Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ja-Wort auf dem Misthaufen

Die Bettelhochzeit ist ein Faschingsbrauch in Bayern, der früher von Dienstboten und anderen einfacheren Leuten, die sich keinen Besuch der Faschingsbälle leisten konnten, gefeiert wurde. Üblicherweise werden zwei möglichst kurios aussehende Männer - ein kleiner als Bräutigam, ein möglichst männlicher, großer als Braut - auf dem Misthaufen für die restliche Dauer der Faschingszeit "verheiratet".

Jeder Besucher kann eine Rolle als Bürgermeister, Verwandter oder "Verflossener" einnehmen, je verrückter, desto besser. Zu einer vollständigen Bettelhochzeit gehören ein Hochzeitszug mit phantasievoll gestalteten Wagen, die Trauungszeremonie mit möglichst närrischen Ansprachen und die Hochzeitsfeier. Ein Ereignis der besonderen Art findet dieses Jahr im oberbayerischen Kematen bei Bad Feilnbach statt. Dort feiert man alle 25 Jahre eine Bettelhochzeit, die unter Insidern als „die Nobelste überhaupt“ bekannt ist.

Am 5. Februar 2012 geben sich die auserwählte Schönheit "Stingoletta Schoaßtromme" (alias Franz Bernrieder), geborene "Zächankas vom Koal-Berg", und ihr Traumgatte "Andreotti Saufgurgl" (alias Andreas Bucher) vom Stamme "Schmoizriassl vom Jammertoi", durch angeordnete Zwangsheirat das Eheversprechen. Traualtar ist ein rein biologisch parfümierter Misthaufen am Fuße des Monte „Eckersberg“ gelegenen Dorfes im Westen der Gemeinde Bad Feilnbach. 

Ausrichter sind unbeugsame Burschen und gestandene Mitglieder des GRAMA-Vereins Kematen, die mit Muskelkraft und eiserner Leber sich um eine würdevolle Feier bemühen. Dem „Wilden“ Verhältnis mit Schadenfreude ein jähes Ende zu setzen, haben sich der Standesbeamte „Isidor Rafzeichzamm“ und der Hochzeitslader „Bäda Gschwoiner“ vo da Roßboin-Ranch in Oberhofen zum Ziel gesetzt. Als Ehrengäste werden "Anderl Schmoibrust" und seine Angetraute "Tschulieta", geborene "Hobangoaß", erwartet, die sich an gleicher Stelle vor 25 Jahren das Ja-Wort gaben.

Der großangelegte Hochzeitszug mit anschließender Trauung beginnt ab 11:11 Uhr. Die Aufstellung dazu erfolgt ab 10:10 Uhr am Parkplatz der Ponderosa-Ranch beim Großä in Oberhofen. Nach dem „Ja-Wort“ heißt es einrücken ins beheizte Zelt zum Mittagessen. Für die rechte Stimmung sorgt die Trachtenkapelle Dettendorf. Zutritt ist nur mit „Fuadakartn“ (Mahlkarten) möglich. Diese sind zum Preis von „1800 Cent“ in Au im Kaufhaus Stahl, in der Volksbank-Raiffeisenbank, bei der Sparkasse sowie bei Franz Bernrieder (www.grama-verein.de) erhältlich. Gäste und Zuschauer sind gerne zum Mitfeiern willkommen. Der "Kuchewogndog" (Tag, an dem Krempel für Hausgebrauch zusammengekarrt wird) mit Hochzeitsbaum aufstellen findet am 3. Februar ab 18:00 Uhr statt.

Die erste Bettelhochzeit in Kematen geht übrigens auf das Jahr 1908 zurück.

In Bad Feilnbach und Umgebung gibt es 18-20 Vereine, die bereits im Januar schon aktiv sind.

Weitere Informationen gibt es bei:
Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach
Bahnhofstraße 5
83075 Bad Feilnbach
Tel. 08066-1444
Fax: 08066-906844
Internet: www.bad-feilnbach.de

Copyright: Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach

 


Veröffentlicht am: 09.01.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit