Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Deluxe-Welt von Silversea

Die Deluxe-Reederei Silversea Cruises (Monaco) wird im Jahr 2013 mit über 200 Kreuzfahrten zu 450 Zielen auf allen Kontinenten aufwarten. Die sechs Deluxe-Schiffe, die mehrfach wegen ihres hohen Qualitäts- und Servicestandards mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden, wenden sich mit ihren Reisen an ein Publikum, das All Inclusive Kreuzfahrten auf höchstem Niveau wünscht und das mit Silversea nicht-alltägliche Regionen dieser Welt besuchen kann. Dieses Konzept findet vor allem im deutschsprachigen Raum immer mehr Anhänger.

Die Kreuzfahrten mit dem im Marktvergleich kleinen Schiffen sind alle maßgeschneidert: Die “Silver Cloud“ und die „Silver Wind“ (beide 296 Gäste), die „Silver Whisper“ und die „Silver Shadow“ (beide 382 Gäste) und das Flaggschiff „Silver Spirit“ (540 Gäste) sind auf den jeweils für sie besten Routen eingesetzt und laufen dabei insgesamt 32 neue Häfen an. Eine besondere Position innerhalb der Flotte nimmt die vor allem in Deutschland beliebte „Silver Explorer“ ein (132 Gäste), die zu Luxus-Expeditionsreisen zwischen Nordmeer und Antarktis ausläuft. Eine Sonderrolle fällt zudem der „Silver Whisper“ mit ihrer für 115 Tage konzipierten Weltreise zu. Alle Reisen sind ab sofort im Reisebüro buchbar.   

Die „Silver Whisper“ auf Weltreise

Ab 5. Januar 2013 geht die „Silver Whisper“ ab Los Angeles bis Southampton/London auf eine 115tägige Weltumrundung, wobei sie viermal den Äquator überquert. Die Weltreise führt zu entlegenen Regionen und malerischen Landschaften in rund 28 Ländern und hat insgesamt 52 Destinationen zum Ziel. Die Reise ist auch in Teilstrecken buchbar. Neben Neuseeland und der abgeschiedenen Westküste Australiens geht es auch zu den Bilderbuch-Inseln Französisch Polynesiens. Die „Silver Whisper“ wird ferner den asiatischen Kontinent ansteuern und in Hongkong, Bangkok sowie Singapur festmachen. Ein Highlight ist auch die wenig bekannte Westküste Afrikas. Ab Mitte Mai bis August, nach Ende der Weltreise, steuert die „Silver Whisper“ Nordeuropa an, um von dort aus auf siebentägigen Kreuzfahrten durch das Baltikum zu gehen. Über den Atlantik fährt das Schiff von Southampton nach Montreal. Dort startet dann das Herbstprogramm des Schiffs durch Kanada und Neuengland: Der Indian Summer begrüßt die Gäste. Im November 2013 geht das Schiff in die Karibik und offeriert seinen Gästen eine 16-tägige Kreuzfahrt durch den Panamakanal, um zum Jahresende in Los Angeles zu sein.

„Silver Cloud“: Panamakanal, Europa und Südamerika

Die Saison 2013 beginnt für die „Silver Cloud“ in Südamerika, bevor es durch den Panamakanal in die Karibik nach San Juan/Puerto Rico geht. Später, nach einem Aufenthalt im Mittelmeerraum, setzt die „Silver Cloud“ ihre Fahrt nach Nordeuropa fort. Dort werden Häfen der Britischen Inseln, Island sowie das Nordkap angesteuert und abgelegene russische Ziele am Weißen Meer. Im Herbst wird das Schiff wieder im Mittelmeer positioniert  bevor es dann im November über den Atlantik nach Südamerika geht. Silversea-Kunden können sich dort für eine 17-tägige Entdeckungstour im Amazonas-Gebiet entscheiden oder – auf einer späteren Abfahrt – zum Jahresende die majestätischen Fjorde Chiles erleben.

Afrika erleben mit der „Silver Wind“

Die „Silver Wind“ beginnt in Südafrika das Jahr 2013. Dort werden zehntägige Rundreisen ab Kapstadt, gefolgt von einer 18-tägigen Kreuzfahrt entlang der exotischen Westküste Afrikas, angeboten. Zudem sind zwei Reisen zu den Kanarischen Inseln im Fahrplan, bevor die „Silver Wind“ im Sommer im Mittelmeer unterwegs sein wird. Das Sommerprogramm des Schiffes bringt die Gäste während sieben- bis neuntägigen Fahrten zu schönen, ausgewählten mediterranen Zielen. Besonders hervorzuheben ist ein Besuch Monte Carlos, wenn im Mai der alljährliche Formel 1 Grand Prix in Monaco stattfindet. Weitere Ziele sind Ägypten und das Heilige Land, von wo aus das Schiff zum Jahresende wieder Südafrika ansteuern wird.

„Silver Shadow“ in Japan und Alaska

Für die Gäste der „Silver Shadow“ startet das Jahr mit Zielen in Australien und Neuseeland. Später, ab Ende Februar bis März, wird der Fokus der Reisen auf Indonesien, Vietnam, Malaysia und Thailand gelegt, bevor es im Frühling nach Nordchina und Japan geht. Den Sommer verbringt die „Silver Shadow“ in Alaska, sie bietet dort siebentägige Kreuzfahrten im Nordwesten Amerikas mit seinen einzigartigen Landschaften an. Im Oktober und November befindet sich das Schiff wieder in der Region China/Vietnam. Gegen Jahresende wird die „Silver Shadow“ für eine 15-tägige Kreuzfahrt von Sydney nach Auckland in See stechen.

„Silver Spirit“ nach Hawaii

Im Februar steuert die „Silver Spirit“ über den Panamakanal Los Angeles an und geht von dort aus auf eine 31-tägige Entdeckungsreise durch den Pazifischen Ozean. Ziele wie Französisch Polynesien, Kiribati und Hawaii liegen auf der Route, wobei das Schiff nach drei Jahren wieder zu den Hawaii-Inseln zurückkehren wird, wo sie einst auf ihrer Jungfernreise festmachte. Das Sommerprogramm der „Silver Spirit“ konzentriert sich indes auf Europa: Hier bietet das Schiff bewährte sieben- bis neuntägige Reisen durch das östliche Mittelmeer und durch die griechische Inselwelt an. Ferner stehen drei siebentägige Kreuzfahrten durch das Schwarze Meer auf dem Programm. Im November 2013 macht die „Silver Spirit“ in Fort Lauderdale fest, um anschließend die Karibik anzusteuern. Der Höhepunkt wird zum Jahresende eine zweiwöchige Feiertags-Kreuzfahrt in der karibischen Inselwelt sein.

„Silver Explorer“ : Erstmals zur Hudson Bay

Eines der wenigen luxuriösen Expeditionsschiffe, die „Silver Explorer“, beginnt seine Saison 2013 am Ende der Welt. Startpunkt für die Entdeckungsreise sind Ushuaia und die Falkland Inseln, von dort aus geht es nach Südgeorgien. Das Frühlings- und Sommerprogramm des Schiffes wird geprägt durch Expeditionen entlang westafrikanischer Küstenlandschaften, durch ungewöhnliche Reisen in Westeuropa, zu den Britischen Inseln und später dann zu arktischen Regionen. Ein weiteres Highlight ist im August die erste Expeditionsreise durch die kanadische Hudson Bay. Im September nimmt die „Silver Explorer“ erneut Kurs in Richtung Süden, um Kreuzfahrten in der Karibik sowie in Mittelamerika anzubieten, gefolgt von neuen Antarktis-Expeditionen ab Ushuaia/Argentinien.

Quelle:
Silversea Cruises

 


Veröffentlicht am: 28.01.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit