Startseite  

22.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

ABT Sportsline: Audi Q3 noch cooler

„Der Q3 ist ein überaus athletisches, aber auch sehr elegantes Fahrzeug. Es verbindet die kraftvolle Ästhetik eines kernigen Typen mit der Form eines schicken Coupés“, erklärt Hans-Jürgen Abt. Für den CEO von ABT Sportsline, dem weltgrößten Veredler von Fahrzeugen aus dem VW-Konzern, stellt der neueste Spross der SUV-Familie ein absolutes Highlight in der Produktpalette dar.

„In seiner Klasse ist der Q3 etwas Besonderes. Für unsere Designer liefert er die perfekte Arbeitsgrundlage, denn er ist zugleich edel und dynamisch“, stellt Hans-Jürgen Abt fest. So gelang es den Äbten, die einmalige Tornadolinie des Q3 mit den Seitenleisten zusätzlich zur Geltung zu bringen. In Verbindung mit dem markanten ABT Frontgrill und der Frontschürze wirkt der an sich kompakte Wagen noch kraftvoller und präsenter. Heckflügel, Heckschürze und Endrohrblenden sorgen dafür, dass man dem Rücken des SUV ansieht, dass der Wagen „gut im Futter steht“.


Denn selbstverständlich sieht der ABT Q3 nicht nur sportlich aus – er ist es auch: Die Ingenieure aus dem Allgäu sind derzeit mit den finalen Tests der einzelnen ABT POWER Leistungspakete beschäftigt. Sicher ist aber, dass der Neue mit einem zusätzlichen Schub maximaler Sportlichkeit und zusätzlichem Fahrspaß in praktisch allen Lebenslagen aufwartet. So wird der 2.0 TSI in der stärksten Version voraussichtlich 250 PS oder 184 kW (Serie: 211 PS/155 kW) leisten. Die 170-PS-Variante (125 kW) verwandelt ABT Sportsline in ein Sport-Triebwerk mit 210 PS (154 kW). Für ein SUV sind natürlich Dieselaggregate immer eine gute, weil ökonomisch sinnvolle Wahl. Daher ist ABT POWER auch für die beiden Leistungsstufen des sparsamen 2.0 TDI verfügbar: Aus serienmäßigen 140 PS (103 kW) werden 170 PS (125 kW), die Ausgangsbasis mit 177 PS (130 kW) leistet nach der Kraftkur von ABT drehmomentstarke 195 PS (143 kW). Der Turbodiesel mit zwei Litern Hubraum ist die erste Wahl, wenn es etwas mehr sein darf, etwa weil der athletische ABT Q3 auch als Lastesel eingesetzt werden soll.

Egal, für welchen Motor sich der Kunde letztlich entscheidet, er bekommt immer ein Fahrzeug, das maximalen Fahrspaß mit Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit verbindet. Dass Handling und Optik nicht unter dem Diktat der Vielseitigkeit leiden müssen, beweisen die SUV von ABT mit Nachdruck. Und speziell der neue Q3 ist ein rundum ansprechendes Auto, die Design-Elemente harmonieren mit den Leistungssteigerungen – beides wurde sozusagen aus hohen Ansprüchen der Kunden von ABT entwickelt. Und deshalb passen auch die extravaganten Leichtmetallräder der Modellreihen CR und DR in bis zu 20 Zoll perfekt zur kraftvoll-kernigen Coupé-Form des ABT Q3. Selbstverständlich sind die Felgen auch in Kombination mit traglaststarken Hochleistungsreifen erhältlich – dem Bekenntnis zur maximalen urbanen Sportlichkeit entsprechend.

 


Veröffentlicht am: 11.08.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit