Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf der IFA entdeckt: Philips Avance Entsafter HR1871

Frisch gepresste Säfte krönen nicht nur jedes ausgiebige Sonntags-Frühstück sondern sorgen auch im Alltag für eine Extra-Portion Vitamine. Wichtigste Voraussetzung dafür ist allerdings: sowohl die Zubereitung als auch die Reinigung müssen unkompliziert sein und vor allem schnell gehen!

Der Philips Avance Entsafter HR1871 aus der neuen Avance-Küchengeräteserie erfüllt beide Voraussetzungen. Das edel designte Gerät sorgt für maximalen Spaß beim Entsaften und dank seines innovativen, rasch zu reinigenden Siebes gleichzeitig für minimalen Aufwand danach. M

Bis zum letzten Tropfen

Der Avance Entsafter bietet gerade Familien, Wohn- oder Bürogemeinschaften eine gesunde Möglichkeit, köstliche, vitamin- und nährstoffreiche Drinks zu genießen. Mit dem speziellen „umgekehrt“ angeordneten Sieb lassen sich bis zu 2,5 Liter köstliche Flüssigkeit in einem Durchgang herstellen. Darüber hinaus entsteht durch das umgekehrte Sieb eine „Saft-Fontäne“ in der Kuppel, durch die man den Saft nach oben sprudeln sieht. Der mit 80 Millimetern extra weite Einfüllstutzen ermöglicht auch das Entsaften großer Früchte und Gemüse wie zum Beispiel von Äpfeln, Karotten und Roter Bete. So entfällt das Zerkleinern und die Vorbereitungszeit wird deutlich verkürzt.

Die beiden Geschwindigkeitsstufen („normal“ für hartes Obst bzw. Gemüse, z.B. Äpfel, Rote Beete, Möhren, oder „niedrig“ für weiches Obst bzw. Gemüse, z.B. Beeren, Kiwis, Weintrauben, Tomaten, Gurken, Melonen) und der leistungsstarke Motor werden selbst mit schwierigen Zutaten mühelos fertig. Dünne Schalen müssen dabei nicht unbedingt entfernt werden, es empfiehlt sich jedoch, dicke Schalen von z.B. Orangen, Ananas, Kiwis, Melonen, Roter Bete, die man normalerweise auch nicht essen würde, vorab zu beseitigen. Wer Spritzer auf der Arbeitsplatte vermeiden möchte, lässt den frisch ausgepressten Saft direkt durch den extra Ausgießer-Aufsatz in ein Glas laufen. Der praktische Tropf-Stopp sorgt dafür, dass die Küche sauber bleibt!

Noch ein paar Philips-Tipps:
Der Saft sollte möglichst sofort nach der Zubereitung getrunken werden, dann schmeckt er am besten und der Nährwert ist am höchsten. Wer klaren Saft ohne Schaum bevorzugt, setzt den Deckel mit integriertem Schaumsieb auf die Kanne. Wer lieber trüben Saft mit Schaum mag, lässt ihn weg. Frisch gepresster Apfelsaft wird schnell braun. Dieser Vorgang kann durch die Zugabe von einigen Tropfen Zitronensaft verzögert werden.

 


Veröffentlicht am: 06.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit