Startseite  

25.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schwarzwälder Schinken nur aus dem Schwarzwald

Schwarzwälder Schinken g.g.A., gemäß den EU-Statuten im Schwarzwald hergestellt, muss zukünftig auch in der Region geschnitten und verpackt werden. Letzteres hat das Bundespatentgericht heute in München unwiderruflich entschieden. Damit wurde dem Antrag des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller in vollem Umfang stattgegeben.

Somit kann der Verband nun bei der EU beantragen, dass das Aufschneiden und Verpacken von Schwarzwälder Schinken in den Erzeuger- und Abpackbetrieben im Schwarzwald zwingend stattfinden müssen.

Hans Schnekenburger, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes der Schwarzwälder Schinkenhersteller: "Das Gericht ist unserer Argumentation gefolgt und hat sich in seiner Begründung auf die Bedeutung der Rückverfolgbarkeit und der Kontrolleffektivität berufen. Das bedeutet, dass bei einem Global Player wie dem Schwarzwälder Schinken Mengen- und Qualitätskontrollen erforderlich sind, die lückenlos und effektiv nur regional erfolgen können. Das Regierungspräsidium in Karlsruhe als Kontrollbehörde gewährleiste somit Transparenz und Sicherheit für Hersteller und Konsument."

Zu den Hintergründen erklärte Schnekenburger weiter, dass bei der Zuerkennung des EU-Schutzes g.g.A. im Jahr 1997 die Frage des Schneidens und Abpackens in der Region nicht gestellt wurde. Um einen maximalen Schutz des Schwarzwälder Schinkens auch in Zukunft sicherzustellen, sei diese neue Regelung notwendig geworden, die im Übrigen auch eine Gleichstellung mit anderen europäischen Schinken mit sich bringe.

Sicherheit und Qualität von Schwarzwälder Schinken seien Eckpfeiler einer zukunftsorientierten Marktentwicklung, betonte Schnekenburger weiter. Und dass diese hervorragende Aussichten bietet, zeigt das kontinuierliche Wachstum von Schwarzwälder Schinken in Deutschland wie auch in den europäischen Ländern.

Schwarzwälder Schinken ist der beliebteste Rohschinken in Deutschland und Marktführer unter den geräucherten Rohschinken in Europa.

 


Veröffentlicht am: 18.10.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit