Startseite  

30.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Anti-Aging für die Zähne

Im Lauf der Jahre altert der Körper – gleiches gilt auch für die Zähne. Während der Kampf gegen sichtbare Zeichen an Kopf, Dekolleté und Händen von jeher zum guten Ton gehört, vernachlässigen viele Menschen über all dem Cremen, Massieren und Zupfen jedoch ihre Kauwerkzeuge.

Doch auch diese altern und verlieren mit der Zeit ihr strahlendes Weiß, bekommen Karies oder fallen sogar ganz aus. „Natürlich spielt immer die genetische Veranlagung eine Rolle, doch mit regelmäßiger Pflege und Vorsorge lässt sich diesem Prozess zumindest teilweise entgegenwirken“, erklärt Dr. Ralf Luckey, MSc, leitender Zahnarzt am Diagnostikzentrum für Implantologie und Gesichtsästhetik (DIG) der Implantatzahnklinik in Hannover (IKH).

Unterschätzter Jungbrunnen

Neben regelmäßigen zahnmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen erweisen sich mindestens einmal, besser noch zweimal pro Jahr professionelle Zahnreinigungen als vorteilhaft. So bekommen die Zähne zumindest einen Teil ihres natürlichen Weiß zurück. Gleichzeitig nimmt die Anwendung Bakterien die Chance, sich anzusiedeln und Erkrankungen wie beispielsweise Parodontitis auszulösen. „Daneben können bereits kleine Tipps im Alltag zu einer besseren Zahngesundheit beitragen und dem natürlichen Alterungsprozess entgegenwirken“, erklärt Dr. Luckey. „Hierzu zählt beispielsweise eine Massage von Zähnen und Zahnfleisch mit Zahnpasta. Durch sie erhöht sich die Wirkung des in der Creme enthaltenen Fluorids um bis zu 400 Prozent und Patienten beugen unter anderem Karies vor.“ Darüber hinaus dient ein häufig unbeachteter körperlicher Vorgang als Jungbrunnen für die Zähne: der Speichelfluss. Er fördert die Selbstreinigung der Zähne und schützt daher ebenfalls vor Karies oder anderen zahnmedizinischen Erkrankungen. Bei ersten Anzeichen von Mundtrockenheit, sogenannter Xerostomie, sollten Betroffene daher schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen, der die Ursache ermittelt und gegebenenfalls mit einer entsprechenden Therapie beginnt.

Weißmacher

Ungeachtet aller Tipps und Tricks sollte die tägliche Pflege besondere Aufmerksamkeit bekommen, um die eigenen Zähne möglichst lange jung und gesund zu halten. Neben der richtigen Putztechnik gehören auch die Verwendung von Zahnseide oder Interdentalbürsten und Mundspüllösungen dazu. Doch trotz regelmäßiger Zahnpflege kann es im Lauf der Zeit zu unschönen Verfärbungen kommen. „Ursache dafür können sowohl intrinsische Verfärbungen des Zahnmaterials durch Veranlagung, Fluorid oder Antibiotika als auch extrinsische, von außen kommende Verfärbungen beispielsweise durch Rotwein oder Nikotin sein“, erklärt Dr. Luckey.

Während bei äußeren Verfärbungen eine Zahnreinigung und ein Bleaching für die Wiederherstellung von strahlendem Weiß sorgen, gestaltet es sich bei intrinsischen Verfärbungen schwieriger. Entstehen diese aufgrund von Medikamenteneinnahme, lohnt es sich, Rücksprache mit dem Arzt zu halten und gegebenenfalls ein anderes Präparat auszuprobieren. Ansonsten bleibt die Möglichkeit, mit hauchdünnen Verblendschalen ein ästhetisches Ergebnis zu erzielen. „Wichtig ist jedoch in jedem Fall, dass eine ärztliche Einschätzung erfolgt“, bemerkt Luckey abschließend.  

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der kostenfreien Servicerufnummer 0800 - 66 30 210 oder im Internet unter www.implantatzentrum-hannover.de.

Foto: proDente e.V.

 


Veröffentlicht am: 17.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit