Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auto Mobil International (AMI) im Zeichen des Löwen

Nur wenige Wochen nach seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon feiert der neue Peugeot 308 SW bei der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (5. bis 13. April 2008) seine Deutschland-Premiere.

308SW.jpg

Die 4,50 Meter lange Kombiversion der neuen Kompaktklasse von Peugeot stellt eine wichtige Erweiterung des 308-Modellprogramms dar. Als klassischer Kombi mit geteilt umklappbarer Rückbank oder als multifunktionales Lifestyle-Fahrzeug mit riesigem Panorama-Glasdach, verschiebbaren Einzelsitzen im Fond und Platz für bis zu sieben Personen beweist der neue 308 SW erstaunlich vielfältige Qualitäten.

Neben dem 308 SW steht bei der AMI in Leipzig auch der neue Peugeot Partner im Rampenlicht, der sich von außen und innen in deutlich erneuerter Form präsentiert. Als Pkw-Version Partner Tepee mit unverwechselbarem äußerlichem Auftritt stellt er neben dem neuen 308 SW ein weiteres besonders familienfreundliches Fahrzeug von Peugeot für die unterschiedlichsten Anforderungen in Alltag und Freizeit dar. Dies gilt ebenso für den Peugeot Expert Tepee Vagabond, dem vielseitigen Begleiter für Freizeit und Urlaub, mit seiner auf Camping-Aktivitäten ausgerichteten Ausstattung.

Auf einem 1.650 Quadratmeter großen Stand in Halle 3 des Leipziger Messegeländes (Stand Nr. B01) gibt Peugeot überdies einen Überblick über das aktuelle Modellprogramm der Löwenmarke. Dabei stehen vor allem die zahlreichen sparsamen und umweltfreundlichen Modelle der Marke im Mittelpunkt der Präsentation, die durch ein natürliches und angenehmes Ambiente geprägt ist. Peugeot dokumentiert die Umweltfreundlichkeit seiner Fahrzeuge mit dem Signet "Blue Lion", über das auf der AMI ebenfalls informiert wird.

Für frischen Wind bei Peugeot sorgen bei der AMI in Leipzig auch zahlreiche neue Modellversionen und Sondermodelle. Eine vorbildliche Bilanz in Sachen CO2-Ausstoß zeigt der 308 HDi FAP 110 EGS6, der in Leipzig mit dem neuen, elektronisch gesteuerten Sechsganggetriebe "EGS6" präsentiert wird. Mit einem CO2-Ausstoß von nur 120 g/km und einem Durchschnittsverbrauch von lediglich 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer setzt dieser 308 einen Maßstab in seiner Klasse. Sein elektronisch gesteuertes, sequenzielles Sechsganggetriebe erlaubt wahlweise den vollautomatischen Betrieb oder eine manuelle Betätigung über Schaltpaddel am Lenkrad. Neben dem automatisierten EGS6-Getriebe ist für den 308 HDi FAP 110 mit 1,6-Liter-Motor nun auch ein manuelles Sechsganggetriebe erhältlich.

Weiterlesen: 1 2 3 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 18.03.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit