Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

15 Jahre freier Eintritt bei „Oper für alle“

Bis zum 31. Juli 2012 steht die Bayerische Staatsoper ganz im Zeichen ihrer traditionsreichen und weltweit renommierten Münchener Opernfestspiele. Als Partner der Festspiele ermöglicht BMW München auch in diesem Jahr mit „Oper für alle“ am 14. und 15. Juli wieder die Verlegung der Festspiele nach draußen und feiert zudem das 15-jährige Jubiläum dieses unkonventionellen Musikereignisses.

Am 14. Juli findet um 20 Uhr das Festspiel-Live-Konzert mit Stücken von Bedřich Smetana und Richard Wagner arrangiert von Henk de Vlieger auf dem Marstallplatz statt. Richard Wagners „Götterdämmerung“ wird einen Tag später, am Sonntag 15. Juli um 17.00 Uhr live aus dem Opernhaus auf Großleinwände auf den Max-Joseph-Platz für alle Bürger und Gäste Münchens frei zugänglich übertragen. Nina Ruge moderiert für die Gäste auf dem Platz. Die Live-Übertragung und das Live-Konzert finden auch dieses Jahr unter freien Himmel und Dank BMW München zu freiem Eintritt statt.

Staatsintendant Nikolaus Bachler zum diesjährigen Programm: „Wie könnte man 15 Jahre „Oper für alle“ und die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Bayerische Staatsoper und BMW besser begehen als mit dem Giganten Richard Wagner?“

Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstands der BMW AG ergänzt: „15 Jahre „Oper für alle“ machen deutlich, dass dieses Format zur Institution in Münchens Kulturkalender geworden ist. Als ein Kernbestandteil des über 40 jährigen internationalen Kulturengagements der BMW Group ist das Herzstück der Münchner Opernfestspiele aus dieser Stadt nicht mehr wegzudenken und gilt als Vorbild für ähnliche Formate, die die BMW Group weltweit fördert. Unser Dank gilt unserem langjährigen Kooperationspartner, der Bayerischen Staatsoper, die jedes Jahr aufs Neue dieses Projekt mit glanzvollen Programmen zum Leben erweckt.“

Höchster Musikgenuss und technische Glanzleistungen


Auch 2012 werden wieder tausende Opernbegeisterte auf dem Max-Joseph-Platz erwartet. „Oper für alle“ ist ein Bekenntnis zum Standort München und für alle Münchner Kultur- und Musikliebhaber ein Klangerlebnis auf höchstem Niveau. Höchste Musik- und Bildqualität sind Anspruch aller beteiligten. Dafür sorgt eine über 50m² große LED Bildwand, auf die in bester „high definition“ die sängerischen wie darstellerischen Leistungen internationaler Opernstars auf den Max-Joseph-Platz übertragen werden. Die transparente Konzertbühne auf dem Marstallplatz bietet knapp 300m² Platz für das Orchester. Insgesamt wird die technische Ausrüstung von zehn 40t-Sattelschleppern transportiert. Fünf Kilometer Kabel sorgen für eine gute Verbindung von draußen ins Opernhaus, 80.000 Watt Musikleistung, ca. 100 Mikrophone und über 60 Mitarbeiter des Technikteams garantieren wie gewohnt die höchsten Standards.

Der Eintritt bei „Oper für alle“ ist dank BMW München an allen Tagen wie immer frei. Mit diesem Engagement setzen die BMW Niederlassung München und die BMW Group kulturpolitische Maßstäbe. „Die Einzigartigkeit des Formats geht nicht in Begriffen auf – um ‚Oper für alle‘ sollte man also keine großen Reden schwingen, sondern hingehen und genießen!“ betont Michael Rahe, Leiter der BMW Niederlassung München.

Die diesjährigen Termine für „Oper für alle“ im Überblick:
 
Samstag, 14. Juli 2012, 20 Uhr


Festspiel-Live-Konzert auf dem Marstallplatz
Bedřich Smetana: Die Moldau
Leitung: Allan Bergius
ATTACCA – Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters

Richard Wagner: Der Ring - ein Abenteuer für Orchester (arr. von Henk de Vlieger)
Musikalische Leitung: Kent Nagano
Bayerisches Staatsorchester

Sonntag, 15. Juli 2012, 17 Uhr

Richard Wagner: Götterdämmerung
Live-Übertragung im Rahmen von „Oper für alle“
Max-Joseph-Platz München
Inszenierung: Andreas Kriegenburg
Musikalische Leitung Kent Nagano
Mit u.a. Stephen Gould, Iain Paterson, Hans-Peter König, Wolfgang Koch, Nina Stemme, dem Bayerisches Staatsorchester und dem Chor der Bayerischen Staatsoper
Moderation auf dem Platz: Nina Ruge

 


Veröffentlicht am: 28.06.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit