Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Next destination: North America!

In diesem Sommer geht es für die RIMOWA JU52 hoch hinaus, denn die gute alte Tante JU steht in den Startlöchern zu einer spektakulären Reise: der Atlantiküberquerung! Im Juni diesen Jahres beginnt die große Reise in Leverkusen bei Köln und führt von da aus über den Atlantik, quer durch Nordamerika und zurück.

Es ist seit 1937 die erste passagierbeförderungsberechtigte JU52, welche diese Strecke meistern wird. Die RIMOWA JU52 wird mehrere Wochen unterwegs sein – unter anderem wird sie dabei Halt auf der EAA AirVenture in Oshkosh machen. Die siebentägige Luftfahrtmesse in der Nähe von Chicago lockt jährlich mehrere hunderttausend Besucher an. Es ist nach über 30 Jahren das erste Mal, dass eine deutsche Original JU52 im Rahmen der Messe zu bestaunen sein wird, die auch im kommerziellen europäischen Flugverkehr Passagiere befördern darf.

Der Respekt vor Deutscher Ingenieurskunst, die Leidenschaft für das Reisen und Fliegen sowie die Tatsache, dass die JU52 Teil der Firmenhistorie ist, haben RIMOWA dazu bewegt, eine JU52 zu sponsern und zahlreiche Projekte rund um den „fliegenden Koffer“ ins Leben zu rufen und zu unterstützen. Schon im letzten Jahr startete die RIMOWA JU52 in Zusammenarbeit mit der JU-Air und dem Verein der Freunde historischer Luftfahrzeuge e.V. zu einem Rundflug der Extraklasse: Insgesamt acht Events in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich ließen im 50er Jahre Stil die früheren Zeiten erlebbar werden. Das dumpfe Grollen der drei Original BMW-Sternmotoren, der offene Zugang ins Cockpit, die behäbige Art der JU52 – das alles vermittelte den Besuchern das Gefühl von echtem, wahrem Fliegen wie in früheren Zeiten.

„Ich bin stolz, dass wir mit der JU52 den Atlantik überqueren werden – es ist eine Herzensangelegenheit. Die JU52 ist Teil unserer Firmengeschichte und somit freut es mich natürlich sehr, dass die gute alte Tante JU weiter fliegt und zeigt, was alles in ihr steckt. Sie steht - wie unsere Produkte - für Qualität „Made in Germany“, handwerkliche Präzision, hochwertige Materialien und kompromisslosen Leichtbau. RIMOWA und die JU52 gehören einfach zusammen!“ so Dieter Morszeck, der das Unternehmen RIMOWA in der dritten Generation führt.

 


Veröffentlicht am: 16.05.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit