Startseite  

15.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 13. September 2011



(Michael Weyland) Am 15. September startet in Frankfurt die große Show rund um Chrom und Lack, auch bekannt als Internationale Automobilausstellung oder auch kurz IAA. Dass dort auch Jaguar und Land Rover ihre Highlights vorstellen, versteht sich von selbst. Einer der Topstars am IAA-Himmel dürfte die Jaguar-Studie C-X16 werden, die in Frankfurt ihre Weltpremiere feiern wird. Peter Modelhart, Geschäftsführer Jaguar und Land Rover in Deutschland.    
 
Peter Modelhart:
Mit dem C-X16 zeigen wir alle Stärken von Jaguar. Das geht mit dem kraftvollen und eleganten Design los, zeigt sich in der Aluminiumleichtbauweise und natürlich in der Hybrid -Power des Wagens. Wir sprechen hier von einem 3,0-Liter-V6-Kompressor-Benzinmotor mit 380 PS und einem als zusätzlichen Kraftspender dienenden Elektromotor.   
 
Diese Doppelpower reicht für einen Sprint in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 300 km/h begrenzt. Es ginge also auch schneller. Vor allem aber geht es mit 6,9 Litern auf 100 km sparsam! Neben dem C-X16 sind auch drei neue Modelle zu sehen, die nicht nur auf der IAA stehen.  
 
Peter Modelhart:
In der Tat nutzen wir die Zeit des ersten IAA-Wochenendes vom 16. bis 18. September, um den Jaguar XF mit seinem neuem 2,2-Liter-Turbodiesel, den Supersportler Jaguar XKR-S und - nicht zu vergessen – auch den neuen, kompakten Premium-SUV Range Rover Evoque auch bei unseren Vertragshändlern zu zeigen. So haben auch alle diejenigen eine Chance, die Autos zu sehen, die nicht auf die IAA kommen können. 
 
Sehenswert und vor allem fahrenswert ist der neue Jaguar XF 2.2 D. Die hochwertige Mittelklasselimousine bekam einen neuen 2,2 Liter Turbodiesel mit 190 PS Leistung. 
 
Peter Modelhart:
Trotzdem schaffen wir günstige Verbrauchs- und Abgaswerte. Konkret sprechen wir von einem Durchschnittsverbrauch von nur 5,4 Litern pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 149 g/km. 
 
Doch auch die „ Abteilung Land Rover“ des Unternehmens kann glänzen.
 
Peter Modelhart:
Unser neuer Range Rover Evoque ist ohne Zweifel der kompakteste, leichteste und effizienteste Range Rover aller Zeiten. Bei dem neuen Kompakt-SUV verbinden wir den legendären Range Rover-Stil mit einem aufsehenerregend dynamischen Karosseriestyling.
Geschlossen wird der Kreis der Neuheiten von Jaguars Supersportler XKR-S.

 
Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.eu/aanews/News20110913_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 13.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit