Startseite  

21.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Sahnehäubchen auf des Hochkönigs Schneekrone

Mit dem Bau einer modernen, kindersicheren 6er-Sesselbahn, die den ehemaligen Bürglalmschlepplift ersetzt, schließt die familienfreundliche Winterdestination Hochkönig das letzte noch verbliebene Nadelöhr. Die Fahrzeit beträgt demnächst nur noch 5,8 Minuten bei einer Fahrstrecke von 1,7 Kilometern und einem Höhenunterschied von 576 Metern. Um die höchsten Sicherheitsstandards zu erfüllen, ist die neue Anlage mit einer automatischen Schließbügelverriegelung ausgestattet.

Neues Skizentrum am Rande von Dienten


Insgesamt investierten die Bergbahnen Hochkönig seit dem Jahr 2008 54 Millionen Euro in Komfort– und Qualitätsverbesserungen für Skiläufer und Snowboarder, davon alleine 14 Millionen in das neue Bürglalm-Projekt. Dieses umfasst zudem die Errichtung eines modernen Infrastrukturgebäudes sowie den Bau zweier Skibrücken, die fortan den bequemen Wechsel der Skifahrer von der Bürglalm- zur Gabühelabfahrt garantieren. Durch die Verlegung der Bürglalm-Talstation entsteht am nordöstlichen Rand von Dienten ein neues Skizentrum. Auf insgesamt vier Ebenen finden sich dort ab der diesjährigen Wintersaison neben einem Sportshop, einer Après-Ski-Bar, Kassen, WC-Anlagen und Parkplätzen auch ein Erste-Hilfe-Raum sowie das Büro des Tourismusverbands Dienten.

Eine Skirunde der Superlative entsteht


Frei nach dem Motto, dass das Beste zum Schluss kommt, wartet die Skiregion zudem mit einem weiteren Highlight als Konsequenz aus der Fertigstellung der SINALCO-Bahn im vorherigen Winter und dem Neubau der neuen 6er-Sesselbahn „Bürglalm“, auf. Durch die Durchführung beider Projekte entsteht die so genannte „Königstour“. Mit 32 Kilometern Länge und 7.700 Metern Höhenunterschied ist sie eine der längsten Skirunden des gesamten Alpenraums und kann sich mit renommierten Namen wie der „Sella Ronda“ oder dem „Weissen Ring“ messen. Ehrgeizige Schneeliebhaber können beim Fahren der „Königstour“ anschließend mit der Bezwingung von gleich fünf Gipfeln prahlen. Hervorstechend eindrucksvoll ist dabei das einzigartige Panorama des imposanten Hochkönig, das den Skifahrer auf seiner gesamten Runde von 32 Kilometern begleitet.

Attraktive Kurztrip-Pauschale

Für alle, die wenig Zeit haben, aber dem Reiz der neuen „Königstour“ gleich zum Wintersaisonstart nachgehen möchten, hat die Region Hochkönig eine passende „Kurz-Trip-Pauschale“ aufgelegt. Das Paket enthält neben drei Übernachtungen auch einen Drei-Tages-Skipass für dreifach runden Schneespass. Gültig in der Zeit von Saisonbeginn bis zum 23.12.2011 sowie vom 17.03.2012 bis Saisonende, ist das Angebot ab 199 Euro pro Person buchbar. Günstige 20% Rabatt auf den Skiverleih gibt es oben drauf.

Die Hochkönig-Card: NEU ab Winter 2011/2011

Da es bekanntlich nie genug Neuigkeiten geben kann, hat die Ferienregion Hochkönig auch an ihren Freizeitangeboten gearbeitet und bietet ihren Gästen ab der Wintersaison 2011/2012 die Hochkönig-Card. Ausgegeben wird sie kostenlos am Anreisetag vom gastgebenden Betrieb und beinhaltet unter anderem den kostenfreien Zutritt zum Nachtskifahren in Maria Alm sowie zahlreiche Rabatte bei wintertouristischen Leitungsträgern und Ermäßigungen für diverse Attraktionen in der Skiregion. Weitere Informationen unter www.hochkoenig.at.

Weitere Detailinformationen zur Region Hochkönig unter www.hochkoenig.at oder  telefonisch unter +43 / (0)6584 / 20388

Copyright: Ferienregion Hochkönig

 


Veröffentlicht am: 28.09.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit