Startseite  

27.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Zeckenirrtümer – hätten Sie’s gewusst?

Jetzt im Frühling häufen sich wieder Zeckenwarnungen und Impfaufrufe. Aber nicht nur Warnungen sondern auch viele Irrtümer kursieren über die gefährlichen Spinnentierchen. Damit diese falschen Vorstellungen nicht überhand nehmen, haben wir hier einige Behauptungen richtig gestellt.

Zecken überleben die Waschmaschine nicht

Zecken überleben die Waschmaschine, großteils sogar den Kochwaschgang. Nur Wäschetrockner auf der höchsten Stufe, können die Tiere zur Strecke bringen.

Zecken gibt es nur bis ca. 700 Meter Höhe
Eine Folge des Klimawandels ist, dass Zecken nicht nur auf Wiesen zu finden sind, sondern auch schon in höheren Lagen im Hochgebirge unterhalb der Baumgrenze.

Ich bin geimpft, Zeckenbisse haben keine Folgen für mich
Trotz Impfung kann ein Zeckenbiss gefähr-lich sein. Eine Zeckenimpfung schütz nur gegen FSME, nicht aber gegen die durch Zecken häufiger übertragbare Borreliose.

Zecken gibt es erst im Frühjahr
Einheimische Zecken reagieren auf den Klimawandel, so das Umweltbundesamt. Die Winterruhephase der Spinnentiere wird so regional verkürzt.

Zecken überleben in der Wohnung nicht
Trotz ungünstigen Bedingungen in der menschlichen Wohnung, bleiben Zecken dort viel länger am Leben als bisher angenommen. Sie können durchaus 10-14 Tage weiterleben und sich ein neues Opfer suchen, z. B. ein Haustier oder wenn es sein muss, auch den Menschen.

Zecken werden erst ab 6-8° C aktiv
Zecken werden nicht erst ab 6-8° C aktiv, sondern schon ab 3-4° C rege, sind ausgehungert und durstig.

Rote Zecken sind giftiger als schwarze
Die Farbe zeigt nur das Geschlecht an: Die roten Zecken sind die weiblichen, die braunen sind bereits leicht vollgesogene und die schwarzen sind die Männchen. Alle können Krankheiten übertragen!

Klebstoff oder Öl zum Entfernen von Zecken?
NEIN! Dadurch erstickt die Zecke und kann im Todeskampf Viren und Bakterien in den Körper des Wirts abgeben. Besser: Die Zecke mit einer Zeckenkarte vorsichtig heraus schieben. Als zuverlässigen Schutz vor Zecken dient ein extra dafür entwickeltes Repellent mit dem geprüften Inhaltstoff Saltidin. Besonders angenehm in Duft und Hautgefühl in Doctan®!

Die Doctan®-Zecken-Karte mit Lupe können Sie kostenlos anfordern unter:
Klinge Pharma GmbH
Postfach 50 01 67
80971 München
Gratis-Service-Hotline: 0800/9009099.

Mehr Infos zu Insekten verrät Ihnen www.ratgeber-insektenstiche.de.

 


Veröffentlicht am: 06.05.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit