Startseite  

28.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 12. Juni 2012

(Michael Weyland) 81 Prozent der Deutschen befürworten den Vorschlag des Bundeskartellamts, Änderungen der Benzinpreise in Echtzeit an eine öffentliche Datenbank zu melden. Das ergab eine aktuelle Umfrage des AutoScout24 Magazins unter 1.068 Lesern. Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer (53 Prozent) ist der Meinung, dass man so gezielt entscheiden könne, wo man tankt. Weitere 28 Prozent der Befragten glauben, der öffentliche Druck senke die Preise. Der kürzlich unterbreitete Vorschlag des Kartellamtspräsidenten Andreas Mundt sieht vor, dass Tankstellen ihre Spritpreise an eine Datenbank melden, auf die Autofahrer per Navigationsgerät, Handy und Computer Zugriff haben. Auf diese Weise sollen sie den für ihre Region günstigsten Anbieter ausfindig machen können.  Dass sich der Preis schon wieder geändert haben könnte, bis man an der Tankstelle angekommen ist, befürchten allerdings 12 Prozent der Befragten.  Während in Österreich die Tankstellen ihre Preise nur einmal innerhalb von 24 Stunden und zu einem festgelegten Zeitpunkt ändern dürfen, sieht dies der derzeitige Vorschlag in Deutschland nicht vor. 

Bis zu 70.000 Besucher können beim Kia Fan Fest auf dem Hamburger Heiligengeistfeld die Spiele der Fußball-Europameisterschaft auf einer 90 Quadratmeter großen LED-Leinwand live miterleben. Ab dem 13. Juni werden sie noch etwas sehen: Einen neuen Kia cee’d, der in 25 Meter Höhe an einem Kran schwebt und jeden Tag etwas weiter abgesenkt wird, bis er schließlich – wie hoffentlich viele Bälle der deutschen Mannschaft – in einem „Tor“ landet, das am Boden liegt.

Der Kran wird von der Facebook-Gemeinde betätigt, denn er ist Teil eines Gewinnspiel von Kia Motors Deutschland zur Markteinführung des neuen cee’d. Der Autohersteller, einer der Hauptsponsoren der EURO 2012, lädt auf seiner Facebook-Seite ( www.facebook.com/kiadeutschland) mit einer eigens kreierten App zum Torwandschießen ein. Mindestens 5.000 Tore müssen die Fans pro Tag schießen, um zu erreichen, dass der über dem Heiligengeistfeld schwebende cee’d dem Boden ein Stück näherkommt. Ist er schließlich „im Tor“ gelandet, wird der neue Kompaktwagen unter allen Teilnehmern des Gewinnspiels verlost.  Dabei haben die besten Schützen die höchsten Gewinnchancen, denn jeder Treffer ist wie ein zusätzliches Los. Ein Teilnehmer darf pro Tag sechsmal auf die Torwand schießen – und kann natürlich seine Facebook-Freunde einladen, das gleiche zu tun, damit die täglichen 5.000 Tore auch sicher erreicht werden.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20120612_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 12.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit