. Sie ist das neue Herz der Musikmetropole im Norden Deutschlands.

» Weiterlesen…
 

 
 

Grossstadtrausch/Naturidyll. Kirchner – Die Berliner Jahre

... im Kunsthaus Zürich



Vom 10. Februar – 7. Mai 2017 findet erstmals in der Schweiz eine grosse Ausstellung zu den Berliner Jahren von Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) statt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Große Retrospektive des Fauvisten Rik Wouters

... im Musées Royaux des Beaux-Arts de Belgique

Rik Wouters (1882-1916) gilt als wichtigster Protagonist des Brabanter Fauvismus. Die Stilrichtung wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Frankreich ins Leben gerufen und dort zunächst von Henri Matisse, André Derain und Maurice de Vlaminck vorangetrieben.

» Weiterlesen…
 

 
 

Slow Food. Stillleben des Goldenen Zeitalters

... im Mauritshuis Den Haag

Unter dem Titel „Slow Food. Stillleben im Goldenen Zeitalter“ präsentiert das Mauritshuis in Den Haag vom 9. März bis zum 25. Juni 2017 erstmalig eine Ausstellung, die der Entstehung des Stilllebens gewidmet ist.

» Weiterlesen…
 

 
 

FRANKREICH - DEUTSCHLAND 1870-1871

DER KRIEG, DIE PARISER KOMMUNE, DIE ERINNERUNGEN

Der deutsch-französische Krieg 1870-1871 geriet durch die beiden Weltkriege in Vergessenheit, so dass heute sowohl auf französischer als auch auf deutscher Seite wenig über diesen Konflikt bekannt ist. Für die Beziehung zwischen den beiden Ländern und die Zukunft Europas hat diese Auseinandersetzung jedoch eine wesentliche Rolle gespielt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Im Angesicht – Positionen zur Porträtfotografie

Die erste 2017-Ausstellung des Kunstvereins Rostock

Die Ausstellung „Im Angesicht“ zeigt bis zum 19.2.2017 Porträtfotografie aus den Jahren 1965 bis 2016 von 11 Künstlerinnen und Künstlern aus Mecklenburg-Vorpommern.

» Weiterlesen…
 

 
 

Sachlich bleiben

Elsa Haensgen-Dingkuhn im Museumsberg Flensburg

Mit Elsa Haensgen-Dingkuhn zeigt der Museumsberg Flensburg eine Malerin der Neuen Sachlichkeit, die bis zu ihrem Tod 1991 im Norden hohes Ansehen genoss. 1898 in Flensburg geboren, lebte sie seit ihrem Studium ab 1919 in Hamburg.

» Weiterlesen…
 

 
 

Marcel Odenbach „Beweis zu nichts“

... in der Kunsthalle Wien

Beweis zu nichts ist der Titel eines Gedichtes von Ingeborg Bachmann, in dem sie den Fortbestand der Opfer-Täter-Struktur in der deutschen Nachkriegsgesellschaft thematisiert.

» Weiterlesen…
 

 
 

 


Veröffentlicht am: 23.03.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit