Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Crème de la crème

Was nützt das schönste Spa, die beste Massage, das umfangreichste Angebot, wenn das Essen durchschnittlich ist? Daher prämiert der Gault Millau alle Jahre wieder die Hotels, in deren Restaurants die Gäste am meisten auf ihre Gourmet-Kosten kommen. Aber auch andere Auszeichnungen wie z.B. der „Oscar der Reisebranche“ oder die Sterneklassifizierungen würdigen gute Leistungen in der Hotellerie. Im Folgenden einige Hotels in Tirol, in Vorarlberg  und im Salzburger Land, die jüngst prämiert wurden.

Liebe geht durch den Magen/Genießer- und Kuschelhotel Gams/Bregenzerwald

Exklusive Gaumenfreuden und eine aphrodisierende Küche erwarten den Gast im Genießer- und Kuschelhotel Gams/Bezau. Mittags gibt’s österreichische Spezialitäten, am Abend zaubert der Küchenchef Bernd Moosmann kreative Gaumenfreuden für romantische Stunden zu zweit. Das Highlight ist der süße Abschluss der Menüs. Jean-Francois Bazin, Chocolatier, ist ein Meister der Süßigkeiten. Seine große Leidenschaft ist die Schokolade und seine ganz spezielle Empfehlung ein Bitter-Schokoladen-Soufflé mit Orangen-Kürbis-Sorbet, ein absolutes Muss. Ein aphrodisischer Genuss der „Extra Klasse“ ist das „Lying Dinner im Zimmer“. Dabei werden in acht bis zwölf Töpfchen feine Köstlichkeiten für den unkomplizierten Genuss in der privaten Kuschelecke inklusive passendem Wein und Champagner serviert. Kein Wunder, dass das 4 Sterne Superior Hotel für seine gastronomischen Leistungen zahlreiche Auszeichnungen erhielt und natürlich im Gault Millau 2011 wieder mit zwei Hauben ausgezeichnet wurde.
Infos unter: www.hotel-gams.at

Design und Öko-Philosophie mit 4 Sternen Superior – Gartenhotel Theresia / Saalbach-Hinterglemm


Das Gartenhotel Theresia zählt schon lange zu den besten Häusern im Salzburger Land. Das gesamte Gartenhotel wurde innerhalb der letzten Jahre von dem renommierten Wiener Architekturbüro Pichelmann im „Designer-Hotel“-Stil renoviert. Begeistert darüber schrieb der Gault Millau schon vor Jahren: „….ein Musterbeispiel, wie alte alpine Substanz mit urbanem Loungestil unpeinlich zu einem sinnvollen Ganzen zusammengefügt werden.“ Imponiert waren die Tester auch vom exquisiten Wellnessbereich und natürlich der erstklassigen Hotelküche, die sich, laut Gault Millau, wohl als Kandidat für eine Haube empfehlen würde, wäre sie für Laufkundschaft zugänglich. Die Gastronomie des Hotels ist Trägerin der „Grünen Haube“, eine Auszeichnung an österreichische Restaurants, die gastronomische Höchstleistung bringen und vorwiegend auf Produkte der regionalen, biologischen Landwirtschaft setzen. Nun wurde das Hotel mit 4 Sternen Superior ausgezeichnet (zuvor 4 Sterne). Infos unter: www.hotel-theresia.com

„Oscar- pämiert“ und zweifach ausgezeichnet – TAUERN SPA Zell am See - Kaprun

Noch nicht einmal ein Jahr nach Eröffnung erhielt das exklusive Hotel am Fuße des Kitzsteinhorns mit der Auszeichnung als Europe’s Leading Lifestyle Resort 2011 den „Oscar der Reisebranche“. Besondere Anerkennung gelten dem hervorragenden Service, dem exzellenten Gästeverständnis und der perfekten Aufmerksamkeit gegenüber den Wünschen der Urlauber. Im Mittelpunkt des neuen Hotels der VAMED Vitality World steht die Natur, die sowohl das architektonische Konzept als auch die inhaltliche Ausrichtung als Base Camp für Expeditionen in die umliegende Bergwelt bestimmt. Geradezu als Senkrechtstarter steigt das Resorthotel nun auch in den preisgekrönten Himmel der Vier- Sterne-Superior Hotels auf. Die strengen Mystery Checks und umfangreichen Qualitätskontrollen hat das TAUERN SPA Zell am See - Kaprun mit Bravour bestanden und hat durch überdurchschnittliche Angebote und herausragende Servicequalität in Rekordzeit den Olymp der Vier-Sterne-Kategorie erreicht.
Infos unter: www.tauernspakaprun.com

Vom Empfang bis zum Service außergewöhnlich: Wellness-Residenz Schalber in Serfaus

Beharrlichkeit, Kontinuität und Konsequenz zeichnen die hohe Qualität der Wellness-Residenz Schalber in Serfaus/Tirol aus. Durch visionären Weitblick und feinfühliges Gespür für die heimische Kultur ist es der Familie Schalber gelungen, ein harmonisches Zusammenspiel aus Tradition und Moderne zu kreieren. Das haben auch die strengen Tester des Relax Guide 2012 erkannt und gaben dem Haus nur die besten Noten: 19 von 20 Punkten und vier Lilien war dem unabhängigen Hotelguide das gesamte Angebot wert. Dass auch ein Hotelbetrieb mit der Zeit gehen muss, hat Familie Schalber längst erkannt und ihre Residenz mit einer gelungenen Mischung aus tirolerischem Charme und internationalem Chic immer wieder erweitert. Mit 5 Sterne Superior wurde das Hotel nun neu kategorisiert und gehört somit zu den besten Hotels in Europa. Infos unter: www.schalber.com

Doppelte Auszeichnung für den Peternhof/Tiroler Kaiserwinkl

Hotelier Christian Mühlberger erhielt beim diesjährigen Sommertreffen des Österreichischen Wirtschaftsbundes in St. Johann/Tirol die Julius-Raab-Medaille, die höchste Auszeichnung, die dieser Spitzenverband zu vergeben hat. In einer Laudatio wurden Mühlbergers Verdienste als Unternehmer und seine Beiträge zum Erfolg der heimischen Wirtschaft gewürdigt. Der Peternhof in Kössen gilt als Vorzeigebetrieb und touristischer Anziehungspunkt für den Tiroler Kaiserwinkl. Sein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis bescherte dem Haus jüngst die Auszeichnung als 4-Sterne-Superior-Betrieb. Das zusätzliche Gütesiegel Superior bedeutet ein deutliches Mehr an Serviceangebot und Dienstleistung und würdigt die konstant hohe Qualität, die das Haus seit Jahren bietet.
Infos unter: www.peternhof.com

Haubensegen im Tannheimer Tal / Landhotel Hohnefels

Das Landhotel Hohenfels ist bekannt als Edelstein der österreichischen Spitzengastronomie. Die Auszeichnungsserie mit Gault Millau Hauben, sowie die sehr persönliche Betreuung durch die Gastgeber Monika und Wolfgang Radi unterstreichen die herausragende Stellung des Hauses. In diesem Jahr konnte sich das Landhotel Hohenfels  von zwei Gault Millau Hauben auf drei Hauben verbessern. Chefkoch Raffaele Cesare zelebriert eine aromaintensive, südländisch inspirierte Küche, die allerdings nie den Bezug zum Tiroler Standort des Hauses verliert. Dieses Zusammenspiel der Kulturen macht das Landhotel Hohenfels zu einem besonderen Anziehungspunkt im Alpenraum. Infos unter www.hohenfels.at

 


Veröffentlicht am: 08.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit