Startseite  

23.05.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pat Fritz: „Life Is Good“

Carpe Diem – „nutze den Tag“, riet bereits der römische Dichter Horaz. Das Leben ist aufregend. Jeden Tag spannend. Und meistens gut. Vorausgesetzt, man besitzt Fähigkeit positiv zu denken, offen zu sein für Neues, und auch den scheinbar kleinen Dingen des Alltags Aufmerksamkeit zu schenken.

Patrick „Pat“ Fritz besitzt diese Gabe jeden Tag als Chance zu betrachten. Er zeigt dies auf seinem neuen Album LIFE IS GOOD, dessen positive Botschaft lautet: Dankbar zu sein, beim Blick zurück. Stolz auf Erreichtes zu sein, und das Leben als immerwährende Möglichkeit zu sehen, etwas für sich selbst zu schaffen, das glücklich macht. Für Pat Fritz bedeutet es, „einem tollen Beruf nachzugehen und dadurch ein erfülltes Leben zu haben, stets zu versuchen das Positive zu sehen, suchen, zu finden und dafür zu leben.“

Mit Mut, Kreativität und Energie erfüllt er sich dann sogar einen Lebenswunsch: seit langem träumt  der Rastatt geborene Sänger, Gitarrist und Songwriter davon ein Album in den USA aufzunehmen, im legendären Nashville, Tennessee, Heimstätte unzähliger Kult-Musiker und Hit-Alben. Es ist der nächste, logische Schritt, nachdem Pat Fritz in Deutschland ein gern gesehener Gast auf allen Bühnen und Festivals ist und auf eine lange Liste beachtlicher Credits zurück blicken kann: als Support-Act für BAP, Herrman Brood, Inner Circle und Marshall & Alexander, um nur einige zu nennen. Den nächsten Schritt  voran zu gehen, dorthin, wo ihn niemand kennt, um mit Studiolegenden zu arbeiten, prägen das Konzept von LIFE IS GOOD. Die Koffer gepackt, Ideen, Songs und Gitarre im Gepäck machte sich Pat Fritz auf, zur anderen Seite des Atlantiks.

War sein letztes Studiowerk „The Way To Go“ noch ein Konzeptalbum, bei dem er „ganz nah und dicht bei mir“ war, um seinen Fans die Essenz seines Songwritings zu zeigen, birgt LFE IS GOOD nun gleich mehrere Neuerungen. Zunächst wuchs die Pat Fritz Band vom Trio zum Quartett an. „Die elektrische Gitarre schafft Atmosphäre, Raum und Ausdruckskraft“, meint der Bandleader. „dabei wurde mir klar: Das ist die Zukunft meiner Band!“

Das merkt man den 13 neuen Songs auch tatsächlich an: Die unbändige „Lust auf mehr Tempo, Groove und Rhythm, denn das macht auf großen Bühnen noch mehr Spaß und treibt das Publikum an“, weiß Fritz. LIFE IST GOOD ist das perfekte Resultat dieser Erkenntnis, voller zeitlos schöner Songs mit erdigem Soul, gefühlvollem R&B und mitreißender Americana - ein Traum, der im TJ TUNES Studio von Nashville Realität wurde. Dafür nahm der begeisterte Hutträger Kontakt mit seinem Produzent und Co-Writer Thomm Jutz auf, mit dem ihn eine langjährige Musikerfreundschaft verbindet. Es ist natürlich kein Zufall, dass Jutz ein Studio in Nashville betreibt, wo er bereits mit Größen wie John Anderson, Marty Stuart, Nancy Griffith, Chris Jones und Irene Kelley arbeitete.

Gemeinsam schrieb, konzipierte und arrangierte man Songs, die wie immer auf Geschichten basieren, die Fritz‘ detailverliebte Beobachtungsgabe zeigen. Etwa über den „Little Harmonica Man“, einem Straßenmusiker, der nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens steht, der bei Wind und Wetter in den Fußgängerzone spielt und trotzdem wesentlich glücklicher scheint als dessen „en passant“ vorbeiziehendes Publikum. Dass in Nashville genügend Raum für spontanes Songwriting war, zeigt „When It Rains In The South“, eine atmosphärische Ballade, die stilecht auf der Veranda einer Südstaatenvilla während eines schweren Gewitters entstand, und einschlug wie ein Blitz.

Und natürlich zeigt sich Pat Fritz auch auf LIFE IS GOOD wieder als versierter Interpret von Song-Klassikern, die ihn aus den unterschiedlichsten Gründen anrühren. So ist „Ohoopee River Bottom Land“ eine tiefe Verbeugung vor der 2010 verstorbenen Country-Music-Legende Larry Jon Wilson, mit dem Pat Fritz die gleiche Gabe einer ausgeprägten, sonoren Bassstimme verbindet. Seit seiner Jugendzeit wiederum begleitet Pat Fritz nun schon der Mega-Hit „Indian Reservation“, seit Jahren auch eine feste Größe seines Live-Repertoires. „Allein gespielt zur Gitarre hat dieser Song eine atmosphärische Ausstrahlung die seinesgleichen sucht“, sagt Fritz. Man glaubt es ihm sofort. Auch „Spooky“, der immergrüne Soul-Klassiker der Atlanta Rhythm Section, den Fritz schon als 20-jähriger begeistert sang, unterzieht er auf LIFE IS GOOD einer mitreißenden Frischzellenkur.

LIFE IS GOOD ist ein gelungenes Album das Pat Fritz auf dem Höhepunkt seines bisherigen Schaffens zeigt, mit neuem, variablen Sound, neuen Songs zwischen moderner Ansprache und Old School-Flair. Zeugnis eines Musikers, der mit sich und seinem Leben und seiner Karriere im Reinen ist. Denn Pat Fritz hat sich mit LIFE IS GOOD seinen Traum erfüllt. Und er lässt seine Fans daran teilhaben. Carpe Diem!

 


Veröffentlicht am: 28.02.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung


Werbung

die beste deutsche ohne Einzalung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit