Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mizuno: „Seiei“ 2012

„Seiei“ ist das japanische Wort für Elite - und ab Juli 2012 richtungsweisender Name einer Special Edition von Mizuno, die der japanische Sportartikelhersteller anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2012 in London auf den Markt bringt.

Der Begriff gibt perfekt wieder, warum diese limitierte Kollektion entwickelt und entworfen wurde: „Seiei“ veranschaulicht auf höchstem Niveau die Synergie zwischen den Mizuno-Produkten und den Spitzenathleten, die sie tragen und damit unvergessliche Momente sportlicher Höchstleistung erreichen.

Die Farbe Lila dominiert die ganze „Seiei“-Produktpalette. Sie steht für hochrangige Mitglieder der japanischen Gesellschaft und ist historisches Symbol für die Verbindung zwischen der Marke Mizuno und dem Elite-Status ihrer Athleten. Dieses Lila wird gebrochen mit strahlendem Gelb, welches in der japanischen Kultur Lebenskraft symbolisiert und die Energie zum Ausdruck bringt, die Spitzenathleten aus dem Mizuno-Team im olympischen Wettkampf diesen Sommer versprühen werden. Mit dieser Inspiration bleibt Mizuno seinem japanischen Erbe treu: Das Unternehmen gründet auf der Überzeugung, dass hundertprozentige Hingabe für den Sport einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leistet.

Die Kollektion besteht aus den wichtigsten Schuh-Klassikern von Mizuno, die alle rund um den neuen, in Japan entwickelten Rennschuh Wave Kudos im selben Design entstanden sind. Neben dem Kernmodell Kudos wird es die Modelle Wave Ronin 4, Wave Rider 15, Wave Universe 4, Wave Lightning RX sowie Wave Tornado für Volleyball, Wave Stealth 2 für Handball und Morelia Neo MD für Fußball, als „Seiei“-Styles geben.

Tradition trifft auf Technologie: Der neue Wave Kudos

Der neue Wave Kudos, das Herzstück der „Seiei“-Kollektion, wurde gemeinsam mit der japanischen Spitzenathletin Yukiko Akaba entwickelt, auf deren Bedürfnisse der Schuh genau zugeschnitten wurde. „Die Olympischen Sommerspiele 2012 sind die bisher größte sportliche Herausforderung meiner Karriere“, so die Marathonläuferin. „Mizuno unterstützt und fördert mich bei der Vorbereitung auf absolut einzigartige Weise.“

Akaba ist die große Hoffnungsträgerin des diesjährigen Mizuno-Olympia-Teams. Die 1,58m große Langstreckenläuferin wird in London für ihr Heimatland Japan in der Disziplin Marathon an den Start gehen. Ihre bisherigen Bestzeiten in den Kategorien 5.000m (15:11:17, 2005) 10.000m (31:15:31, 2008), Halbmarathon (1:08:11, 2009) und Marathon (2:24:09, 2010) verdeutlichen das Erfolgspotential der Mizuno-Markenbotschafterin und wecken Hoffnungen auf einen Podiumsplatz in London.

Weil Yukiko Akaba Mittelfuß-Läuferin ist, wurde die Sohlen-Geometrie des Wave Kudos genau auf diesen Laufstil abgestimmt. Beim Mittelfuß-Laufen wird der Fuß nicht über die Ferse abgerollt, wodurch sich die Geschwindigkeit des Läufers steigert. Die hoch-innovative ap+ Zwischensohle ermöglicht eine weichere und frühere Landung als mit herkömmlichen Laufschuhen und kompensiert so weiteren Geschwindigkeitsverlust.

Der Wave Kudos vereint Markentradition mit hochentwickelter Technologie.

 


Veröffentlicht am: 01.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit