Startseite  

19.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Lederhosen in Argentinien, Schunkeln in Brasilien

(w&p) Traditionell findet das Oktoberfest seit über 200 Jahren auf der Münchner Theresienwiese statt. Jedes Jahr lockt die „Wiesn“ Millionen von Besuchern ab Ende September in die bayerische Landeshauptstadt. Doch das größte Volksfest der Welt hat sich auch zum Exportschlager jenseits des „Weißwurstäquators“ entwickelt. Für alle, die Abwechslung suchen und nicht auf Wiesn-Gaudi verzichten möchten, stellt das Reiseportal www.start.de die beliebtesten Oktoberfeste weltweit vor.

Seit 1969 findet im kanadischen Kitchener – dieses Jahr vom 7. bis zum 15. Oktober – das Kitchener-Waterloo Oktoberfest statt. Die im Südosten des Landes gelegene Stadt hieß noch bis 1916 Berlin und zog zahlreiche deutsche Familien an. Bis heute sprechen viele Einwohner Deutsch und halten alte Traditionen aufrecht. Das Maskottchen des kanadischen Oktoberfests heißt „Onkel Hans“ – ein in Lederhosen gekleideter, kugelbäuchiger Mann mit Schnauzbart und Trachtenhut.
Den Flug von Frankfurt nach Kitchener gibt es auf www.start.de ab 1.114 Euro pro Person, sieben Übernachtungen zum Beispiel im 3-Sterne-Hotel Delta Kitchener Waterloo ab 343 Euro pro Person.

Auch die USA kennen Oktoberfeste. Cincinnati, im Bundesstaat Ohio, blickt auf eine lange deutsche Einwanderer-Geschichte zurück. Der Name des „Zinzinnati Oktoberfest“ beruht auf der deutschen Aussprache des Städtenamens. Die US-amerikanische Adaption des Oktoberfests dauert ein Wochenende und erfreut in diesem Jahr vom 17. bis zum 19. September die Besucher. Neben dem traditionellen bayrischen Anzapfen stehen vor allem die sogenannten „Gemütlichkeit Games“ im Vordergrund: Hunde-Wettrennen im Hot Dog Outfit, Bratwurst-Wettessen und Ententanz. In der letzten Kategorie hält das Fest sogar einen Guinness-Buch Rekord: 1994 nahmen 48.000 Menschen am weltweit bislang größten Ententanz teil.
Wer dieses Jahr mitmachen will, kann bei www.start.de ab 759 Euro pro Person einen Flug von Frankfurt nach Cincinnati buchen.

Südamerikaner tanzen nur Samba und Tango? Weit gefehlt! Dass auch in südamerikanischen Gefilden deutsche Tradition und Musik Anklang finden, beweisen gleich zwei Oktoberfeste. Vom 30. September bis zum 10. Oktober 2011 präsentiert sich das kleine Örtchen Villa General Belgrano in der Nähe der argentinischen Stadt Córdoba in bayerisch-deutschem Ambiente.
Flüge von Frankfurt nach Buenos Aires (Argentinien) gibt es bei www.start.de ab 1.137 Euro, eine Übernachtung mit Frühstück etwa im 4-Sterne-Hotel American Cordoba Park ab 56 pro Person.

Vom 6. bis zum 23. Oktober 2011 ziehen dann auch die Brasilianer nach: Die 1850 vom deutschen Einwanderer Dr. Hermann Otto Blumenau gegründete Stadt Blumenau bietet deutsches Bier, gebraut nach Reinheitsgebot und ausgeschenkt in echten Maßkrügen, Weißwurst, Schweinshaxe und Sauerkraut sowie eine eigens eingeflogene deutsche Blaskapellen. Etwa 700.000 Besucher lockt das brasilianische Oktoberfest jährlich an.
Der Flug von Frankfurt nach Florianópolis (Brasilien) ist auf www.start.de ab 1.120 Euro pro Person zu buchen.

Für alle, die ein Oktoberfest außerhalb Münchens miterleben möchten ohne dabei ins Flugzeug zu steigen, empfiehlt die start.de-Redaktion einen Trip nach Hannover. Hier findet vom 23. September bis zum 9. Oktober 2011 auf dem Schützenplatz ebenfalls ein Oktoberfest statt. Bierzelte und zahlreiche Schausteller mit ihren Fahrgeschäften laden hier zum ausgiebigen Feiern ein.
Unterkünfte gibt es auf www.start.de, zum Beispiel im 4-Sterne-Hotel Median für 49 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück. Die deutschlandweite Anreise mit der der Deutschen Bahn gibt es ab 29 Euro pro Person beziehungsweise ab 19 Euro, bei Strecken bis 250 Kilometern.

Bild: (c) fotodesign-jegg.de Fotolia

 


Veröffentlicht am: 26.08.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit