Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wolfgang Graf Berghe von Trips. Ritter der Rennstrecke

Mit der Ausstellung "Wolfgang Graf Berghe von Trips. Ritter der Rennstrecke" erweitert das Automuseum Prototyp seine Dauerausstellung. Erinnert wird an den ersten deutschen Grand Prix-Sieger der Formel 1. Rund 250qm werden dem Renngrafen in der Hamburger HafenCity (Shanghaiallee 7, 20457 Hamburg) gewidmet.

Die Ausstellungseröffnung ist am 21. Januar 2012 um 16:00 Uhr. Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten können sich die Besucher schon jetzt unter info@prototyp-hamburg.de anmelden. Die Kosten hierfür entsprechen dem regulären Eintrittspreis: Erwachsene 9,00 Euro und Kinder bis 14 Jahre 4,50 Euro) und sind direkt an der Kasse zu entrichten. An diesem Tag sind alle Flächen des Museums bis 20:00 Uhr geöffnet.

Durch Dauerleihgaben der Gräflich Berghe von Trips’schen Sportstiftung werden ganz persönliche Einblicke in das Leben des Grafen gewährt – so werden z.B. Teile des Arbeitszimmers rekonstruiert, Rennfahrerutensilien, ein seltener De Tomaso Formelwagen sowie originale Fotografien aus den 1950er und 60er Jahren veröffentlicht.

Am 10. September 1961 starb beim Großen Preis von Italien mit Wolfgang Graf Berghe von Trips mehr als nur ein bekannter deutscher Rennfahrer. Mit Graf Trips fuhr erstmals nach dem 2. Weltkrieg wieder ein Deutscher in der automobilen Königsklasse ganz vorne mit. Auf Ferrari – dem damals renommiertesten Rennstall der Formel 1 – gewann er 1961 seinen ersten Grand Prix beim Großen Preis der Niederlande in Zandvoort und führte in dieser Saison die Weltmeisterschaftstabelle an. Doch Graf Trips war vielmehr ein Vorbild für Fairness, Freundlichkeit und das Feuer der Begeisterung. Auf der Rennstrecke blieb er stets fair, auch wenn es hart her ging. Und auch neben der Strecke blieb er stets bodenständig und nahbar.

Seine Menschlichkeit – seine Hoffnungen, Ängste und besonders seine Freude – machen ihn zu einem Ausnahme-Rennfahrer, von welchem bis heute eine besondere Faszination ausgeht.

Wolfgang Graf Berghe von Trips. Ritter der Rennstrecke
AUTOMUSEUM PROTOTYP
Shanghaiallee 7 (HafenCity)
20457 Hamburg
Zeitraum: ab 21. Januar 2012, 16 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 9,- €, Kinder 4 –14 Jahre 4,50 €, Kinder bis 4 Jahren frei, Familien 20,- €
Weitere Informationen: www.prototyp-hamburg.de

 


Veröffentlicht am: 12.01.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit