Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Junge Köche und Junge Künstler in Baiersbronn

Baiersbronn im Schwarzwald gilt als Gourmet-Hochburg mit einigen der besten Köchen Deutschlands. Was der Nachwuchs der deutschen Kochelite leistet, erleben Gäste am 30. September 2011 ab 19:00 Uhr in der Schwarzwaldhalle Baiersbronn.

Im Rahmen des Schwarzwald Musikfestivals laden Jungköche aus den besten Restaurants der Sterne-Gemeinde zu einer musikalisch-kulinarischen Reise um die Welt. Die Gourmet-Reise führt in Form von vier Gängen – die jeweils von den Nachwuchsköchen des Waldhotels Sommerberg, des Hotels Traube Tonbach, des Hotels Bareiss sowie des Hotels Engel Obertal gekocht werden – nach Frankreich, in den fernen Orient, in den Schwarzwald und nach Argentinien. Untermalt wird das Vier-Gänge-Gourmet-Menü unter dem Motto „Junge Köche, junge Künstler“ von eindrucksvollen Darbietungen des Martina Eisenreich Ensembles – die junge Geigerin und Komponistin wurde für ihre Film- und Hörspielkompositionen bereits mit einer Oscar-Nominierung und zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet. Geige, Gitarre, Percussion und Kontrabass lassen in die musikalische Welt des jeweiligen Kontinents eintauchen.

Unterstütz wird die Veranstaltung neben den vier Baiersbronner Betrieben von Alpirsbacher Klosterbräu, der IHK Nordschwarzwald und den Europa Miniköchen, die den Besuchern die vier Gänge servieren werden.
 
Karten für die Veranstaltung „Junge Köche, junge Künstler“ sind ab sofort inklusive festlichem Menü für 88 Euro (exkl. Getränke) buchbar. Karten sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.
 
Weitere Informationen und Buchung bei der Baiersbronn Touristik unter Tel. 07442/84140, www.baiersbronn.de oder unter www.schwarzwald-musikfestival.de.



Die Berliner sind wieder einmal privilegiert: Vom 7.  bis 10. September laden die im Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller vereinigten Schinkenhersteller unter dem Motto "Kommen, Staunen und Probieren..." zu den "Schwarzwälder Schinken Genießertagen" ein. Im Zentrum zwischen Hackeschen Markt, Regierungsviertel und Potsdamer Platz wird den Hauptstädtern und ihren Besuchern ein Schwarzwälder Schinkenfeuerwerk der Extraklasse geboten.

So zeitlos der Schinken, so modern die Produzenten, denn alles weitere erfahren die Schinkenfreunde auf Facebook.

 


Veröffentlicht am: 25.08.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit