Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bozner Blumenmarkt: 124. Ausgabe

Der traditionelle Bozner Blumenmarkt eröffnet offiziell die Frühlingssaison; von diesem Moment an verwandeln sich die Gassen, Straßen und Plätze in ein wahrhaftes Farbenmeer und verwandeln das Gesicht der Stadt. Der „Blumenmarkt“ findet vom 29. April bis 1. Mai 2012 statt und feiert seine 124. Ausgabe.

Zu diesem Anlass verwandelt sich der Waltherplatz in einen farbenfrohen Garten im Herzen der Stadt. Eine besondere Gelegenheit für alle, die einen grünen Daumen besitzen und die ersten Frühlingseinkäufe machen wollen: Geranien, Petunien, Nelken, Fuchsien… alles um Terrassen, Balkone und Gärten zu dekorieren. Neben Blumen dürfen natürlich Grün- und Gemüsepflanzen für Haus und Garten nicht fehlen: Salate, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Fenchel und vieles mehr.

Am Blumenmarkt ist ein Großteil der 20 Bozner Gärtnereien vertreten. Doch damit ist nicht genug: wie jedes Jahr, ist ein reichhaltiges Rahmenprogramm vorgesehen, das neben volkstümlichen Tänzen auch Konzerte der vier Bozner Musikkapellen anbietet; eine einzigartige Gelegenheit um authentisches und typisches Folklore der Südtiroler Landeshauptstadt mitzuerleben. Auch die Bozner Gastlokale locken die Besucher mit Spezialitäten der Saison und die Menükarten der Lokale sind eine wahre Augenweide für alle Feinschmecker.

Einige Restaurants bieten unter dem Titel „Food & Flower“ verschiedene zum Thema passende Menüs aber auch einzelne Gerichte an: Typische Köstlichkeiten mit frischen Kräutern und Gewürzen: Frischkäsepralinen mit Bergblumen, Blumenlasagnette mit Kalbsbries und Spargeln gefüllt, Risotto mit Blumengeschmack verschiedener Blumenarten…um nur einige der fantasievollen und geschmackvollen Kreationen zu erwähnen.

Für alle, die den Bozner Veranstaltungskalender in vollen Zügen genießen möchten, bietet das Verkehrsamt der Stadt Bozen mit dem Frühlingsbeginn wieder die spezielle „Bolzano Bozen Card“ für 3 Tage (Kosten: Erwachsene €28,00, Junior 6-14 Jahre €16,00) an, mit der man freien Eintritt nicht nur in die acht Bozner Museen (Südtiroler Archäologiemuseum, Naturmuseum, Merkantilmuseum, Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Schulmuseum, Stadtmuseum, Krippenmuseum und Diözesanmuseum) und Schloss Runkelstein hat, sondern in weiteren 80 Museen in ganz Südtirol.

Weiters ist die Teilnahme an den geführten Stadtbesichtigungen, den Kulturausflügen in Begleitung fachkundiger Gästeführer, den Exkursionen in die Südtiroler Naturparke, der Fahrradverleih des Verkehrsamtes, Eintritt in die „Zugwelt“ in Rabland mit dabei. Zudem hat man freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmittel und den drei Bozner Seilbahnen nach Kohlern, zum Ritten und nach Jenesien.

Anlässlich dieses neuen Eventes haben einige Hotels spezielle Urlaubspakete für zwei oder drei Nächte kreiert: Frühlingsdekorationen im Hotelzimmer und ein Korb mit “Fochaz” (ein typisches süßes Brot), oder Blumen und Pflanzen kombiniert mit einer geführten Besichtigung, die vom Verkehrsamt der Stadt Bozen organisiert wird. Oder eine Flache Wein und der Eintritt ins Merkantilmuseum, wo man die Blütezeit des städtischen Handels während der Jahrhunderte wieder durchläuft. Die Preise sind wirklich für jeden zu haben: ab €330 aufwärts kann man in einem Doppelzimmer zwei Nächte lang übernachten.
 
weitere Informationen:
Verkehrsamt der Stadt Bozen
Tel. +39 0471 307000
e-Mail: info@bolzano-bozen.it
Internetseite: www.bolzano-bozen.it       

Foto: TVB Bozen

 


Veröffentlicht am: 27.03.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit