Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Selbst is(s)t der Gast

Was passt besser zu frischem, selbstgebackenem Brot, als eine selbstgemachte Wurst oder ein handgeschöpfter Käse? Im Castello di Vicarello, der kleinen Designoase in der toskanischen Maremma, weiht Schlossherrin Aurora Baccheschi Berti ihre Gäste während eines Spezialkochkurses in die Geheimnisse einer perfekt gewürzten Salsiccia und eines sahnigen Ricottas ein.

Gewerkelt wird in der Country Kitchen, der Küche des Vicarello, ausschließlich mit lokalen Produkten aus der Umgebung – und das nach Auroras eigenen Rezepten. Gewürzt wird mit Zwiebeln und Knoblauch aus dem Gemüsegarten der mittelalterlichen Festung; auch selbst angebauter Thymian, Rosmarin, Oregano und Majoran wandern direkt vom Beet in die Wurst oder verfeinern die gemeinsam hergestellten Käsespezialitäten.

Gäste, die außerdem noch wissen wollen, welche  Regeln es zu beachten gilt, damit zuhause im eigenen Garten die Kräuter üppig sprießen und die Tomaten aromatisch reifen, treffen sich zum gemeinsamen Gärtnern mit Aurora. Die eintägigen Koch- und Gartenkurse im Vicarello finden in den Monaten Mai, Juni, September und Oktober statt und kosten pro Teilnehmer 150 Euro. Vormittags wird unter Auroras fachmännischer Anleitung geschält, gehackt, gewürzt und gebrutzelt, was dann zu Mittag gemeinsam verkostet wird. Frisch gestärkt geht es anschließend in den Gemüsegarten des Vicarello, wo nach den Geschmacksnerven nun der grüne Daumen geschult wird.

Im südlichen Teil der Toskana, der Maremma, befindet sich das nur sieben Suiten umfassende Castello di Vicarello. Die kleine Festung ist ein Muss für Designfans, Gourmets, Romantiker und Naturliebhaber, die das authentische toskanische Leben und zugleich puren Luxus genießen wollen. Die beiden aus der Mailänder Modeszene kommenden Eigentümer Aurora und Carlo Baccheschi Berti haben das Vicarello mit viel Geschmack renoviert und durch eine Mischung aus asiatischen Antiquitäten und italienischen Vintage-Objekten ein einmaliges Ambiente geschaffen.

Eine Anmeldung ist mindestens 14 Tage im Voraus erforderlich. Die Übernachtung im Castello di Vicarello kostet ab 390 Euro.

Castello di Vicarello
Aurora Baccheschi Berti
Loc. Vicarello, 1
I - 58044 Poggi del Sasso,
Telefon  +39 0564 990718
E-Mail: info@vicarello.it
www.vicarello.it

 


Veröffentlicht am: 27.04.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit