Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Getestet: Wurst von Rack & Rüther

Rack & Rüther gehört zu den alteingesessenen mittelständischen Wurstproduzenten. Das in Fuldabrück ansässige Unternehmen hat sich einen hohen Qualitätsstandart auf die Fahnen geschrieben. So ist auf dem Portal von Rack & Rüther zu lesen: "Wir stellen keine „billigen" Lebensmittel her. Wir arbeiten zunehmend enger mit unseren Lieferanten zusammen. Dabei wollen wir wissen wie gearbeitet wird und woher die Rohmaterialien kommen. Wir kaufen immer die am Markt qualitativ besten Zutaten ein und zahlen unseren Lieferanten einen der Qualität angemessenen Preis. Immer mehr Zutaten für unser gesamtes Sortiment kommen aus dem biologischen Anbau."

In der Redaktion von genussmaenner.de gab es in den vergangenen Tagen viel Wurst zu essen. Im Test waren die Kaiser-Jagdwurst mit Senfkörnern und die Dürre Leberwurst von Rack & Rüther. Da wir alle nicht fleischlos leben war das kein Problem. Problematischer war schon, dass nicht jeder jede Wurst gern mag. Wir strichen uns die Wurst auf unsere Frühstücksbrötchen, machten aber auch mit zwei anderen Sorten eine Blindverkostung. Keiner wollte nach dem ersten Bissen sein Brötchen nicht mehr essen. Beiden Wurstsorten wurde ein exzellenter Geschmack attestiert. Gelobt wurden ebenfalls die kleinen Cocktail-Wiener. Allerdings, so die einhellige Meinung, müssen die warm gegessen werden. Sie sind dann wirklich sehr lecker, fanden alle Tester.

Bei der Bildverkostung konnten alle drei Sorten ebenfalls überzeugen. Sie stellten sich je einem Produkt aus dem Supermarkt und aus dem traditionellen Fleischer. Die Verkostung fand nach einigen Frühstücksrunden statt. Die Dürre Leberwurst wurde von Testern rausgeschmeckt. Sie überzeugte auf der ganzen Linie - auch Nicht-Leberwurstfans. Die Kaiser-Leberwurst wurde nicht von allen erkannt. Sie lag geschmacklich mit der vom Fleischer auf Augenhöhe und deutlich über der aus dem Supermarkt. Ähnlich das Bild bei den Cocktail-Wiener. Die wurden warm und kalt getestet. Warm überzeugte Rack & Rüther. Bei der Kaltverkostung konnten die Minis nicht so punkten.

Testurteil: sehr empfehlenswert

 


Veröffentlicht am: 24.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit