Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Spitzentöne, Spitzensportler, Spitzenevents

Kulturfans und Sportsfreunde dürfen sich im kommenden Sommer auf hochkarätige Veranstaltungen freuen. Allen voran die Salzburger Festspiele, bei denen von Mariss Jansons bis Anna Netrebko die berühmtesten Künstler aus der Welt der Musik und des Theaters auftreten werden. Erlesene Kunstwerke aus dem Byzantinischen Reich erwarten Kunstfreunde auf der Schallaburg in Niederösterreich.

Für junge Flötisten bietet die Europäische Flötenakademie Fiss die Gelegenheit, von anerkannten Meistern zu lernen und mit ihnen aufzutreten. Ebenfalls in Fiss findet das Modellflugfestival „Flying Circus Fiss“ statt. Äußerste Leistungsbereitschaft brauchen auch die Athleten, die am Ironman 70.3 in Zell am See – Kaprun oder am ersten Kronplatz MTB-Race teilnehmen werden.

Salzburger Festspiele 2012 in XXL

232 Vorstellungen in 45 Tagen an 15 verschiedenen Spielorten stehen vom 20. Juli bis 2. September 2012 auf dem Programm der Salzburger Festspiele. Der neue Intendant Alexander Pereira startet zum Auftakt mit einem neuen Konzertzyklus: Die Reihe Ouverture spirituelle widmet sich geistlicher Musik und wird von Zubin Mehta und dem Israel Philharmonic Orchestra eröffnet. Opernfreunde blicken mit Spannung der Rückkehr Nikolaus Harnoncourts als Operndirigent nach Salzburg entgegen, der hier erstmals die Zauberflöte auf historischen Musikinstrumenten aufführen wird. Die Wiener Philharmoniker werden mit fünf Konzertprogrammen unter Valery Gergiev, Mariss Jansons, Riccardo Muti, Heinz Holliger und Bernard Haitink zu hören sein, außerdem werden mehrere Gastorchester erwartet.

Der Zyklus „Über die Grenze“ präsentiert slawische Musik von Dvořák, Suk, Martinů, Janáček und Smetana. Neben dem Jedermann und deutschen Klassikern bringt das Schauspielprogramm wie jedes Jahr eine Uraufführung und neu ab 2012 ein Kinderstück und ein Figuren- oder Puppentheater.

Das komplette Programm ist unter www.salzburgerfestspiele.at verfügbar.

Das Goldene Byzanz auf der Schallaburg in Niederösterreich


Es steht für Prachtentfaltung und höfisches Zeremoniell, hielt im Mittelalter die Flamme antiker Kultur lebendig und seine berühmteste Kirche, die Hagia Sophia, gilt heute noch als Wunderwerk der Architektur: Byzanz, einst Konstantinopel, heute Istanbul genannt, war von 330 bis 1453 die Hauptstadt des oströmischen Reichs. Seiner Geschichte, Kultur und Bedeutung für die Geistesgeschichte Europas widmet sich die Ausstellung „Das Goldene Byzanz & der Orient“ auf der Schallaburg, die im niederösterreichischen Mostviertel südlich der Wachau liegt. 400 herausragende Objekte, darunter einmalige Kunstwerke, die noch nie öffentlich gezeigt wurden, sind auf der Schau zu sehen. So kann man kostbare Schmuckstücke aus dem Goldschatz von Preslav, Ikonenkunst und Luxusobjekte bestaunen. Zum multimedialen Ausstellungskonzept gehören 3D-Rekonstruktionen, die ein lebendiges Bild vom Leben in Byzanz vermitteln.

Der Ausstellungsort selbst ist schon eine Reise wert: Die Schallaburg ist eines der schönsten Renaissanceschlösser nördlich der Alpen mit seinen einmaligen Terrakotta-Arkaden und dem nach historischen Vorbildern angelegten Renaissancegarten. Die Ausstellung läuft bis 4. November 2012 und ist täglich geöffnet.

Information: www.schallaburg.at/de/ausstellung/allgemeinwww.niederoesterreich.at

Pause für „Anton aus Tirol“ – Bühne frei für E.F.Fiss

Dass das musikalische Repertoire in den Tiroler Bergen weit mehr zu bieten hat, als Après-Ski-Hits, beweist alljährlich der kleine Ort Fiss auf dem Hochplateau von Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol. Hier findet vom 2. bis 11. August 2012 die „Europäische Flötenakademie Fiss – E.F.Fiss“ statt. Professionelle Musiker, aber auch engagierte Querflöten-Amateure ab 18 Jahren haben im Rahmen der Sommerakademie E.F.Fiss die einmalige Gelegenheit, Kurse mit international renommierten Flötisten zu belegen. Jeder Teilnehmer kann dabei sein gewünschtes Repertoire gleich mit vier Dozenten erarbeiten. Auf dem Stundenplan stehen Unterricht in Form einer Meisterklasse mit Klavierbegleitung, Techniktraining sowie Atem- und Bewegungstraining, um Fehlspannungen und Blockaden zu lösen und neue Bewegungsabläufe zu finden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Flötenkammermusik mit den Dozenten oder Pianisten zu erarbeiten. Künstlerischer Leiter der Europäischen Flötenakademie Fiss ist Univ. Prof. Hansgeorg Schmeiser. Konzerte der Dozenten und Studenten umrahmen die Flötenakademie.

Flying Circus in Fiss

Vom 12. bis 15. Juli 2012 treffen sich auf dem Hochplateau von Serfaus-Fiss-Ladis schon zum 17. Mal Flugbegeisterte aus ganz Europa zum Internationalen Modellflugfestival „Flying Circus Fiss“. Auf dem Schönjöchl bei Fiss, auf über 2.400 Meter, lassen tollkühne Männer und Frauen ihre fliegenden Kisten in die Lüfte gleiten. Vier Tage lang kann man beim „Freien Fliegen“ so manchen Großsegler bewundern, der über dem Plateau seine Kreise zieht. Ein weiterer Höhepunkt werden spektakuläre Nachtflüge und die nächtlichen Starts und Landungen von Wasserflugzeugen auf dem Burgweiher von Ladis sein, direkt unter der mittelalterlichen Burg Laudegg. Alle Modelle können im Flug beurteilt und am Boden besichtigt werden. Das Rahmenprogramm des „Flying Circus“ bietet mit einem Flohmarkt und einer Messe Gelegenheit, sich auszutauschen und über Neuheiten zu informieren. Zum Feiern trifft man sich auf der Party mit Live-Musik im Fisser Kulturhaus.

TAUERN SPA Zell am See – Kaprun ist offizielles Racehotel des IRONMAN 70.3

Einer der härtesten Ausdauerbewerbe, der IRONMAN 70.3, findet ab 2012 als Teil der Weltserie in Zell am See - Kaprun, Bruck, Maishofen und Piesendorf statt. Die Athleten werden sich am 26. August 2012 beim Schwimmen im Zeller See sowie beim Radfahren und Laufen in den Bergen des Salzburger Landes messen. Bereits 1000 Athleten haben sich für den Triathlon angemeldet. 70.3 steht für 70,3 Meilen höchster Herausforderungen: 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen.

Die Region Zell am See - Kaprun konnte sich als Austragungsort qualifizieren, da hier eine optimale Infrastruktur, ein einzigartiger Naturraum und die perfekte Unterkunft im offiziellen Race Hotel, dem TAUERN SPA Zell am See – Kaprun geboten sind. Sportler können sich unter www.ironmansalzburg.com registrieren, alle Informationen zur Strecke sind ebenfalls auf der offiziellen Website abrufbar. Mit seiner SPA Wasser- und Saunawelt auf rund 20.000 m2 ist das 4-Sterne-Superior Resorthotel das ideale Base Camp für Athleten, die Höchstleistungen erbringen wollen. Als offizielles Racehotel steht es den Sportlern mit einem professionellen Team und kompetenten Ansprechpartnern zur Seite.

Erstes Kronplatz Mountainbike-Rennen


Mit einer Premiere kann die Ferienregion Kronplatz in Südtirol aufwarten: Vom 30. Juni bis 1. Juli 2012 findet erstmal das Kronplatz – Plan de Corones MTB Race statt. Teilnehmer haben die Wahl zwischen einem 50 km Mountainbike-Rennen mit 2.230 m Höhenunterschied und einem 67 km Marathon-Rennen mit 3.500 m Höhenunterschied von St. Vigil in Enneberg bis zum Gipfel des Kronplatz. Am 30.06. beginnt die Veranstaltung um 14.30 Uhr mit einem Kinder-MTB-Rennen und einem Team-Meeting, ab 20.00 Uhr ist Partytime im Dorfzentrum. Das Rennen startet am 1. Juli um 9.00 Uhr, ab 15.00 Uhr findet die Siegerehrung statt. Auf der Pasta Party von 12.30 bis 16.00 Uhr wird die ideale Sportlernahrung zum Auffüllen der Energiespeicher serviert. Auch ohne Wettkampf bietet die Region für Rad- und MTB-Fans viele schöne Herausforderungen auf über 1.200 km Radwegen und Mountainbikerouten, darunter der Freeride Trail vom Gipfel des Kronplatzes (2.225 Meter über dem Meer) bis hinunter ins Tal mit einem Höhenunterschied von über 1.400 Metern und zahlreichen Schikanen.

Foto:
© Tourismus Salzburg

 


Veröffentlicht am: 06.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit