Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Saas-Fee-Snowboard FIS Weltcup: Gold für Xuetong Cai und Tore Holvik

fis-weltcup-3.jpg fis-weltcup-2.jpg fis-weltcup-4.jpg

Xuetong Cai (CHN) und Tore Holvik (NOR) haben den ersten Halfpipe-Wettbewerb des LG Snowboard FIS Weltcup 2011 für sich entschieden. Neben Cai (25,6 Punkte) sorgte deren Landsfrau Zhifeng Sun (24,4) als Zweite für einen Doppelerfolg Chinas. Ursina Haller aus der Schweiz rundete das Podium als Dritte ab (24,0). Bei den Herren platzierten sich Ryo Aono (JPN, 26,5) und Mathieu Crepel aus Frankreich (25,1) als Zweiter und Dritter neben dem Sieger Holvik (27,6) auf dem Treppchen des Gletscher Contests „Allalin 360“ in Saas-Fee, Schweiz.

Dass der junge Norweger sich in der Mitte einreihen durfte, kam für Holvik völlig überraschend. Denn anders als die 17-jährige Chinesin, die zum zweiten Mal einen Weltcup für sich entschied, war es für den 22-jährigen Holvik der erste Weltcup-Sieg seiner Karriere: „Ich habe das Finale anvisiert. Dass ich es gewinnen würde, hätte ich mir nie erwartet. Ich bin superstoked.“ Kein Wunder, zündete der Sechste des ersten Finaldurchgangs im zweiten Run ein wahres Halfpipe-Feuerwerk ab.

Einem frontside air folgten backside 540, frontside 900, backside 900 und ein frontside double cork 1080; das alles gepaart mit einer unglaublichen Höhe. Doch es war der finale Trick, dessen erfolgreiche Umsetzung Holvik fast noch mehr freute, als der erste Weltcup-Sieg im 30. Anlauf: „Es war das erste Mal, dass ich einen double cork probiert habe. Und es hat geklappt. Unglaublich“, so Holvik nach seinem insgesamt dritten Podium. Dank dieser beeindruckenden Performance verwies der Rider aus Geilo den bis dato führenden Ryo Aono noch auf den zweiten Platz.

Der amtierende Weltmeister hatte bereits im ersten Durchgang mit method air, frontside 1080, cab 720, frontside 540, backside 540 und frontside 900 vorgelegt, aber als letzter Rider des Finales nicht mehr kontern können.

Mathieu Crepel und Ursina Haller mit starker Leistung im zweiten Run

Im Gegensatz zum Japaner gelang das aber Mathieu Crepel. Der Olympiazehnte aus Frankreich flog in seinem erst dritten Halfpipe-Tag nach der Sommerpause mit method air, frontside 900, air to fakie, switch backside 900, haakon flip und frontside 1080 noch aufs Podium. Eine Vorstellung, die der 26-Jährige so gar nicht erwartet hätte. „Ich bin happy, habe aber auch Glück gehabt, dass nicht alle ihre Läufe runtergebracht haben. Aber darauf kommt es an. Man muss da sein, wenn es zählt“, so der Doppelweltmeister von 2007, der sich im morgendlichen Trainingslauf zudem noch leicht an der Schulter verletzt hatte.

Wie Crepel war auch Ursina Haller in der Lage, aufzudrehen, als es darauf ankam. Zwar konnte die beste Europäerin des Tages die beiden Chinesinnen mit ihren nahezu identischen Runs (method air, back-to-back 540’s, frontside 720 sowie cab 540 und switch backside air bzw. back-to-back 360’s) nicht mehr abfangen, doch frontside air, backside 540, frontside 540, method air, frontside 720, cab 360 und ein abschließender stalefish waren gleichbedeutend mit dem zweitbesten Weltcup-Ergebnis ihrer Karriere. „Ich bin echt überrascht, denn das war einer der besten Weltcups in Saas-Fee. Hohes Level im Finale, tolles Wetter und eine super Pipe. Ich hatte zwar noch kurz überlegt, voll anzugreifen, habe dann aber entschieden, meinen ersten Lauf sicher und smooth runterzubringen.“

Fotos: © FIS/Oliver Kraus

Lesen Sie auch diese Artikel:

Abfahrt mit Höhenrausch
Ski Open 2018 in St. Anton am Arlberg/Tirol
Aus zwei mach eins
Kitzbühel startet in die Skisaison
Lautlos durch die Winterlandschaft
Wintersportvergnügen der Superlative
LAAX OPEN 2019
Winterspaß abseits der Pisten
Skiparadies Osttirol
Erste deutsche Meisterschaft Snow-Volleyball
Rauf auf die Bretter, rein in den Schnee
3. Rodeltestival am Elfer im Stubaital
Königsdisziplin Heliskiing – Mythos und Traum
Winterwandern im „Europäischen Wanderdorf Pfronten“
Pitztal Wild Face 2018
Schlitten, Schnee-Skateboard & Co.
Langlaufen für jedermann
Neues aus den Schweizer Wintergebieten
Ins Gelände – aber sicher!
Neues aus der Schlick 2000
Einmalige Naturkulisse
Massenstart als Familie
„Pisten frei!“ schon am 25. und 26. November
Die drei schönsten Schneetouren im Lesachtal
Snowboard Event LAAX OPEN 2018
Malbun - schneesicher, familiär und idyllisch
Langlaufsaison in der Ferienregion Andermatt
Fjällräven Polar 2018
Skitourengehen, wenn andere noch wandern
Skilanglauf trifft den Wunsch der Deutschen
Jubel in Gstaad
Von Airboarding bis Schneegolfen
Loipenspaß mit Weltcup-Ass Gianluca Cologna
Skilanglauf – die nahezu perfekte Sportart
Mit Talent und großem Einsatz
Hinter den Kulissen
Innsbruck – home of freestyle
Mutprobe im historischen Badekostüm
Montafon: 6. Jäger-Ski-Weltmeisterschaft
Langlauf – keine „Spur“ der Langeweile
Fahrspaß auf zwei Brettern trotz künstlicher Gelenke
Aktiv durch den Winter
Hier haben Zwergerl Vorfahrt
Bergauf & bergab
Zum Skifahren ist es nie zu spät
Vail Resorts/USA: Perfekte Voraussetzungen für Wintersportler
Alternative holländische 11-Städte-Tour 2016
Fahrerflucht auf der Piste
Teure Bergung nach Skiunfall - wer zahlt?
Goldfieber am Königssee
Mit leisen Fellen auf unberührten Pfaden
Das ist neu in den Skigebieten
Geheimtipp Fatbiken
Von Winterspeck, gsunden Haxn und einem gscheiten Skianzug
Skipässe werden um bis zu 12 Prozent teurer
European Freeski Open LAAX 2015
Burton European Open-Sieger stehen fest
LAAX 2015: Die Gewinner sind
Sportliche Höchstleistungen in Laax
Snowboarden der Extraklasse in LAAX
Wintersporttipps vom Olympioniken
16. Burton European Open presented by MINI
Auf schnellen Kufen übers Eis
„Zurück auf die Bretter“ in der Alpenregion Tegernsee Schliersee
Burton European Open 2015 presented by MINI in LAAX
Winter-Abenteuer in den Rocky Mountain States
Auf die Piste, fertig, los
Burton European Open 2015 presented by MINI
LAAX lädt zu den European Freeski Open 2015
Laax: Skandinavier siegten
7. EUROPEAN FREESKI OPEN in Laax
European Freeski Open zurück in LAAX
Young Sports und Schneekompetenz in Serfaus-Fiss-Ladis
Zurück zum Sport - SkiReha
Die 15. Burton Europen Open presented by MINI
Skiunfall
Edelstahl Rostfrei auf der Piste
Sicherheit im Wintersport
Neueröffnung des Olympischen Museums in Lausanne
Die 15. Burton European Open 2014
Burton European Open presented by MINI
Let’s Go BEO – Burton European Open 2014
Trend Eisstockschießen
Über 600 Kids beim grossen Finale in Saas-Fee
Alle Skipisten weltweit in einer App
Kino-Charts: US-„Verblendung“ neu auf Platz zwei
Echte Erfahrungsberichte direkt von der Piste
Runter vom Sofa: Raus zum Wintersport!
Ski und Rodel gut?
Allalin 360 Saas-Fee – Sieg für Podladtchikov
Fulda Challenge setzt auf Kia-SUVs
29. Allalin-Rennen in Saas-Fee – Zurbriggen ungeschlagen
Saas-Fee-Ice On Tour: Markus Bendler erneut gefeierter Sieger
Ice On Tour – Das härteste Nacht-Skitouren-Rennen in der Schweiz!
Mit Sicherheit mehr Spaß und Genuss
FIS-Regeln – Verkehrsrecht auf Skipisten
Skifahren mit Sicherheit
Mehr Pistenspaß auf neuen Abfahrten
Getestet: Skigebiete
Skicross-Weltcup in Grasgehren: „Ski Adrenalin“
Saas-Fee: Slowenien und Finnland ganz oben auf dem Treppchen
Harff trifft: Daniel Andenmatten, OK-Präsident des FIS Snowboard Weltcup in Saas-Fee
Saas-Fee: FIS Snowboard Weltcup lockt
Die Dirigenten der Pistenraupe
Saas-Fee: Die Snowboard-Welt-Elite hält Hof
Für alle Außenschläfer: YUKON ARCTIC ULTRA
Ski- und Snowboardunfälle: Gefahr bei gutem Wetter
Ski- und Snowboardunfälle: Wintersportler schätzen Risiken falsch ein
Skihelme und Skibrillen für Kinder und Jugendliche: Schlechter als für Erwachsene
Jeder Dritte ist im Blindflug unterwegs
Ski und Rodeln gut
Gefährliche Sportart: Skifahren
Rodelspaß mit dem richtigen Schlitten
Mit Humor, Kondition und Publikumsgunst aufs Weltmeister-Treppchen
Snowtime + Showtime = Obertauern
FIS - Regeln sind rechtlich bindend
Engadin Skimarathon begeistert zum 41. Mal
Mit Helm auf die Piste
Sensation: Lanson-Team gewinnt Snow Arena World Cup
Schlittenhunderennen - Action in den Schweizer Alpen
Top-Events in der Ferienwelt Winterberg
Skifahren mit Sicherheit
In Serfaus-Fiss-Ladis sieht man Schwarz
Sicher und gesund auf der Piste
Schneeball-Schlacht Weltmeisterschaft – Jetzt bewerben
Langlaufen lernen in sechs Stunden
Mehr Skispaß im Trentino
Gratis Skifahren in Kitzbühel

 


Veröffentlicht am: 06.11.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit