Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

700 Waschanlagen im Preischeck

Der Frühling ist in vollem Gange und für des Deutschen liebstes Kind - das Auto - heißt es vielerorts: Ab in die Waschanlagen zum Frühjahrsputz. 42 Mio. Autos rollen über Deutschlands Straßen. Für viele Waschanlagen bedeutet die Frühjahrszeit deshalb: Goldgrubenzeit. Doch in welchen Regionen Deutschlands ist es besonders teuer oder billig, sein Auto reinigen zu lassen? In welchen Städten sollte der Autofahrer auf jeden Fall auch vor Ort die Preise vergleichen um Geld zu sparen?

Dieser Frage ging nun Deutschlands drittgrößtes Autoportal, auto.de, nach. Hierfür wurden in einer zweimonatigen Arbeit von einem Rechercheteam die Preise von 700 Waschanlagen deutschlandweit untersucht. Insgesamt gibt es hierzulande 12.000 Waschportale und 1.500 Waschstraßen. 2069 von ihnen wurden in der Studie in 118 Städten telefonisch bis zu fünf Mal zu unterschiedlichen Tageszeiten kontaktiert und bezüglich ihrer preislichen Konditionen befragt.

700 Waschanlagen waren überhaupt nur bereit, auf Preisanfragen jeweils nach der günstigsten Reinigungsoption zu beantworten. Davon sagten 60%, also 426, sie würden nur noch die schonendere Textilreinigung anbieten. 40%, also 274, gaben an, sie würden ausschließlich die günstigere, dafür aber den Lack weiniger schonendere Bürstenreinigung zur Verfügung stellen. Studienergebnis: Die Preisunterschiede für Autowäschen sind gigantisch. Sie reichen von 3,20 € bis zu 19 €! Damit Deutschlands Autofahrer künftig einfacher einen Preisüberblick erhalten, gibt es auf auto.de dauerhaft ab Mittwoch den 18. April 2012 erstmals einen großen Waschanlagen-Preisvergleich. Er ist ab 10 Uhr freigeschaltet und über folgenden Link erreichbar: http://www.auto.de/waschanlage
   
Einfache Bürsten-Schaumwäsche

Noch vor Jahren nutzten die meisten Deutschen für die Autoreinigung die einfache Bürsten-Schaumwäsche. Es deutet sich jedoch an, dass diese, den Lack nicht sehr schonende Reinigung, zurück geht. Nur noch rund 40% der befragten Waschanlagen bieten das als Service an. Im Schnitt müssen Deutsche für Bürstenreinigung nach der Studie 5,79 € bezahlen.

Doch Achtung: Es gibt erhebliche Preisunterschiede - nicht nur von Region zu Region, sondern auch von Stadt zu Stadt. So langt Deutschlands teuerste Waschstraße im Test für den einfachen Waschgang "Bürste + Schaum" mit 15 € um 369% mehr zu (in Darmstadt; 10,48 €) als Deutschlands günstigste in Frankfurt an der Oder (3,20 €). In Mecklenburg-Vorpommern, in Rostock, bezahlen die Autofahrer hingegen lediglich im Schnitt 3,50 €. Das ist fast drei Mal günstiger als in Darmstadt.

Von auto.de mit dem Stempel "zu teuer" versehen wurden Waschstraßen in den folgenden Städten. Sie weisen Preise für die Bürstenreinigung aus, die um mehr als 10 Prozent vom Mittel abweichen, teils um bis zu 81%: Bonn mit einem Preis von 8,83 (+52% über dem Schnitt), Oldenburg mit 8,10 € (+40%), Garmisch-Partenkirchen und Minden mit jeweils 7,70 € (+33% über Schnitt), Osnabrück mit 7,50 € (+29%), Pforzheim mit 7,45 € (+29%) oder Aachen mit 7,20 € (+24%).

Ebenfalls sehr teuer sind Braunschweig mit durchschnittlich 7,16 € (+24%) und Bremerhaven, Flensburg, Düsseldorf mit je 7,00 € (+21%). In die gleiche Kategorie gehören auch die folgenden Städte: Schwerin, Siegen und Potsdam mit jeweils 6,99 € (+21%), Aalen, Fürth, Leverkusen und Zwickau mit je 6,95 € (+20%), Bochum mit 6,90 € (+19%) und Wolfsburg mit 6,80 € (+17%). Überraschung: München ist zwar mit 6,73 € (+16%) für einen Bürsten-Waschgang immer noch 16% teurer als andere Städte in Deutschland, aber durchaus nicht am teuersten. Das gilt auch für Baden-Baden mit 6,50 €, Erlangen mit 6,49 € sowie Freiburg i. Breisgau mit 6,49 € oder Görlitz mit 6,45 €.

Einfache Textil-Schaumwäsche

Dass die Deutschen nicht mehr nur eine günstige Autowäsche, sondern vor allem auch das Auto schonend reinigen wollen, zeigt sich daran, dass 60% der Waschstraßen nur noch mittels rotierender Textillappen die Autos auf Vordermann bringen. Während die Reinigung mit Bürsten durchschnittlich 5,78 € kostet, schlägt die Reinigung mit Textillappen um 80 Cent oder 14% teurer zu Buche (6,59 €).

Jedoch gibt es, wie bei der Bürstenreinigung, auch in der Textilreinigung erhebliche Preisunterschiede (erfragt wurde jeweils die günstigste Variante). So besteht zwischen dem günstigsten Angebot 3,50 € (Chemnitz) und den teuersten Offerten in Flensburg und Hannover (10 €) ein Unterschied von 233%. Deshalb sollten die Verbraucher stets vor Ort mehrere Anlagen anfahren oder die Preise telefonisch vorab erfragen. Für insgesamt 24 Städte hat Deutschlands großes Autoportal auto.de für die durchschnittlichen Preise in der Textilreinigung die Bewertung "zu teuer" vergeben. Dort werden Preise von 8,50 € bis 7,32 € berechnet. Das sind zwischen 28% und 11% mehr als der Durchschnitt in der billigsten Textil-Reinigungskategorie. Zu den teuersten Städten gehören: Konstanz, Mainz (beide 28% über Schnitt) oder Bonn (25%).

Weitere teure Städte sind: Hamm, Remscheid, Heilbronn, Reutlingen, Tübingen, Göttingen, Wuppertal, Ludwigshafen, Siegen, Würzburg, Freiburg im Breisgau, Görlitz, Bergisch Gladbach, Dessau-Roßlau, Mönchengladbach, Flensburg, Aschaffenburg, Regensburg, Kempten, Darmstadt und Münster.

Beim Blick auf einzelne Waschstraßen zeigt sich, dass es in eigentlich günstigen Städten durchaus einmal sehr teuer werden kann, wenn der Autofahrer nicht genau hinschaut. Beispiel: Hannover. Die Stadt liegt zwar im 118-Städte-Ranking auf Platz 61, also im Mittelfeld, dennoch gibt es selbst in dieser preislich gemäßigten Stadt eine Anlage die stolze 10 € für die Autowäsche mit Textillappen berechnet.

Im preislichen Mittelfeld (zwischen 7,30 € und 5,95 € für eine Textilreinigung) liegen die folgenden Städte: Pforzheim, Mülheim a.d. Ruhr, Verden, Bottrop, Bremerhaven, Stuttgart, Trier, Solingen, Gießen, Bremen, Düsseldorf, Garmisch-Partenkirchen, Stralsund, Hanau, Balingen, Salzgitter, Ulm, Amberg, Offenbach, Aachen, Frankfurt a.M., Bielefeld, Hildesheim, Aalen, Baden-Baden, Minden, Wolfsburg, Nürnberg, Ingolstadt, Passau, Wiesbaden, München, Kassel, Ludwigsburg, Coburg, Hamburg, Hannover, Bochum, Celle, Koblenz, Potsdam, Frankfurt a.d. Oder, Neunkirchen, Lüneburg, Dortmund, Gera, Dresden, Braunschweig, Oldenburg, Paderborn, Schwäbisch-Hall, Rostock, Saarbrücken, Herne, Köln, Karlsruhe, Leverkusen, Neuss, Heidelberg, Kiel, Bamberg, Berlin, Lübeck, Osnabrück, Fürth, Heide sowie Pirmasens.

Auffällig: Selbst in Metropolen mit überdurchschnittlich vielen Autos, wie München (6,70 €), Berlin (6,06 €) oder Hamburg (6,60 €) berechnen die Waschanlagen gemäßigte Preise.

Am günstigsten ist die Textilreinigung in den folgenden Städten: Augsburg, Leipzig, Moers, Zwickau, Hagen, Gelsenkirchen, Mannheim, Duisburg, Oberhausen, Magdeburg, Bayreuth, Recklinghausen, Halle, Neubrandenburg, Straubing, Chemnitz, Hof, Schwerin, Fulda, Marburg, Suhl, Essen, Cottbus, Jena, Krefeld, Erlangen und Erfurt. Die Autofahrer sind hier mit niedrigen Preisen zwischen 5,90 € (Augsburg) und 5,35 € (Erfurt) dabei.

Bei der Betrachtung der Bundesländer gibt es lediglich zwei Ausreißer: Rheinland-Pfalz ist mit 7,10 € im Ländervergleich nach Ansicht von auto.de zu teuer. Richtig günstig ist es in Thüringen. Dort können fast zwei Euro pro Textil-Autowäsche gegenüber der Pfalz gespart werden. Nur 5,26 € kostet dort der Besuch einer Waschstraße mit Textilreinigung. Alle anderen Bundesländer, auch die sonst eher teuren, wie Bayern, Baden-Württemberg oder Hessen, auch Berlin, liegen im Mittelfeld.
   
Schaumwäsche mit Textil und Heißwachs


Das Luxus-Paket der großen auto.de-Untersuchung ist die Textilwäsche mit anschließender Heißwachsbehandlung. Das Rundum-Wellness-Angebot fürs Auto gibt es in über der Hälfte aller vorliegenden Waschanlagen. Doch was muss man für den Luxus hinlegen? Durchschnittlich sind es 9,92 € im Städtevergleich.

In Wiesbaden, Neuss und Berlin werden aber bis zu maßlosen 19 € fällig. Hier sind im Test Deutschlands teuerste Waschstraßen innerhalb des Pakets "Textil + Wachs". Das günstigste Angebot hat auto.de in Thüringen gefunden: In Erfurt mit gerade einmal 5,70 € für das Rundum-Sorglos-Paket und in Jena mit 6,50 € sowie in Herne und Bochum (beide 5,90 €; in NRW), auch im sächsischen Zwickau mit 6,10 €. Ebenfalls top ist eine Waschstraße in Chemnitz. Hier liegt das Angebot für eine Luxuswäsche bei niedrigen 5,80 €, selbst die Berliner kommen mit 5,99 € in den Genuss einer hochwertigen günstigen Autoreinigung.

Ungewöhnlich: Das kleine Amberg in Bayern führt mit einem durchschnittlichen Preis von 12,95 € das Ranking der teuersten deutschen Städte beim Thema Textilreinigung mit anschließender Wachsbehandlung an. Auch in den folgenden Städten ist es richtig teuer und es sind hier im Schnitt zwischen 12,12 € (Wiesbaden) und 10,99 € im Kempten hinzublättern. In diese Kategorie gehören: Wiesbaden, Bremerhaven, Tübingen, Mainz, Ludwigshafen, Karlsruhe, Freiburg im Breisgau, Düsseldorf, Siegen, Darmstadt, Hagen, Flensburg, Hamm, Würzburg, Wuppertal, Augsburg, Mönchengladbach, Neuss, Aachen und Kempten. Eher im preislichen Mittelfeld liegen durchaus stark autoaffine Städte wie Frankfurter "Mainhatten" (10,50 €) oder die Mercedes-Benz-Hauptstadt Stuttgart (10,47 €).

Beim Blick auf die Bundesländer fällt auf: Der Osten Deutschlands ist mit Thüringen und Sachsen am billigsten im Luxus-Reinigungs-Segment. Hier bezahlen die Autofahrer im Schnitt für "Textil + Wachs" im Schnitt gerade einmal zwischen 8,67 € und 8,84 €. Wer sich hier nicht eine Luxusreinigung gönnt, ist "selber Schuld". Am teuersten ist das kleine Bundesland Bremen mit im Schnitt 10,95 €. Es folgen Hamburg (10,79 €), Rheinland-Pfalz (10,75 €), Hessen (10,40 €), Baden-Württemberg (10,26 €), Schleswig-Holstein (10,15 €), Nordrhein-Westfalen (10,08 €), Bayern (10,04 €), Saarland (9,85 €), Mecklenburg-Vorpommern (9,63 €), Brandenburg (9,60 €), Niedersachsen (9,35 €) und Sachsen-Anhalt (9,15 €).

Fazit: Wer genau schaut, kann viel Geld sparen


Die Studie von auto.de zeigt, dass beim maschinellen Waschen des Fahrzeugs großes Sparpotential möglich ist. Mit zum Teil unverschämt teuren aber auch richtig preiswerten Angeboten wird der Autofahrer von den Waschanlagen- und Tankstellen-Betreibern umworben. So ist laut der Studie fast jede fünfte Waschanlage zu teuer. Bundesweiten Pendlern wird bereits aufgefallen sein, dass die alten Bundesländer oft teurer als die neuen Bundesländer sind. Das bestätigt sich auch in der Studie. Positiv für alle Autofahrer, die in Thüringen unterwegs sind: Im grünen Herzen Deutschlands wartet man mit den besten Preisen auf. Wer kann, sollte auch mal die Preise in der Nachbarstadt oder, wenn möglich, im benachbarten Bundesland unter die Lupe nehmen. Fast immer falsch ist es, die erstbeste Waschstraße gleich um die Ecke zu nehmen.
   
Studien-Durchführung

In der Studie wurden über 2.069 Waschstraßen-Adressen in Deutschlands 118 größten Städten kontaktiert. War eine Anlage bei der ersten Anfrage telefonisch nicht erreichbar, so gab es noch bis zu vier weitere Kontaktversuche. Letztlich konnten 700 Ergebnisse für die Studie verwendet werden. Verluste gab es unter anderem dadurch, dass im Internet als Waschstraßen angegebene Anlagen keine Waschanlagen waren, einige Betreiber die Auskunft verweigerten oder Mitarbeiter die gestellte Frage nicht verstanden.

 


Veröffentlicht am: 21.04.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit