Startseite  

26.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Formel 1 des Windsurfens sticht in See

Am dritten Wettkampftag spielte der Wind beim Reno Windsurf World Cup Sylt endlich mit und die Zuschauer sahen am Montag die ersten Wettfahrten im Slalom, der Formel 1 des Windsurfens. Bernd Flessner, zum 24sten Mal beim World Cup in Westerland dabei, hatte Pech.

Der Mann von Norderney verpasste als Fünfter der Zwischenrunde das Halbfinale nur hauchdünn, will aber in den kommenden Tagen vor den heimischen Fans richtig Gas geben. "Ich bin in diesem Jahr IFCA Slalom-Weltmeister geworden, habe meinen 16. Meistertitel geholt und bin von Norderney nach Sylt gesurft. Hier habe ich keinen Druck und will einfach nur Spaß haben", sagte der 42-Jährige. Auch für Oliver Tom Schliemann (20), der in diesem Jahr zum zehnten Mal an dem größten Windsurf-Event der Welt teilnimmt, kam in Runde zwei das Aus.

Keine Probleme hatte dagegen der große Favorit Björn Dunkerbeck, mit 41 WM-Titeln erfolgreichster Profisportler der Welt. Der 42-Jährige, der bereits als Weltmeister feststeht, erreichte ebenso wie sein großer Konkurrent Antoine Albeau aus Frankreich das Viertelfinale. Da der Wind abflaute, konnten die Wettfahrten am Nachmittag nicht beendet werden. Die Fortsetzung im Slalom ist für den Dienstag geplant.

Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt und genießt als einzige Station der Volkswagen PWA World Tour 2011 (Tourstop Germany) den Status eines Super Grand Slam. 121 Aktive aus 31 Nationen gehen am Brandenburger Strand in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom an den Start und kämpfen um ein Gesamtpreisgeld von 105.000 Euro.

Foto: HOCH ZWEI / Philipp Szyza

 


Veröffentlicht am: 27.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit