Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Alltours entdeckt Autoreisen

Der Duisburger Reiseveranstalter Alltours präsentierte seinen ersten Katalog für Autoreisen. Im Berliner Technikmuseum stellte der viertgrößte deutsche Reiseprofi Medienvertretern sein „familienfreundliches Programm“ vor. „Wir bleiben, was wir sind, ein Reiseveranstalter! Wir sind keine Autoverkäufer oder Leasinganbieter. Wir verkaufen Reisen. Wir betonen dies so eindeutig, damit keine Irritationen auftreten“, sagen gegenüber „genussmaenner.de“ Claudia Milz und Christian Charrot. Die Marketing-Expertin und der Einkaufs-Chef argumentieren weiter: Alltours erhöhe mit dem Segment Autoreisen seine Marktabdeckung bei Pauschalreisen auf aktuell 80 Prozent und bewege sich weiter in Richtung Vollsortimenter.

312 Unterkünfte buchbar

Alltours will mit verschiedenen Offerten und zahlreichen Sparvorteilen Autourlauber erreichen: dazu zählen All-inclusive-Hotels, Kinderbetreuung oder Frühbucherrabatt. Der Prospekt bietet klassische Familienpensionen, Wellness-Hotels oder Luxus-Premium-Hotels. Im Katalog „Reiselust Sommer 2012“ sind 312 Hotels in sieben Ländern buchbar. Österreich führt das Ranking mit 97 Häusern an, gefolgt von Deutschland mit 71 Hotels und Italien mit 63 Unterkünften. Mit dabei sind Kroatien (43 Hotels), Frankreich (28) sowie Schweiz und Ungarn (je 5 Hotels). Elf Prozent der Hotels (33) sind exklusiv bei Alltours im Programm.

Aggressiv und preisbewusst

Satzstücke wie preisaggressive Offerten und Zusatzleistungen für Kunden fielen öfters in der Pressekonferenz. Dazu zählen Gratisübernachtungen für Kinder bis 15 Jahre, Frühbucher- und Seniorenrabatte bis hin zu All-inclusive-Verpflegung. Damit wollen die Duisburger Kunden überzeugen.

Die Deutschen unternahmen 2010 nach Angaben des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) rund 37 Millionen Reisen (mindestens fünf Tage) mit einem Reiseveranstalter. Mit seinem bisherigen, ausschließlich auf Flugreisen angelegten Programm partizipierte Alltours nur in einem Teilbereich dieses Marktes. Bislang hatte der Duisburger Konzern große und mit dem Auto erreichbare Urlaubsziele wie Deutschland, Österreich oder Italien nicht im Portfolio. Autoreisen legen hierzulande kräftig zu. Die Zahl der Übernachtungen von deutschen Touristen im eigenen Land stieg zwischen 2004 und 2010 um rund 50 Millionen auf über 320 Millionen an.

Flexible Offerten

Der Katalog „Reiselust 2012“ gilt für den Zeitraum April bis Oktober 2012. Die Anreise kann täglich erfolgen, Mindestaufenthalt sind drei Nächte, in einigen Unterkünften auch eine Nacht. Alltours legt ein nach Reiseinteressen differenziertes Autoreisenangebot vor, das von der 3-Sterne-Ferienanlage in Wangerland/Nordsee bis zum 5-Sterne-Luxushotel in Italien reicht. Neben mehr als 270 Hotels umfasst der Katalog rund 40 Ferienanlagen und zwei Freizeitparks. „Wir setzten auch bei den Autoreisen auf das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis. Das setzt voraus, dass die Mehrzahl unserer Hotels mehr als 3 Sterne haben. Im Premieren-Katalog ist uns das mit 170 Hotels und 55 Prozent des Angebots gut gelungen“, sagte Dierk Berlinghoff, Geschäftsführer Touristik bei Alltours. Außerdem befinden sich 43 Hotels in erster Reihe am Strand bzw. See und sind damit besonders attraktiv für Badeurlauber.

Alltours punktet mit günstigen Preisen und zusätzlichen Leistungen. Deshalb können sich auch Autoreisende Frühbucher-Rabatte von bis zu 20 Prozent in rund 200 Hotels und Ferienanlagen sichern. Senioren ab in der Regel 55 Jahren bzw. Singles mit Kind können über die Frühbucherrabatte hinaus noch in 37 bzw. 52 Hotels und Anlagen noch einen weiteren Preisvorteil erzielen. In 224 Hotels sind Spartipps buchbar (zum Beispiel: 3 Tage zahlen, 4 Tage wohnen).
In diesen Ländern sind die Autoreisen buchbar: Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Kroatien und Ungarn.

Alltours will laut Geschäftsführer Berlinghoff im kommenden Jahr erstmals auch ein Autoreisenkatalog für den Winterurlaub präsentieren: „Damit sind dann auch Wintersportler gut bei uns aufgehoben. Der jetzige Sommerkatalog ist nur der erste Schritt, wir werden das Programm in Zukunft weiter ausbauen.“

Text: Bernd Gerhard, Foto: Alltours

 


Veröffentlicht am: 24.11.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit