Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schauriges Treiben im Schweizer Wallis

Normalerweise geht es im Lötschental in den Walliser Alpen recht friedlich zu, doch in der Fastnachtszeit ist es mit der beschaulichen Ruhe vorbei. Die Tschäggättä – wilde Kerle in zottigen Fellen - laufen durchs Tal und jagen nicht nur den Kindern Angst ein. Ihre Gesichter sind hinter furchterregenden Masken verborgen, die Füße stecken in alten Säcken und mit den Kuhglocken, die am Ledergürtel baumeln, veranstalten sie einen Heidenlärm.

Ab dem 3. Februar, dem Tag nach Mariä Lichtmess, sind die „Gescheckten“ im Lötschental unterwegs. Früher trieben die maskierten jungen Männer oft recht derbe und manchmal sogar handgreifliche Späße, heutzutage geht es etwas gesitteter zu. Der uralte Brauch wird vor allem mit dem traditionellen Tschäggättä-Umzug und dem Lötschentaler Fastnachtsumzug gepflegt, die dieses Jahr am 16. und am 18. Februar stattfinden. Dabei kann es aber schon passieren, dass die Zuschauer ein bisschen mit Schnee eingerieben oder ihre Gesichter mit Russ geschwärzt werden.

Die Ursprünge des Brauches reichen weit in die Vergangenheit zurück, die Kunst des Maskenschnitzens und Bemalens wird von Generation zu Generation weitergegeben. Wer die Larven aus Arvenholz in aller Ruhe bewundern will, kann sich einer Führung durch einen originalen Maskenkeller anschließen, bei der auch das Anlegen des traditionellen Tschäggättä-Kostüms vorgeführt wird. Auf Anfrage kann man sich sogar unter fachkundiger Anleitung in der Schnitzstube in Ferden seine eigene Maske schnitzen. Wer die Tschäggättä live erleben will, kann dies mit einem Aufenthalt im idyllischen Lötschental verbinden. Sechs Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück sind im 2** Hotel schon ab 480,- Franken pro Person buchbar.

Weitere Informationen:

Wallis Tourismus
Rue Pré-Fleuri 6
CH-1950 Sion
Tel. +41 (0)27 327 35 70
Fax +41 (0)27 327 35 71
http://www.wallis.ch/
info@valais.ch

Quelle: Wallis Tourismus / Schweiz

 


Veröffentlicht am: 20.01.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit