Startseite  

22.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

DER LEXUS CT 200h

Der CT 200h ist der erste kompakte Fünftürer von Lexus und startet im Premium-Kompaktsegment eine „Revolution der Stille“, denn er ist der erste Vollhybrid in diesem Segment.

Mit seinen kompakten Abmessungen, seiner intelligenten Raumaufteilung, vor allem aber mit der faszinierenden Vollhybrid-Technologie und den extrem niedrigen CO2-Emissionen von nur 87 g/km erfüllt er die Ansprüche anspruchsvoller und umweltbewusster Käufer in einem wachsenden Marktsegment. Gleichzeitig entspricht er den an jedes Fahrzeug der Marke Lexus geknüpften hohen Erwartungen bezüglich Qualität, Komfort und Fahrkultur. Für das Modelljahr 2012 erweitert Lexus die CT Modellpalette um die sportive Ausstattungsvariante F Sport mit dynamisch geschärftem Außen- und Innendesign sowie einer sportlichen Fahrwerksauslegung.

Lexus Hybrid Drive Antriebssystem

Der Vollhybridantrieb des CT 200h nutzt ein Vierzylinder-VVT-i Benzintriebwerk mit 1,8 Litern Hubraum, einen kraftvollen Elektromotor, einen Generator und eine Nickel-Metallhydrid Hochleistungsbatterie. Die stufenlose Kraftübertragung über ein Planetengetriebe ermöglicht die vollautomatische Steuerung des Kraftflusses zwischen Benzinmotor, Elektromotor und Generator in Abhängigkeit von der jeweiligen Fahrsituation.

Der leichte und kompakte DOHC-Vierzylinder mit 1.798 cm3 Hubraum, 16 Ventilen und variabler Ventilsteuerung leistet 73 kW (100 PS) bei 5.200/min und entwickelt von 2.800/min bis 4.400/min ein maximales Drehmoment von 142 Nm. Zur Steigerung der Kraftstoffeffizienz und zur Minimierung der Emissionen arbeitet das Triebwerk nach dem Atkinson-Prinzip.

Der Elektromotor, der Generator und das Planetengetriebe sind gemeinsam in einem leichten Gehäuse mit den Abmessungen eines herkömmlichen Schaltgetriebes untergebracht. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder übernimmt das integrierte stufenlose Getriebe mit Shift-by-Wire-Technologie.

Der 60 kW (82 PS) starke Elektromotor verfügt über genug Kraftreserven, um den  CT 200h im „EV“-Modus allein anzutreiben und bei starker Beschleunigung das Benzintriebwerk wirkungsvoll zu unterstützen. Beim Bremsen und im Schiebebetrieb hingegen wandelt der Elektromotor als leistungsstarker Generator Bewegungsenergie in elektrische Energie um, die dann in der Hybridbatterie gespeichert wird.

Der „Lexus Hybrid Drive“ stellt eine Systemleistung von 100 kW (136 PS) zur Verfügung und versetzt den CT 200h bei Bedarf in die Lage, ruckfrei und ohne Zugkraftunterbrechung in 10,3 Sekunden von Null auf 100 km/h zu beschleunigen. Dabei begnügt sich der kompakte Lexus ausstattungsabhängig mit einem in dieser Klasse unerreicht niedrigen Durchschnittsverbrauch ab 3,8 l/100 km und einer CO2-Emission ab 87 g/km. Im EV-Modus fährt der kompakte Lexus Vollhybrid rein elektrisch und damit völlig emissionsfrei.

Weitere technische Besonderheiten des Antriebs sind die gekühlte Abgasrückführung und die Abgaswärmerückgewinnung. Die gekühlte Abgasrückführung EGR führt dem Triebwerk des CT 200h über einen Edelstahlkrümmer eine präzise bemessene Menge von Abgasen zu. Deren Temperatur wurde zuvor von 700°C auf 130°C abgesenkt. Dadurch sinkt die Verbrennungstemperatur und in der Folge auch die Abgastemperatur weiter ab, so dass die Kraftstoffeffizienz steigt.

Für ein besonders effizientes Kaltstartverhalten ist der CT 200h mit einer Abgaswärmerückgewinnung der dritten Generation ausgerüstet. Über einen Wärmetauscher im Auspufftrakt werden nach dem Kaltstart heiße Abgase dazu genutzt, die Kühlflüssigkeit des Motors aufzuwärmen und damit das Benzintriebwerk schneller auf Betriebstemperatur zu bringen. Dadurch kann das Antriebsmanagement vor allem in der kalten Jahreszeit den Verbrenner früher abschalten, um rein elektrisch zu fahren. Auch die Heizung arbeitet auf diese Weise schneller und effizienter.
Innovative Ausstattungsmerkmale

Neben einem hocheffizienten Vollhybrid-Antrieb weist der CT 200h zahlreiche innovative Ausstattungsmerkmale auf, die ihrerseits helfen, Energie einzusparen und letztlich die Umwelt zu schonen. Dazu zählen die Klimaanlage mit elektrischem Klimakompressor und intelligent vernetzter Heizung, der Einsatz energiesparender LED-Leuchtmittel und ein hocheffizienter Audio-Verstärker mit geringerer Stromaufnahme. Umweltschonend wirken sich schließlich auch der intensive Einsatz biologisch abbaubarer Materialien und die Verwendung von Lautsprechermembranen aus nachhaltig hergestelltem Bambusfasermaterial aus.

Neue Ausstattungsvariante F Sport

Mit dynamisch geschärftem Außen- und Innendesign, sportlicher Fahrwerksabstimmung sowie einer erweiterten Serienausstattung repräsentiert der CT 200h F Sport die sportive Variante des ersten kompakten Premium-Vollhybridfahrzeugs. Und das Beste daran: Die CO2-Emissionen betragen lediglich 94 g/km bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,1 l auf 100 km.

Bereits auf den ersten Blick fallen die dynamisch geformten Stoßfänger und die charakteristischen Wabeneinsätze im Kühlergrill auf. Sie unterstreichen den eigenständigen Auftritt des F Sport ebenso wie die dunklen 17-Zoll Leichtmetallräder und die seitlichen F Sport-Embleme an den Kotflügeln. Kräftige, nach außen gestellte Seitenschweller nehmen die am unteren Ende des vorderen Stoßfängers beginnende Charakterlinie auf, lassen den CT 200h flacher wirken und runden das Karosseriedesign ab. Der um 30 Millimeter vergrößerte Frontspoiler verbessert zudem die Aerodynamik.

Einstiegsleisten mit „Lexus“ Schriftzug, das mit perforiertem Leder bezogene F Sport-Lenkrad, Sportsitze mit neuen Bezugsstoffen, Leichtmetall-Pedale sowie ein schwarzer Dachhimmel setzen im Inneren Akzente. Beim Sportfahrwerk des neuen F Sport kommen Schraubenfedern mit geänderten Federraten und sportlicher abgestimmte Kayaba-Dämpfer zum Einsatz. Trotz der gebotenen Fahrdynamik gerät das Thema Umweltverträglichkeit nicht aus dem Blick: Die CO2-Emissionen der neuen Modellvariante liegen nur marginal über denen des normalen CT 200h, der sich im Jahr 2011 den ersten Platz in der VCD-Autoumweltliste sichern konnte. Die bereits umfassende Grundausstattung wird beim F Sport durch eine Geschwindigkeits-regelanlage, das in dieser Klasse einmalige Hochleistungs-Querdämpfersystem, ein Smart Key System und einen selbsttätig abblendenden Innenspiegel mit integriertem Rückfahrkamera-Display erweitert. Optional stehen unter anderem ein Navigationssystem mit Kartendarstellung, beheizbare und elektrisch einstellbare Ledersitze, LED-Hauptscheinwerfer sowie ein Glas-Schiebe-/Hebedach zur Wahl.

Fahrdynamik

Ein vorrangiges Entwicklungsziel für den CT 200h bestand darin, Handling, Agilität und Fahrfreude mit dem typischen Langstreckenkomfort eines Lexus zu verbinden. Die Voraussetzung dafür bilden eine neu konstruierte Bodengruppe mit zahlreichen eigens für den CT 200h entwickelten Karosserie- und Fahrwerks-Komponenten sowie ein Regelsystem für den Lexus Vollhybridantrieb, das dem Kunden über vier Fahr-Modi (EV, ECO, NORMAL und SPORT) die Wahl zwischen entspannter, besonders wirtschaftlicher wie umweltverträglicher Fortbewegung und einem dynamisch geprägten Fahrerlebnis bietet.

Bei der Konstruktion der Karosserie widmeten die Ingenieure dem Thema Torsionssteifigkeit ebenso viel Aufmerksamkeit wie der Minimierung von Geräuschen und Vibrationen, um bei sportiver wie auch bei entspannter Fahrweise ein optimales Fahrerlebnis zu garantieren. Der CT 200h besitzt ein Hochleistungs-Querdämpfersystem, das unerwünschte Karosserievibrationen minimiert und für ein präziseres Eigenlenkverhalten und erhöhten Fahrkomfort sorgt. Zahlreiche Konstruktionsmerkmale des CT 200h verfolgen vorrangig das Ziel, einen möglichst niedrigen Fahrzeugschwerpunkt zu realisieren.

Der Fahrersitz bietet eine tiefe Sitzposition, sehr guten Seitenhalt und ein Plus an Komfort im Lendenwirbelbereich. Ein perfekt in der Hand liegendes Multifunktions-Lenkrad mit griffigem Lederbezug und die dem Fahrer zugewandte Armaturentafel mit drei großen, leicht ablesbaren Rundinstrumenten schaffen auf Anhieb Vertrauen und Wohlgefühl an Bord.

Design

Äußerlich betrachtet verbindet der CT 200h die schlichte Eleganz seiner Proportionen mit raffinierten Designdetails. Mit seinem aus allen Blickwinkeln attraktiven und dynamischen Erscheinungsbild verströmt er eine individuelle Ausstrahlung und hebt sich auf den ersten Blick von seinen Mitbewerbern im Segment ab. Die geschwungene Linienführung im Bereich der Motorhaube und der Kotflügel visualisiert die Umströmung der Karosserie durch den Fahrtwind. Die markante Frontpartie sowie die Mischung aus langem Radstand und breiter Spur bringen ein Gleichgewicht von Präzision und Kraft zum Ausdruck.

Das sportlich gestaltete Cockpit des CT 200h vereint ergonomisch perfekte Bedienbarkeit mit großzügigen Raumverhältnissen. Die Klarheit der Formen harmoniert perfekt mit der hohen Qualitätsanmutung in jedem Detail und schafft ein ausgewogenes, ansprechendes Ambiente. Die Insassen des CT 200h genießen eine in dieser Fahrzeugklasse ungewöhnlich komfortable Geräumigkeit.

Der Gepäckraum des CT 200h fasst 375 Liter und lässt sich durch Umlegen der Rücksitze auf bis zu 985 Liter vergrößern. Der kompakte Lexus Vollhybrid bietet damit ein Transportvolumen, das dem Vergleich mit anderen Fahrzeugen im Segment jederzeit standhalten kann.

Sicherheit

Das weltweit erste Vollhybrid-Fahrzeug unter den kompakten Premium-Modellen verfügt in typischer Lexus Manier über ein umfangreiches Paket an aktiven und passiven Sicherheitsmerkmalen, das in dieser Klasse seinesgleichen sucht. Dank der fortschrittlichen Sicherheits-Architektur des CT 200h rechnet Lexus mit einer Bestwertung von fünf Sternen im Euro-NCAP Crashtest.

Der Lexus CT 200h war das erste Kompaktfahrzeug mit dem „Pre-Crash Safety“-System und einer Geschwindigkeitsregelanlage mit automatischer Abstandskontrolle. Zehn Airbags und Kopfstützen mit Schleudertrauma-Schutzsystem für die vorderen Plätze zählen zur Grundausstattung des CT 200h, und neben ABS und Brems-Assistent sind auch die elektrohydraulische Bremsanlage mit elektronisch gesteuerter Bremsenergierückgewinnung ECB-R, die Antriebsschlupfregelung TRC und das Fahrzeugstabilitätsprogramm VSC serienmäßig an Bord.

 


Veröffentlicht am: 13.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit