Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Party für große und kleine Jungen

Böse Zungen behaupten ja, Männer würden sich ab einem bestimmten Alter nur noch äußerlich verändern und eigentlich nie so richtig erwachsen werden. Auf manche mag das sogar durchaus zutreffen und zwischen Partys für Jungen und gesellschaftlichen Ereignissen für Herren gibt es zudem unbestreitbare Parallelen. Wie ein gelungenes Fest für Männer aussieht, erklären wir hier.

Ein totsicheres Rezept

Es muss beileibe nicht die Stripperin aus der Torte sein, die für leuchtende Augen bei Männern sorgt. Meist kann man sich einfach an den Dingen orientieren, die ihnen schon gefielen, als sie noch Kinder waren. Da im kommenden Jahr wieder die Fußball-Europameisterschaft ins Haus steht, werden die EM-Partys bald wieder hoch im Kurs stehen. Um so eine Party, die ja eigentlich nur ein Rahmen für das jeweilige Spiel darstellt, mit wenig Aufwand zu einem Erfolg zu führen, bedarf es eigentlich nicht vieler Dinge. Natürlich ist eine große Leinwand oder zumindest ein guter Fernseher die absolute Grundvoraussetzung! Auch bequeme Sitzgelegenheiten sollten sich von selbst verstehen. Das Essen wird da schnell zur Nebensache, doch es zahlt sich auf jeden Fall aus, wenn man seinen Gästen deftiges Fingerfood oder zumindest ein paar leckere Knabbereien anbieten kann. Zur Not können alternativ auch einfach ein paar Pizzen bestellt werden – immerhin kommt niemand der kulinarischen Genüsse wegen auf eine Fußball-Party.

Wichtiger als das Essen sind für eine gelungene EM-Party natürlich die Getränke: Einerseits sollten auch immer alkoholfreie Getränke wie Softdrinks, Säfte und Mineralwasser angeboten werden, doch das gekühlte Bier ist natürlich eines der Kernstücke jedes Fußballabends. Wenn jeder sein Bier in der Hand hat, der Tisch mit Kleinigkeiten gedeckt ist, alle gemütlich sitzen können und das Spiel angepfiffen wird, läuft sie Sache ganz von allein und je nach Spielverlauf hebt und senkt sich die Stimmung völlig automatisch. Wer eine größere Gästeschar eingeladen hat und die Party auch auf den Garten ausweitet, könnte sich zudem überlegen, ein paar Besonderheiten mit einfließen zu lassen. Man könnte eine Torwand mieten oder ein kleines Wettspiel veranstalten, bei dem kleinere Sachpreise im Anschluss an das Spiel vergeben werden.

Der Mythos Männerparty

Wenn man ganz ehrlich ist, gibt es doch eigentlich gar keine Männerpartys! Sicher: Hin und wieder genießen es die Herren der Schöpfung, unter sich zu sein und möglichst ungezwungen und launig einen Abend unter ihresgleichen zu verbringen. Dann sind vielleicht die Gesprächsthemen mitunter ein wenig anzüglicher und die Essgewohnheiten gewöhnungsbedürftig, doch jede Party wird sinnlos, jedes Festessen wird öde und jede gesellschaftliche Zusammenkunft verliert an Reiz, wenn keine Frauen anwesend sind.

 


Veröffentlicht am: 20.12.2011

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit