Startseite  

23.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Netrebko gewinnt Classical BRIT Award

Bereits zum 9. Mal wurden gestern in der Royal Albert Hall in London die begehrten Trophäen des Classical BRIT Awards an sieben hochkarätige Musiker der Klassikbranche verliehen. Die russische Opernsängerin Anna Netrebko nahm die höchste Auszeichnung Female Artist of the Year für ihre 2007 erschienenen Alben "Duets" und "Opera" (Deutsche Grammophon) die höchste Auszeichnung für ihre 2007 erschienenen Alben "Duets" und "Opera" (Deutsche Grammophon) die höchste Auszeichnung Female Artist of the Year mit einem Strahlen entgegen:

"Ich bin sehr glücklich und überwältigt, ein zweites Mal in Großbritannien mit einem so renommierten und begehrten Preis ausgezeichnet zu werden! Es ist toll, wieder bei den Classical BRITs zu sein und eine wunderbare Gelegenheit, so viele großartige Künstler bei einem so wunderschönen Event zu treffen."

Bereits im letzten Jahr wurde Anna Netrebko mit einem Classical BRIT Award in der Kategorie Singer of the Year geehrt. Dass die charismatische Starsopranistin sich diese Auszeichnung auch wirklich verdient hat, zeigte sie an der Seite von Startenor Andrea Bocelli, mit dem sie zum fulminanten Abschluss des Abends das beliebte "Brindisi" aus Verdis La Traviata sang.

Neben Anna Netrebko wurde Sir Colin Davis (Elgar: Enigma Variationen & Sibelius: Symphony Nr. 2 & Beethoven: Fidelio) mit der Auszeichnung Male Artist of the Year honoriert, die Newcomer-Formation Blake wurde Sieger in der Kategorie NS&I Album of the Year. Den Award in der Kategorie Young British Classical Performer or Group gewann die 21-jährige Geigerin Nicola Benedetti (Deutsche Grammophon), den Soundtrack of the Year komponierte James Newton Howard für den Film "Blood Diamond" und der Kritikerpreis Critics' Award wurde an den Cellisten Steven Isserlis für seine Interpretation der Cello-Suiten von Johan Sebastian Bach verliehen. Mit dem Classical BRIT "Outstanding Achievement In Music" wurde Andrew Lloyd Webber geehrt.

Weiterlesen: 1 2 Vorwärts »

 


Veröffentlicht am: 11.05.2008

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit