Startseite  

21.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

New York Jazz goes Europe

Das New Yorker Label Motéma startet jetzt auch in Europa im Vertrieb von Music Alliance Membran Hamburg durch! Im Jahr 2003 wurde das Label Motéma in San Francisco gegründet und ist heute im New Yorker Stadtteil Harlem beheimatet. Jahr für Jahr wächst das Label kontinuierlich unter der Leitung von Jana Herzen.

Bekannte Künstler findet man auf Motéma, die bereits mehrere Awards gewonnen haben. Doch Jana Herzen hält auch ständig Ausschau nach neuen, aus der New Yorker Musikszene stammenden Künstlern, mit denen sie es immer wieder schafft für großes Aufsehen zu sorgen und sie Schritt für Schritt zum Erfolg führt.

In New York ist Motéma zu einer festen Größe gereift und steht dafür, mit Ihren Künstlern ein hohes Maß an herausragenden Produktionen sowie eine Fülle von extravaganten Performances abzuliefern. Im Focus des Labels steht Musik, die verbinden soll, von Herz zu Herz, von Musiker zu Musiker, von Kultur zu Kultur, direkt von der Bühne zu den Zuhörern. Ein hohes Maß an exzellenter Kunst sowie ein großer emotionaler Anspruch und Inhalt sollen transportiert werden.

Motéma hat in seiner erst jungen Geschichte bereits einige mit Awards ausgezeichnete Künstlern wie Rufus Reid, Antonio Ciacca, Roni Ben Hur, Ithamara Koorax & Jaurez Moreira, Tessa Souter, Geri Allen, Sertab Erener und Demir Demirkan, Oran Etkin, Charnett Moffet oder KJ Denhert. Und das sind nur Einige. Jetzt kommt Motéma auch nach Europa und veröffentlicht seine Künstler im Vertrieb von Music Alliance Membran Hamburg!

Lesen Sie auch diese Artikel!

Jazz, Jazz und nochmal Jazz
Der Wiener Jazz-Sommer
Till Brönner & Dieter Ilg: "Nightfall"
Till Brönner & Dieter Ilg - Album "Nightfall"
Bruno Müller "Inner Back Home"
Inner Back Home
15. Jazztage Dresden
Preis der deutschen Schallplattenkritik
CLASSIQUE & JAZZ // music for the 21st century
Chet Baker: “Early Chet“
Volker Kriegel: Studioaufnahmen Mainz
OUT NOW: Gregory Porter – Be Good
Neues Label: "jazzhaus"
Bill O’Connell: Triple Play Plus Three
Tango Transit – Blut
CD der Woche: Patty Ascher: Bossa, Jazz 'N' Samba
Jazz Icons
„Diagnose: Jazz“
Erster Jazz-Award für Helen Schneider
Peter Fessler startet mit neuem Album "das mit dir" durch!
„e.s.t. Live in Hamburg“: Jazz-Album des Jahrzehnts
ROADS OF JAZZ
The Enzyklopedia of Jazz – ein rekordverdächtiges Jazz Sammelwerk

 


Veröffentlicht am: 22.07.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit