Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

HWPH: Original-Signatur Carl von Linde unter dem Hammer

Am 13.11.2010 findet ab 12.00 Uhr (Besichtigung ab 10.00 Uhr) im Erbprinzenpalais (IHK-Gebäude, Wilhelmstr. 24-26, Wiesbaden) die 19. Auktion der HWPH Historisches Wertpapierhaus AG statt. Zum Ausruf kommen 750 Historische Wertpapiere, darunter eine Reihe nationaler und internationaler Spitzenstücke.

Regionales Highlight ist eine Aktie der Gesellschaft für LINDE's Eismaschinen aus dem Jahr 1888 mit der Original-Signatur von Carl von Linde (Los 219, Mindestgebot: 500 €). Nur acht dieser Wertpapiere sind im Sammlermarkt überhaupt bekannt. Dekorativ und selten ist eine Aktie der Herzogl. Nass. Concessionirte Wiesbadener Eisenbahn Gesellschaft (Los 238, Mindestgebot 900 €)) aus dem Jahr 1853. 1853 erteilte der Herzog von Nassau der mit englischem Kapital finanzierten Herzoglich Nassauische Cons. Wiesbadener Eisenbahn Gesellschaft die Konzession für den Bau und Betrieb einer Bahn durch das Rheingau bis Rüdesheim. 1858 wurde das Bahnprojekt bereits auf Staatskosten weitergeführt – was bleibt ist eine wunderschöne Aktie für Sammler.

Absolutes Highlight der Auktion ist eine erstmals angebotene Aktien der Gesellschaft Diorama aus dem Jahr 1822. Das Papier trägt die Original-Signatur von Louis Jacques Mandé Daguerre, dem Erfinder des ersten vermarktbaren fotographischen Verfahrens, der Daguerrotypie. Daguerre ist eine von 72 Personen, deren Name im Eiffelturm verewigt ist. Das Mindestgebot beträgt 5.000 €.

Nicht minder attraktiv ist ein im Jahr 1754 von Kaiserin Maria Theresia aufgelegter Schuldbrief über 800 Gulden. Die Kaiserin hat seinerzeit das Papier noch selbst quittiert. Beim heutigen Defizit würden Finanzminister und Kanzlerin wohl kaum mehr mit dem Unterschreiben nachkommen. Für den Schuldbrief müssen Sammler nun mindestens 2.000 € auf den Tisch legen.

Zu den Highlights aus Deutschland zählt unter anderem eine erstmals angebotene Aktie des Baukonzerns Julius Berger. Für das Unikat des heutigen Baugiganten Bilfinger Berger müssen interessierte Sammler mindestens 1.300 € berappen. Vielleicht lässt sich ja Roland Koch, künftiger Vorstand des Baukonzerns und bis vor kurzem nur unweit des Auktionsortes regierender hessischer Ministerpräsident, dieses Schnäppchen nicht entgehen.

Der Auktionskatalog ist im Internet unter www.hwph.de verfügbar und kann zudem kostenfrei beim Auktionshaus (Telefon: 0 81 06 – 24 61 86, Email: auktion@hwph.de) angefordert werden.

Lesen Sie auch diese Artikel:

HWPH-Auktionsergebnisse online
50. Auktion für Historische Wertpapiere
64. Kürle-Auktion historischer Wertpapiere
HWPH-News: 49. Online-Auktion
HWPH-Auktion sehr erfolgreich
HWPH-News: 47. Auktion
Historische Wertpapiere unter dem Hammer
64. Auktion - Katalog ist online
Indexentwicklung Historische Wertpapiere
Alte Schätzchen
45. Auktion historischer Wertpapiere
Pfandbrief aus dem Jahr 1784 unter dem Hammer
HWPH-News: 45. Auktion
43. HWPH-Auktion
HWPH-News: 43. Auktion
62. Auktion historischer Wertpapiere
Historische Aktien begehrt
HWPH: Deadline für die 41. Auktion
41. HWPH-Auktion
39./40. HWPH-Auktion - ein voller Erfolg
Deadline für die 39. Auktion
39. und 40. HWPH-Auktion
errare humanum est
61. Auktion - Katalog ist online
61. Auktion historischer Wertpapiere
Deadline für die 37. Auktion: 17. April, 12.00 Uhr
37. HWPH-Auktion am 18. April 2015
HWPH-News: Deadline für die 35. Auktion
60. Auktion historischer Wertpapiere
35. HWPH-Auktion
Scripozine-Telegramm
33./34. HWPH-Auktion erfolgreich
HWPH-News: 33. Auktion
HWPH-News: 33. Auktion
59. Kürle-Fernauktion
Der Trojanische Krieg ist ausgebrochen!
Historische Wertpapiere gefragt
31. HWPH-Auktion: Deadline 25. Oktober, 12.00 Uhr
54.Auktion historischer Wertpapiere
Aktien zu gewinnen
Lehman-Papier erzielte Rekordpreis
HWPH-News: 23. Auktion - Deadline Freitag 12.00 Uhr
Historische Wertpapiere unter dem Hammer
52. Auktion historischer Wertpapiere
Historischer Preis für Historisches Wertpapier
HWPH-News: Auktionstermine
Historische Wertpapiere: 18. Online-Auktion am 5.9.
Historische Wertpapiere: Freiherrlich von Tucher'sche Brauerei
Historische Wertpapiere: Palmen-Garten-Gesellschaft
HWPH setzt verstärkt aufs Internet
Im Schatten der Reichsbank-Auktion
13. HWPH-Auktion Alte Aktien locken
Historische Wertpapiere: Spezialauktion Russland
Sonderauktion: Historische Wertpapiere aus Russland
Historische Wertpapiere trotz Finanzkrise gefragter denn je
11. Auktion für Historische Wertpapiere
HWPH-Jubiläumsauktion

 


Veröffentlicht am: 08.11.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit