Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 9. August 2011



(Michael Weyland) Die UmweltBank, nach wie vor die einzige Bank in Deutschland, die in der Satzung die Förderung des Umweltschutzes verankert hat, wächst seit nunmehr 15 Jahren in Folge. Die Kundeneinlagen fließen seit Geschäftsbeginn 1997 vor knapp 15 Jahren ausschließlich in Umweltprojekte. Das Geschäftsvolumen überschritt Ende Februar die Zwei-Milliarden-Grenze und beläuft sich zum Ende des ersten Halbjahres 2011 auf 2.102 Mio. Euro gegenüber 1.940 Mio. Euro zum 31. Dezember 2010, das ist ein Zuwachs von 162,6 Mio. Euro in sechs Monaten. Wachstumsträger im Kreditgeschäft war die Finanzierung von ökologischen Bauvorhaben. Die Bandbreite reicht dabei vom Hybridwindkraftwerk in der Uckermark, in dem Windenergie in Form von Wasserstoff gespeichert wird, bis zur ökologischen Baufinanzierung eines Biolandwirts aus dem Harz, der das seltene "Harzer Rote Höhenvieh" in einem Naturschutzgebiet pflegt.
 
Für hunderttausende Kinder beginnt der "Ernst des Lebens" - sie werden eingeschult. Während im Osten Deutschlands die Einschulung traditionell richtig feierlich vollzogen wird, mit allen Verwandten und gemeinsamen Essen, geht es in Westdeutschland häufig nüchterner ab. Das Verbraucherportal www.preisvergleich.de ermittelte dabei, dass auch in diesem Jahr Schulutensilien auf der Geschenkeliste ganz oben stehen (55 Prozent der Befragten). Gleich auf dem zweiten Platz landen Bücher mit 45 Prozent. Pädagogisch nicht besonders wertvoll und zudem bei übermäßigem Konsum ungesund: sind Süßigkeiten auf Platz drei der beliebtesten Geschenke zum Schulanfang.

Lust auf einen Trip durch Europa für kleines Geld. Am preiswertesten geht das wohl per Anhalter. Wenn Ihnen das zu langwierig ist und sie trotzdem nicht viel ausgeben wollen, dann sollten Sie zwischen dem 9. bis 11. August 2011 mal bei airberlin vorbeischauen. Denn dann bietet Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft wieder 1.000.000 zusätzliche Tickets zum Jubelpreis an. Schon ab 44,99 Euro geht es oneway quer durch Europa, zum Beispiel zu Städtereisen ab Berlin nach Paris oder ab Stuttgart nach Mailand. Wer lieber an den Strand will, der ist ab 69,99 Euro von Nürnberg nach Palma de Mallorca dabei. Und wer nur mal schnell von Düsseldorf oder Hamburg zum Oktoberfest nach München will, kann das auch ab 44,99 Euro pro Strecke umsetzen.
 
Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.eu/aanews/News20110809_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 09.08.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit