Startseite  

25.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

MARCO ENRICO BOSSI

Jede neue CD des bei Tactus eingespielten Orgel-Gesamtwerkes von Marco Enrico Bossi offenbart zahlreiche neue Überraschungen und trägt dazu bei, unsere Kenntnis über den großartigen Stil des Komponisten aus Salò (Italien) zu erweitern, dem im letzten Mai eine bedeutende Tagung des Konservatoriums in Bologna gewidmet wurde. Während dieses Events wurde gleichzeitig der 25. Jahrestag des Labels aus Bologna begangen.

Andererseits, bis heute wurde nur sehr wenig gesagt über die große Aufmerksamkeit und Arbeit, die Maestro Andrea Macinanti bei der Auswahl der Orgeln geleistet hat, die allesamt zu Bossis Lebzeiten erbaut wurden und die die idealen Klangcharakteristiken zur Interpretation dieser Werke herüberbringen.

Dies ist mit Sicherheit kein kleines Detail, das nur die Spezialisten dieses Instruments interessiert. Eine speziŽ sche Orgel kann de facto ein Werk in seiner maximalen Entfaltung verstärken (was auch ein universeller und allgemein bekannter Komponist wie Bach bestätigt) oder es als irrelevant erscheinen lassen, viel mehr als es mit dem Gebrauch historischer Instrumente geschieht, die in den letzten Jahren lebhafte Diskussionen unter den Liebhabern Alter Musik entstehen ließen. Für diese CD wählte Macinanti drei Orgeln die (in dieser Reihenfolge) gebaut wurden von PaciŽfco Inzoli, Vincenzo Mascioni und William George Trice.

Im interessanten Booklet-Einführungstext untersucht der Organist die Produktion dieser drei bedeutenden Orgelbauer, unterstreicht den großen Respekt, den Bossi für Trice bekundete, was in seiner berühmten Schrift Metodo per organo (1893) von Bossi dahingehend beschrieben wird, dass alle italienischen Orgelbauer, die er betrachtet, „ziemlich weit von der Perfektion des Klanges und der Mechanik entfernt sind, wie sie Trice erreichte“.

Diese orgeltheoretische Untersuchung, gepaart mit Macinantis Geistesverwandtschaft zu Bossi, garantiert ein außergewöhnliches Hörvergnügen des hier zusammengestellten Programms, das durch über 20 Jahre der kompositorischen Entwicklung Bossis führt.

Es bleibt noch zu sagen, dass alle Werke auf dieser CD Weltersteinspielungen sind.

MARCO ENRICO BOSSI
Künstler: Andrea Macinanti
Label: Tactus
Genre: Orgelmusik
Veröffentlichung: 07. November 2011
EAN: 8007194105032

 


Veröffentlicht am: 02.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit