Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Elektromobilität: Deutschland das Maß der Dinge

Indem es sich die Meistertitel der FIM e-Power International und der TTXGP European Championship sicherte, sorgte das aus Lohfelden stammende MÜNCH Racing Team am vergangenen Freitag erneut für eine Sensation im elektrischen Motorradrennsport. Mit dem Sieg beim gemeinsamen Lauf beider Rennserien in Le Mans bewies das MÜNCH-Entwicklungsteam, dass Ingenieurskunst aus Deutschland nach wie vor zum State of the Art und auch im Rahmen der Elektromobilität zur Weltelite gehört. Bereits zum zweiten Mal in Folge sicherte sich MÜNCH somit den begehrten FIM-Konstrukteurs-Titel.

Bereits am Mittwoch begann die letzte Etappe auf dem Weg zum ersehnten Gesamtsieg. Beim freien Training pulverisierte MÜNCH-Fahrer Matthias Himmelmann die Vorjahresbestzeit von Elektromotorrädern um knapp 25 Sekunden und konnte bei der Qualifikation am Donnerstag noch einmal 4 Sekunden drauflegen. Mit 1:52.939 erreichte er auf dem „24-Stunden von Le Mans“-Motorradkurs Circuit Bugatti eine neue Rekordzeit für Elektro-Motorräder und lag damit etwa 4 Sekunden vor der Konkurrenz.

Das Finalrennen startete folglich am Freitag mit Matthias Himmelmann auf Pole. Ungefährdet fuhr dieser schließlich mit seiner MÜNCH TTE-2 den Start-Ziel-Sieg ein. „Wir konnten unseren Vorsprung weiter ausbauen, ich wollte in den letzten Runden nichts mehr riskieren, habe den Strom rausgenommen und war überrascht, mit einem Vorsprung von 34 Sekunden durch das Ziel zu kommen. Jeder Entwicklungsschritt der letzten Wochen hat uns nach vorn gebracht. Der Sieg heute und der Gewinn der Meistertitel ist eine großartige Teamleistung. Ich bin überglücklich“, so Matthias Himmelmann anschließend.

Als Meister der europäischen TTXGP kann sich das MÜNCH Racing Team bei der Weltmeisterschaft im Oktober nun mit den Besten der Welt messen. Neben des hier zu Lande ausgetragenen eGrand Prix existieren auch Rennserien der TTXGP in Nordamerika (Sieger ist dort Steve Atlas, Brammo) und Australien. „Beim Weltfinale werden wir noch einmal angreifen“, so Teammanager Thomas Petsch. „Dank der großartigen Unterstützung durch unsere Sponsoren konnten wir als Vorreiter der Elektromobilität einen weiteren Meilenstein setzen und werden mit SCHOTT Solar als Hauptsponsor in der Rennsaison 2012 die Nutzung der Sonnenenergie noch näher an die Rennstrecke bringen.“

„Wir sprudeln vor Ideen und sind stets auf der Suche nach weiteren Kooperationspartnern, die uns bei unseren Vorhaben unterstützen“, so Thomas Petsch in einem kurzen Zukunftsausblick abschließend.

Ergebnisse kurz und knapp:
-  Matthias Himmelmann (MÜNCH) siegt beim Rennen in Le Mans vor Alessandro Brannetti (CRP Racing, Italien) und Ho Chi Fung (Zongshen) aus China.
-  Matthias Himmelmann vom Team Münch Racing ist der neue Champion bei der FIM e-Power International Championship. Von 100 möglichen Punkten erreichte er 80 Punkte. Zweiter ist Alessandro Brannetti (56 Punkte) vom Team CRP aus Italien und Dritter ist der Australier Steve Rapp (25 Punkte).
- Das Münch Racing Team ist bei der FIM e-Power International Championship zum zweiten Mal in Folge Konstrukteursmeister.
- Matthias Himmelmann ist beim TTXGP European Championship 2011 mit 100 Punkten von 125 möglichen Europameister.

Quelle: MÜNCH Racing

 


Veröffentlicht am: 02.10.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit