Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

The Nam Hai: Kultursommer in Zentralvietnam

Das The Nam Hai ist das ideale Reiseziel für Strand- und Kultururlauber, die Vietnam diesen Sommer entdecken möchten. Gleich drei UNESCO Welterbestätten gilt es in der Region rund um das Luxushotel zu erkunden, um so einen Einblick in die Kultur und Geschichte Zentralvietnams zu bekommen.

Das exklusive Sommer-Angebot des The Nam Hai für Vietnam-Urlauber: Zwei Nächte bezahlen, vier Nächte bleiben - buchbar für einen Aufenthalt zwischen 05. Mai und 31. Juli 2012. Darin enthalten sind vier Übernachtungen mit Frühstück, der Shuttleservice in die historische Stadt Hoi An, tägliche Meditations- und Yoga-Sessions sowie vietnamesische Kunst- und Ideen-Workshops, alkoholfreie Getränke aus der Minibar und Internetzugang im ganzen Resort. Buchungen unter www.thenamhai.com, telefonisch unter +84 510 3940 000 oder über die zentrale Website der Hotelgruppe GHM unter www.ghmhotels.com.

Drei UNESCO Welterbestätten liegen in unmittelbarer Umgebung des Luxushotels: Die alte Hafenstadt Hoi An mit ihren reich geschmückten Pagoden und verwitterten Kolonialgebäuden, die Königsstadt Hue mit der Verbotenen Stadt sowie die Tempelstadt My Son mit ihren mehr als 70 Tempeln aus Champa, dem Reich der Cham. Um den Gästen die traditionelle vietnamesische Handwerkskunst näher zu bringen und auch ein Stück Vietnam mit nach Hause nehmen zu können, verwandelt sich die Hotellounge des The Nam Hai jeden Nachmittag zu einem Platz der Ideen. In Workshops werden vietnamesische Handwerkskünste demonstriert, anschließend können die Teilnehmer selbst Puppen entwerfen oder Strohhüte und die für das Städtchen Hoi An typischen Laternen basteln. Abschließend klingt der kulturell geprägte Tag an einem der schönsten Strandabschnitte des Landes, am Ha My Beach, im mehrfach ausgezeichneten Spa oder an einem der drei Infinity-Pools entspannt aus.

Wie alle Hotels der GHM-Gruppe zeichnet sich das The Nam Hai durch eine sehr geradlinige Architektur aus, die durch verspielte vietnamesische Elemente aufgelockert und so an die Umgebung angepasst wird. Das Hotel umfasst 60 Villen mit einer Zimmergröße von 80 Quadratmetern. Weitere 40 Poolvillen muten wie Tempel an und sind bis zu 660 Quadratmeter groß. Alle Unterkünfte sind nach der Feng Shui-Philosophie konzipiert. Gourmets schätzen die vietnamesische Küche als eine der besten weltweit. Im The Restaurant können sowohl einheimische als auch internationale Spezialitäten getestet werden.

The Nam Hai, Hoi An, wird von der asiatischen Hotelmanagementfirma General Hotel Management Ltd. (GHM) mit Sitz in Singapur geführt. Im Jahr 1992 von Adrian Zecha und Hans Jenni gegründet, gilt GHM als Marktführer für die Entwicklung und das Management stilvoller Luxushotels. Alle Häuser sind individuell gestaltet, greifen Elemente des jeweiligen Landes auf und bestechen vor allem durch ihr Design.

Kontakt:                                                                                
The Nam Hai, Hoi An                                                  
Hamlet 1, Dien Duong Village                                                                   
Dien Ban District, Quang Nam Province                        
Vietnam                                                                     
Tel. +84 510 3940 000                                                
namhai@ghmhotels.com                                                                    
www.thenamhai.com               

 


Veröffentlicht am: 24.04.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit