Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Erst Kunst gucken, dann in Kunst schlafen

Am Sonnabend, 27. August 2011, ist es wieder soweit: Die 29. Lange Nacht der Museen lockt in der Zeit von 18 bis 2 Uhr nachts Besucher in die etwa 120 teilnehmenden Berliner Museen. Neuer Partner der zweimal im jahr stattfindenden Veranstaltung sind die Berliner art’otels, die ein attraktives Übernachtungspaket zur Langen Nacht anbieten.

Aus einer kleinen Idee hat sich ein stadtweites Großereignis entwickelt, das zu Berlin gehört wie das Brandenburger Tor und der Kurfürstendamm. Zweimal im Jahr – jeweils am letzten Sonnabend in Januar und August – öffnen Museen, Sammlungen, Archive, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser in der Hauptstadt ihre Pforten bis weit nach Mitternacht.

Zu ungewöhnlicher Stunde präsentiert sich so die Berliner Museumslandschaft in ihrer beeindruckenden Vielfalt. Bei der aktuellen Sommer-Ausgabe sind auf einer Fläche von fast 400 Quadratkilometer bis zu 120 Häuser dabei, komfortabel verbunden durch eigens eingerichtete Bus-Shuttle-Routen. Mittlerweile gibt es weltweit eine Vielzahl langer Museumsnächste, inspiriert von der Berliner Langen Nacht der Museen.

Mit dabei sind erstmalig auch die Berliner Kunsthotels art’otels, die ja selber eine Art Museum sind. Jedes Hotel ist einem bekannten Künstler gewidmet und zeigt dessen Werke in einer dauerhaften Ausstellung im gesamten Haus. Zur Langen Nacht der Museen bieten das art’otel berlin kudamm und das art’otel berlin mitte ein Paket mit einer oder zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, Tickets zur Langen Nacht, Programmheft, Tasche und 30% Rabatt auf die gastronomischen Leistungen im Hotel an. Die Preise für eine Nacht beginnen bei 76,50 Euro und 103,00 Euro für zwei Übernachtungen.

Buchbar sind die Angebote über www.artotels.com/lange-nacht-der-museen.

Thema der diesjährigen Sommerausgabe der Langen Nacht der Museen ist „Musik“. So nimmt sie Bezug auf die große Ausstellung „Musik im Leben der Völker" aus dem Jahre 1927, die erstmals Musik in einen interkulturellen Kontext stellte. Viele der 2.000 Berliner Chöre werden Kostproben ihres Könnens in verschiedenen Museen geben. Und um Mitternacht unter freiem Himmel lädt ein großer gemeinsamer Lange-Nacht-Chor zum Mitsingen ein.

Hierzu gibt es noch ein gemeinsames Gewinnspiel von der Langen Nacht der Museen und den art’otels. Die Teilnehmer sind aufgerufen, ihr bestes Foto zum Thema „Museen & Musik“ an die E-Mail-Adresse museumsnacht@pphe.com zu schicken. Eine Jury bestehend aus Mitarbeitern der Kulturprojekte Berlin und der art’otels wählt die besten Fotos aus. Als Hauptpreis gibt es zwei Übernachtungen in einem der art’otels vom 27. auf den 28. August inklusive zweier Tickets zur Langen Nacht. Das Gewinnspiel läuft vom 29. Juli bis 14. August auf www.artotels.com/lange-nacht-der-museen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Berlinbesuch? Spar mit! Reisen hat sicherlich auch für Sie das passende Angebot.

 


Veröffentlicht am: 29.07.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit