Startseite  

30.11.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ab 8. März im Kino: JOHN CARTER – Zwischen zwei Welten

John Carter (TAYLOR KITSCH) glaubt, alles schon erlebt, alles schon gesehen zu haben. Doch dann gerät der ehemalige Offizier, der nicht mehr kämpfen will, in einen Konflikt, der alle Vorstellungskraft sprengt.

Auf unerklärliche Weise findet er sich auf einem geheimnisvollen Planeten wieder, den man auf der Erde als Mars kennt, den die Bewohner aber Barsoom nennen. Exotische Geschöpfe bevölkern diese Welt, aber auch fremdartige Stämme und Kulturen, die sich bekriegen und damit ihren eigenen Untergang heraufbeschwören.

Auf seiner abenteuerlichen Odyssee durch eine fremde Welt, die am Abgrund steht, begegnet John Carter dem charismatischen Anführer Tars Tarkas (WILLEM DAFOE) und verliebt sich in die bezaubernde, selbstbewusste Prinzessin Dejah Thoris (LYNN COLLINS). Von unbekannten Gefahren bedroht und unglaublichen Eindrücken überwältigt, entdeckt Carter wieder, was er als ehemaliger Soldat verloren zu haben glaubte: seine Menschlichkeit. Und schließlich erkennt er, dass die Zukunft des Planeten und das Überleben seiner Bewohner in seinen Händen liegen...



Die Abenteuer, die Schriftsteller Edgar Rice Burroughs – Erfinder von „Tarzan“ – mit seinem Protagonisten John Carter erzählte, haben bereits viele berühmte Filmemacher inspiriert, nicht zuletzt George Lucas zu „KRIEG DER STERNE“ und James Cameron zu „AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA. Jetzt endlich kann man Burroughs’ fantastische Welt, das Vorbild für alle späteren Weltraumhelden, im Kino bestaunen: Der zweifache Oscar®-Preisträger Andrew Stanton (WALL-E, FINDET NEMO) verfilmt mit „Die Prinzessin vom Mars“ den ersten Teil des „Barsoom“-Zyklus und schafft mit überwältigenden Bildern, Dramatik und Einfallsreichtum ein Fantasy-Spektakel um den Kampf ums Überleben und die große Liebe. In den Hauptrollen glänzen Taylor Kitsch und Lynn Collins, beides Entdeckungen aus X-MEN ORIGINS: WOLVERINE, unterstützt von prominenten Charakterstars wie Samantha Morton (MINORITY REPORT) Mark Strong (SHERLOCK HOLMES), Ciaran Hinds (HARRY POTTER UND DIE HEILIGTÜMER DES TODES – TEIL 2) und Willem Dafoe (SPIDER-MAN).

JOHN CARTER – Zwischen zwei Welten
Regie: Andrew Stanton
Darsteller: Taylor Kitsch, Willem Dafoe, Lynn Collins
Kinostart in Deutschland am 8. März 2012
im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany
– auch in Disney Digital 3DTM –
offizielle Filmseite: www.disney.de/john-carter
Deutscher Facebook-Channel zum Film: www.facebook.com/JohnCarterDeutschland

 


Veröffentlicht am: 01.02.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.