Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bookatable: Ein Klick zu den Sternen

(w&p) Sterne-Restaurants online reservieren: Die vom „Guide Michelin“ mit einem bis drei Sternen ausgezeichneten Restaurants gehören zu den begehrtesten weltweit. In aller Regel sind sie jedoch auf Wochen ausgebucht. Gourmets, die sich den Gaumenfreuden in einem echten Sterne-Restaurant hingeben möchten, können einen Tisch ab sofort ganz einfach online und kostenfrei reservieren.

Diesen Service bietet Europas größtes Online-Portal für Tischreservierungen Bookatable an. Eine eigene Rubrik auf der Website führt Nutzer zum größten Angebot an online buchbaren Sterne-Restaurants in Deutschland. Komfortabel dabei: Der Restaurantkalender zeigt auf einen Blick die verfügbaren Termine an.    

Ob Hans Haas’ Tantris in München, Michael Hoffmanns Margaux in Berlin oder Dirk Schröers Caroussel in Dresden – die kostenlose Tischreservierung über Bookatable funktioniert in Echtzeit und mit wenigen Klicks. Nach Auswahl des gewünschten Tages und der Uhrzeit lässt sich im Handumdrehen ein Tisch für zwei Personen oder auch eine ganze Gruppe buchen. Innerhalb von Sekunden wird die Reservierung im Restaurant eingebucht und der Gast erhält umgehend eine Bestätigung per E-Mail und SMS.

Zudem machen umfangreiche Beschreibungen, Fotos sowie Gästebewertungen der einzelnen Restaurants  Bookatable zu einem hilfreichen Restaurant-Guide.

Aber auch über die Grenzen Deutschlands hinweg werden Gourmets fündig. Wer sich auf Reisen ein besonderes kulinarisches Highlight gönnen möchte, kann ebenso unkompliziert sein Restaurant buchen, Sterne inklusive: so etwa in London das Gordon Ramsay, seit 2001 mit drei Sternen ausgezeichnet, in Paris das Lasserre oder in New York das exquisite Le Cirque. Jedes ist für sich ein Höhepunkt einer jeden Reise.

Neben der Online-Reservierung bietet Bookatable über die App für iPhone und Android auch  mobile Buchungen an. Der Vorteil von Online- und Mobile-Reservierungen liegt darin, dass Nutzer unabhängig von Öffnungszeiten und von jedem Ort einen Tisch in dem von ihnen ausgewählten Restaurant reservieren können. Sprachbarrieren und Warteschleifen gehören damit der Vergangenheit an.

Apropos Sterne: Der Guide Michelin vergibt bis zu drei Sterne an Restaurants. In der deutschen Ausgabe wird diese Bewertung folgendermaßen beschrieben: ein Stern („Eine sehr gute Küche, welche die Beachtung des Lesers verdient“), zwei Sterne („Eine hervorragende Küche - verdient einen Umweg“), drei Sterne: („Eine der besten Küchen - eine Reise wert“).

Eine Auswahl von online reservierbaren Sterne-Restaurants:

Berlin:

- Die Quadriga – nordische Küche und Schatzkammer mit 850 deutschen Weinen
- FACIL – Das Credo der Küche lautet: „Die Leichtigkeit des Seins“
- First Floor – Hier kocht Sternekoch Matthias Diether mit Vorliebe französische Küche
- Lorenz Adlon – Auf der Bel Etage im Hotel Adlon dominiert europäische Kochkunst
- Tim Raue – Mitten in Kreuzberg wird asiatisch gekocht, von japanisch bis vietnamesisch
- Margaux – Französische Gourmet-Küche in Berlin Mitte, Unter den Linden

Hamburg:
- Haerlin – Küchenchef Christoph Rüffer kombiniert im Gourmet-Restaurant des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten französische Küche mit mediterranen Elementen
- Jacobs Restaurant – Das Team um Chef de Cuisine Thomas Martin tischt mit Vorliebe leichte Küche auf
- Landhaus Scherrer – Regionale Küche verfeinert mit mediterranen und asiatischen Akzenten sind Spezialitäten des Hauses

München:
- Acquarello – Chefkoch Mario Gamba hat sich der kreativen Küche verschrieben und nutzt ausschließlich frische, saisonale Zutaten
- Tantris – Mit zwei Michelin-Sternen gehört das Tantris zu den bedeutendsten Restaurants in München
- Mark’s – Französische Küche trifft im Restaurant des Hotels Mandarin Oriental auf mediterrane Einflüsse
- Terrine – Moderne französische Küche ist das Markenzeichen in der Terrine

Köln:
- Le Moissonnier – Ein Beispiel der französischen Küche im Le Moissonnier: Milchkalbs-Kotelett mit Avocado-Paste und Nelkenpfeffer-Sirup mit Bergamotte
- L’Escalier – Die moderne Küche im L’Escalier basiert vornehmlich auf regionalen Zutaten

 


Veröffentlicht am: 07.10.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit