Startseite  

22.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 9. Juni 2012

(Michael Weyland) Was sagen Ihnen die Kürzel 616 und  818? Ich gebe zu, man muss dazu schon wirklich Autokenner sein, um das sofort zu wissen. Also ein weiterer Tipp! Die Bezeichnung RX-3! Na sind der Groschen bzw. das fünf Cent Stück gefallen? Richtig, es geht um Autos von Mazda und zwar um die drei Modellreihen, mit denen Mazda vor vier Jahrzehnten in Deutschland antrat und die für Japans viertgrößten Automobilhersteller schnell zu einem außergewöhnlichen Höhenflug führten.

Der damalige Mazda 616 ist praktisch der Urahn des aktuellen Mazda6 in der Mittelklasse, der 818 zeigte das Potential eines komplett ausgestatteten Kompaktklasse-Modells und das exklusive RX-3 Coupé demonstrierte die überraschend große Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit des so genannten Rotary-Triebwerks.  Am 23. November 1972 erfolgte der Eintrag ins Handelsregister Düsseldorf und bereits im März 1973 feierten die Mazda Händler der ersten Stunde mit einer Sonderschau die Markteinführung der genannten Baureihen. Für Verstärkung sorgten die Kleinwagentypen 1000 bzw. 1300 und die Oberklassereihe RX-4 mit Wankelmotor, die dann auf der Frankfurter IAA im September 1973 debütierten. 

Einen seiner größten Erfolge feierte Mazda ganz sicher ab 1989, als man mit dem mittlerweile legendären MX-5 als Reinkarnation des erschwinglichen Roadsters punkten konnte.  Der wird seit dem Jahr 2000 im Guinness Buch der Rekorde als meistverkaufter Sportwagen aller Zeiten geführt.

Zum 40-jährigen Bestehen der Marke in Deutschland legt das Unternehmen nun attraktive Sondermodelle mit umfangreicher Ausstattung und stattlichen Preisvorteilen von bis zu 2.400 Euro auf. Die „Edition 40 Jahre“ ist in den Modellreihen Mazda2, Mazda5 und Mazda6 ab sofort erhältlich. Das neue Sondermodell des Mazda2 basiert auf der Ausstattung Center-Line genau wie der  Mazda5 „Edition 40 Jahre“.  Der Mazda6 ist sogar in zwei Ausführungen der „Edition 40 Jahre“ erhältlich. In beiden Fällen ist das Sondermodell in der fünftürigen Schrägheckversion und als Kombi sowie wahlweise mit jeweils zwei Diesel- und zwei Benzinmotoren verfügbar.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20120608_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 09.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit