Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ferienland Schwarzwald - ein echtes Winterziel

Nicht nur Abfahrtsspaß und Loipen locken in der 1.000 Meter hoch gelegenen idyllischen Schwarzwaldlandschaft, sondern ebenso viel Freizeitspaß und Interessantes zu besichtigen. Das „Ferienland Schwarzwald“ der Gemeinden Triberg, Schonach, Schönwald, Furtwangen und St. Georgen im mittleren Schwarzwald ist absolut eine Winterreise wert.

Reichlich Sport und Bewegung bieten mehrere Schilifte, manche sogar abends beleuchtet, so dass auch die einbrechende Dunkelheit keine sausenden Abfahrten stoppt. Auch schöne Rodelbahnen finden sich, so dass Eltern und Kinder ihren Spaß haben. Ein wahres Paradies für Langläufer bilden die insgesamt 30 Loipen, die von leicht und eben bis zu hohen Ansprüchen eine unglaubliche Vielseitigkeit bieten. Da lässt sich neue Lebenslust tanken! Das Loipenzentrum in Schönwald wird sogar beschneit. Und wer in klarer Luft einfach nur durch herrliche Winterlandschaften des Mittleren Schwarzwaldes wandern will, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Wem nur wandern dann doch zu wenig ist, kann in St. Georgen sogar an geführten Schneeschuhwanderungen teilnehmen.



Sport im Schnee (oder auch ohne) macht nicht nur durstig, sondern auch hungrig. Da ist gut dran, wer seinen Rucksack mit nahrhaften und vor allem leckeren Schwarzwald-Spezialitäten gefüllt hat.

Was gehört unbedingt zum Proviant eines sportlichen Schwarzwald-Urlaubers? Schinken - mild geräucherter Schwarzwals-Schinken, dazu je Person ein Paar Landjäger und ein Paar Wienerle sowie kräftiges Landbrot und ein Flachmann mit einem hochprozentigem "Wässerchen" (nur sehr dosiert einsetzten).

Der Proviant sollte genauso wie die Touren im Schwarzwald gut geplant werden. Das ist eine leichte Aufgabe, denn Schinken und Wurst kann der Schwarzwals-Urlauber zuvor über den Shop von Adler-Schinken beziehen (und direkt ins Quartier liefen lassen) oder in Bonndorf direkt ab werk kaufen.

Noch ein Weihnachtstipp: Im Adler-Shop gibt es auch viele ausgefallene Weihnachtspräsente!!!

Reichlich Sport und Bewegung bieten mehrere Schilifte, manche sogar abends beleuchtet, so dass auch die einbrechende Dunkelheit keine sausenden Abfahrten stoppt. Auch schöne Rodelbahnen finden sich, so dass Eltern und Kinder ihren Spaß haben. Ein wahres Paradies für Langläufer bilden die insgesamt 30 Loipen, die von leicht und eben bis zu hohen Ansprüchen eine unglaubliche Vielseitigkeit bieten. Da lässt sich neue Lebenslust tanken! Das Loipenzentrum in Schönwald wird sogar beschneit. Und wer in klarer Luft einfach nur durch herrliche Winterlandschaften des Mittleren Schwarzwaldes wandern will, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Wem nur wandern dann doch zu wenig ist, kann in St. Georgen sogar an geführten Schneeschuhwanderungen teilnehmen.

Doch das „Ferienland Schwarzwald“ kann noch weit mehr. Zur Entspannung nach Schi und Rodel laden die fünf Ferienlandorte zum gemütlichen Bummel und Gasthausbesuch ein. Ebenso locken Hallenbäder, im heilklimatischen Kurort Schönwald sogar mit Aquafitness-Kurse, sowie in St. Georgen (Foto).

Wer Interessantes besichtigen will: Stolz blickt das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen (Foto) auf eine 150 jährige Sammlung, die weltweit als umfassendste ihrer Art gilt. Viel erfährt man über die Tradition der berühmten Schwarzwalduhren und wie der Kuckuck eigentlich schreit. Eines der Prunkstücke bildet die historische astronomische Uhr.

Die rasante Entwicklungsgeschichte der Phonotechnik, anschaulich und reich an Kuriositäten, offenbart das Deutsche Phonomuseum in St. Georgen (Foto). Auf eine Reise in die Vergangenheit begibt man sich im Heimatmuseum „Schwarzes Tor“ ebenfalls in St. Georgen. Das Original-Bauernhaus aus dem Jahr 1803 gewährt mit viel Liebe zum Detail einen Einblick in die Lebensweise und Handwerkskunst vergangener Schwarzwälder Zeiten.

Für Wohlfühlen von Anfang an steht die Schwarzwald-KONUS-Gästekarte, die zahlreiche Urlaubs-Extras ermöglicht, die keinen Cent mehr kosten. Ab einer Übernachtung erhält jeder Gast vom Vermieter diese persönliche Trumpfkarte. Freie Fahrt mit Bus und Bahn in allen neun Verkehrsverbünden der „Ferienregion Schwarzwald“ - zwischen Rhein und Neckar, Pforzheim und Waldshut - ist ebenso enthalten wie der Eintritt zu verschiedenen Hallenbädern und Museen des „Ferienlands Schwarzwald“, in der Wintersaison zusätzlich die unentgeltliche Benutzung zahlreicher Skilifte.

Näheres finden sich im Internet unter www.dasferienland.de.

Weitere Auskünfte und Infos erhält man bei:
Tourist-Information im Haus des Gastes
Hauptstr. 6
78136 Schonach
Tel. 0 77 22 / 96 48 10

oder bei der Tourist-Information im Rathaus
Franz-Schubert-Str. 3v 78141 Schönwald
Tel. 0 77 22 / 86 08 31

Text: Dieter Simon; Fotos: PR

 


Veröffentlicht am: 09.12.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit