Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Jaguar feiert die Entwicklung der Scheibenbremse

Gleich bei der ersten Rennteilnahme sicherte sich das Jaguar Heritage Racing einen Sieg. Und nach der erfolgreichen Monaco Historique nimmt das Team nun bei der Mille Miglia 2012 (16. bis 20. Mai) gleich mit drei legendären Fahrzeugtypen teil: dem C-TYPE, dem MK VII und dem XK 120. Jaguar feiert damit auch das 60. Jubiläum einer der wichtigsten technischen Errungenschaften im Automobilbau: Auf der Mille Miglia 1952 setzte Jaguar als erster Automobilhersteller weltweit die Scheibenbremse in einem C-TYPE ein, der von Sir Stirling Moss und dem damaligen Jaguar Chef-Entwicklungsingenieur Norman Dewis gefahren wurde. Beide Rennlegenden stehen auch in diesem Jahr in einem C-TYPE am Start.

Jaguar Heritage Racing geht mit sechs Autos an den Start (3x C-TYPE, 2x XK 120, 1x MK VII) und erinnert dabei an die Mille Miglia von 1952, bei der erstmals ein C-TYPE mit einem Bremsscheiben-Prototyp fuhr. Dies war der erste Langstreckentest für die damals neue Technologie. Hinter dem Lenkrad saß Sir Stirling Moss, begleitet von Norman Dewis, dem damaligen Chef-Entwicklungsingenieur bei Jaguar. Heute sind Moss und Dewis 82 bzw. 91 Jahre alt und stehen bei der Mille Miglia 2012 erneut am Start. Der besondere C-TYPE XKC 005 war auch das erste Auto mit Bremsscheiben, das Ende 1952 mit Sir Stirling Moss am Steuer bei ein Sportwagen Rennen in Reims, Frankreich, gewann.

Zwei weitere C-TYPE stehen am Start der Mille Miglia 2012, darunter ein C-TYPE XKC 018, der zuerst Juan Manuel Fangio gehörte. Die weiteren Fahrzeuge sind eine MK VII Limousine und zwei XK 120 (ein Roadster, ein Coupé). Zusammen mit anderen Teilnehmern der Mille Miglia werden gut 32 Jaguar Fahrzeuge erwartet – ein Weltrekord bei diesem Event.

Adrian Hallmark, Jaguar Global Brand Director: "Die diesjährige Mille Miglia ist für Jaguar von großer Bedeutung. Denn mit Jaguar Heritage Racing lassen wir unser reiches Erbe aufleben und erinnern mit dem Jubiläum der Scheibenbremse gleichzeitig an einen Meilenstein in der Technologie-Geschichte des Unternehmens. Vor 60 Jahren gewann Sir Stirling Moss für uns das allererste Rennen in einem Auto mit Bremsscheibe. Ihn nun zusammen mit Norman Dewis am Start zu sehen, wird ein ganz besonderer Moment. Wir wünschen ihnen und allen anderen Teilnehmern des Events alles Gute. Jaguar ist stolz darauf, die Mille Miglia zu sponsern."

Als Support-Fahrzeuge sind aktuelle Jaguar Modelle im Einsatz – XF, XJ und XKR-S. Alles Fahrzeuge, die vom selben Entwicklergeist profitieren, der damals auch schon die Bremsscheibe hervorgebracht hat.

Neben der Mille Miglia werden Jaguar C-TYPE und D-TYPE im Laufe des Jahres erstmals wieder seit 1956 beim Oldtimer Grand Prix am Nürburgring und beim Goodwood Revival um den Sieg kämpfen.

 


Veröffentlicht am: 19.05.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit