Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pole Position für den TIMEX® Racing Fly-Back Chronograph

Ob am Steuer oder im Alltag, in rasanten Situationen gewinnen diejenigen, die am schnellsten den Überblick haben. Präzise, übersichtlich, schnittig – so erfüllt der TIMEX® Racing Fly-Back Chronograph die hohen Ansprüche seines Trägers.

Motorsportler wissen, dass es entscheidend ist, was unter der Haube steckt. Der Schlüssel zum Erfolg des Marktführers im Bereich Sport- und Outdoor-Uhren ist die einmalige Weiterentwicklung des Intelligent Quartz Werks (IQ). Dessen ausgefeilte Mechanik schafft es, gleich mehrere hochpräzise Zeitmessfunktionen in ein modernes Design zu packen und dabei in modischem Sandfarben oder edlem Schwarz in der Spitzengruppe mitzufahren.

Eine Uhr wie ein Sportwagen

Da komplizierte Herausforderungen clevere Lösungen verlangen, kombiniert TIMEX® mit seiner IQ-Technologie die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der analogen Quarz-Zeitmessung mit der Leistungsfähigkeit eines Mikroprozessors. Dieser ist nahezu wartungsfrei und läuft dank des Zusammenspiels mit hochwertigen Kunststofflagern weit über 87.000 Stunden. Damit überdauert das Werk sogar die Betriebszeit eines Autos um das Vierfache! Womit selbst kein Formel-1-Bolide mithalten kann: Gleich vier voneinander unabhängige Motoren, davon drei bidirektional arbeitende, laufen auf engstem Raum unter höchster Präzision und ermöglichen die Funktionsvielfalt einer Auto- Armatur.

Mit Fly-Back bleibt keine Sekunde liegen

TIMEX® Fly-Back-Werke sind dank ihrer komplexen Motoren-Mechanik immer auf der Ideallinie unterwegs und können so den Zeiger auch auf kürzestem Weg gegen den Uhrzeigersinn zurückfliegen lassen. Ursprünglich stammen Fly-Back Chronographen aus der Flieger-Navigation. Um Abweichungen zu vermeiden, misst das Werk beim Zurückstellen während eines Stoppvorgangs die Zeit, welche zum Zurückstellen des Zeigers benötigt wird und rechnet diese dem neu zu messenden Zeitintervall hinzu. Der Zeiger stellt somit beim Reset nicht auf die 12-Uhr-Position, sondern startet erst entsprechend der Verzögerung später. So wird verhindert, dass ein Versatz entsteht, der sich bei hohen Geschwindigkeiten zu einer bedeutenden Abweichung aufsummieren würde. Bei der Entwicklung verlässt sich TIMEX® ganz auf die deutsche Ingenieurstradition im Ent-wicklungszentrum in Pforzheim und führt so eine von weltweit nur vier Uhrenfabrikationen außerhalb der Schweiz, die in der Lage sind, eigene Uhrwerke zu entwickeln und zu bauen.

Was sonst nur Digitaluhren und umfangreichen Menüführungen vorbehalten ist, passt bei TIMEX® auf ein übersichtliches Ziffer-blatt und ist mit großer Liebe zum Detail in ein 43-mm-Edel-stahlgehäuse in mattschwarzem IP Finish eingelassen: Datums-anzeige, 6-Zeiger-Uhrwerk, zweite Zeitzone und Fly-Back Stoppfunktion. Selbst absolute Dunkelheit bremst den Racing Fly-Back Chronograph dank INDIGLO®-Zifferblattbeleuchtung nicht ein: Mittels Drücken der Krone sind alle Funktionen leicht und deutlich ablesbar. Ein Prüfdruck von 10 ATM behält die Uhr auch unter Wasser im Rennen und schützt sie gegen alle Even-tualitäten. Damit beweist TIMEX® den hohen Anspruch an eine komplexe Mechanik – zu jeder Zeit.

Je nach Ausführung ist der Chronograph zum fairen Preis von 149,00 Euro serienmäßig mit sandfarbenem Lederarmband, gleichfarbigen Akzenten und einer PVD-Beschichtung (T2N700) oder mit schwarzem Lederarmband, weißen Anzeigen und Titan-Beschichtung (T2N699) ausgestattet. Beide Varianten sind mit einer markanten Steppnaht versehen, kontrastieren elegant mit einem edlen, schwarzen Zifferblatt und geben im TIMEX® T-Series Design jedem Outfit den letzten Schliff.

Keeps on ticking …

2013 wird in New York erstmals auf einem spektakulären Stadtkurs im Westen der Stadt ein Formel-1-Rennen stattfinden. Wenn nach Ende des Rennens die Piloten im Hafengebiet Weehawken Port Imperial auf das Treppchen steigen, zieren ihre Handgelenke edle Chronographen mit Stil und Eleganz. Die TIMEX® Dress-Sport ist für unvergessliche Sport-Momente mit Glanz und Glorie gemacht – und das ab 109,00 Euro.

Weitere Modelle sowie eine Händlerübersicht gibt es auf ww.timex.de.

 


Veröffentlicht am: 16.02.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit