Startseite  

25.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

wandkick – die Miniball-Torwand für Büro, Event, Garten und Wohnung

Die Legende lebt. Und sie lebt als tragbare Miniball-Torwand in immer mehr Büros, Wohnungen, Gärten und auf Events und Messeständen weiter. Zugegeben: Sie ist mit 112 auf 76 Zentimeter kleiner als das Original im ZDF Sportstudio – bei Material und Verarbeitung steht die Torwand namens wandkick jedoch nicht zurück.

Für Bastian Schwippert, der gemeinsam mit Tom Macke die Miniball-Torwand entwickelt und auf den Markt gebracht hat, ist neben garantierter Spielfreude und vielfältiger Einsatzmöglichkeiten die Qualität besonders wichtig: „Anders als manche Miniatur-Spielzeug-Tore sind alle drei wandkick-Modelle (aschenplatzbraun, grün und natur) ausgesprochen stabil und langlebig.“ Dafür sorgen neben einem klappbaren Edelstahlständer die robusten Holztorwände, die aus 15 Millimeter starken, wasserfest verleimten Birke-Multiplexplatten bestehen.

Herstellung mit Verantwortung

Es ist laut Macke zudem eine „Frage der Überzeugung und Verantwortung“, dass das Holz aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung stammt und die wandkick-Torwände in den Wertachtalwerkstätten von Menschen mit Handicap gefertigt werden.

Eine auch im übertragenen Sinne „runde Sache“: Zu wandkick gibt es inklusive u. a. rutschfeste Abschussscheibe, Aluminiumheringe, Rucksack-Turnbeutel – und weiße Kreide, mit der man auf der Torwand den aktuellen Spielstand schreiben kann. Angeboten werden dazu spezielle wandkick-Minifußballe (Durchmesser 15 Zentimeter) – und zwar je nach Einsatzbereich Softbälle für innen und handgenähte Derbystar-Minibälle für außen.

Abreagieren und entspannen in der Pause: 6 Schüsse auf die Torwand

wandkick im Einsatz. „Ursprünglich war die Torwand vor allem für den Freizeitbereich konzipiert – zum Beispiel für Väter, die mit dem ZDF Sportstudio aufgewachsen sind, und jetzt mit ihren Freunden und Söhnen den indirekten Wettbewerb mit Günther Netzer und Rudi Völler aufnehmen wollen, die ja mit je fünf Treffern den Rekord halten“, so Schwippert. „Daneben zeigt sich aber, dass wandkick zur Attraktion in immer mehr Büros wird. Im Flur oder in der großen Kaffeeküche – viele ersetzen den bekannten Kicker durch unsere Miniball-Torwand, bei der übrigens gerade die Frauen einen großen Ehrgeiz entwickeln.“

Die Miniball-Torwände kosten je nach Ausführung von 79 bis 129 Euro und sind über die Website www.wandkick.de zu bestellen. Dort finden Interessenten neben allen Informationen zur Torwand auch eine Galerie mit wandkick-Bildern und Anleitungen zu verschiedenen Spielvarianten.

Lesen Sie auch diese Artikel:

Kann Deutschland den WM-Titel verteidigen?
Deutschland im Fußballfieber
WM-Pausen am Arbeitsplatz
Zusammen. Geschichte schreiben
Elf Freunde in Russland
Der ultimative Russland-Guide für Fußball-Fans
Face-to-face mit den Stars von Mainz 05
Santander bald Sponsor der UEFA Champions League
Zum Saisonstart
Kicken wie die Profis
WM-Feeling light
Real Madrid wird stärkste Fußball-Marke der Welt
Bayern, Dortmund und Co.
Erst Dessert, dann Suppe
Qatar Airways verlängert Partnerschaft mit FC Barcelona
10 Fakten über Island und sein Fußball-Team
Island bereits Europameister
Playing in Style
Montafon: Guter Boden für Spaniens Nationalelf
Eine Liga für sich
FIFA World Football Museum
Internationaler Fußball-Preisindex
Partnerschaft geht in die Verlängerung
Uwe Seeler: „Ich bleibe lieber Rentner“
Blind Guardian pushten den FCB
Brasilianische Wochen für Fußballfans
Du kannst alles haben
ARDBEG DAY 2014
Im Nike-Trikot gegen Deutschland
Ein Fußballtraum wird wahr
Fußballstars nutzen Tiroler Bergsommer zum Training
ManU - Saisonrückblick 2010/11
Anpfiff für „Rasen für Grönland“
Promialarm beim Rudelgucken
Emirates Nachricht: Längste La Ola Welle im Web gesucht
Gut und sicher durch die Fußball-WM kommen
Zürich: Hiltl WM-Lounge
Public Viewing: WM-Fieber in der Kia City Arena Frankfurt
Mit Kia zur WM – als aktiver Fußballer
Klarer Bayern-Sieg bei den Trikots
Österreich jubelt: Wir sind Fußball-Europameister
Anpfiff für die Bundesliga-Tipprunde bei freenet.de
MYDAYS Erlebniscup: Ran an den Ball und losgekickt
Fortuna Köln - erster demokratische Fußballverein
Auf in die Top-Arenen der Bundesliga
Deutschlands erstes Fußball-Radio ist gestartet: 90elf.de
Spitzenspiele – im Stadion live dabei
DFB verteilt im Pokal 38 Millionen Euro

 


Veröffentlicht am: 15.02.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit