Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Siebenmal Bergglück

Fast jeder ernsthafte Bergsportler spürt die Anziehungskraft der Seven Summits, der sieben höchsten Berge der Kontinente. Aber soll es der Everest oder der Aconcagua sein, um seine alpine Leidensfähigkeit zu prüfen und sein bergsteigerisches Können unter Beweis zu stellen? Im Salzburger Land wartet Saalbach Hinterglemm mit seinen eigenen Seven Summits auf, für die man kein Extremalpinist sein muss.

Gute Kondition und Trittsicherheit sowie die richtige Ausrüstung und Vorbereitung sind Voraussetzung für diese anspruchsvolle Höhentour. Neun Stunden Gehzeit, 24 Kilometer Wanderstrecke und 1.413 Höhenmeter bilden eine bergsteigerische Herausforderung. Die Route verläuft stets über der 2000er-Grenze und liefert grandiose Ausblicke. Dazu sorgen technische Spielereien wie virtuelle Gipfelbücher oder Snapshot-Kameras für den Motivationsschub zum nächsten Bergziel. Informationen und Etappenbeschreibungen mit interaktiver Karte und 3D-Animation finden sich unter www.saalbach.com/sevensummits.

Warmlaufen, Halbzeit & Grande Finale

Für die Gipfelstürmer gibt es in der Früh um 7.30 Uhr eine Sonderfahrt des Schattberg X-press, der sie zum Startpunkt bringt. Von der Bergstation geht es über einen Höhenweg zum einfachsten Gipfel der Tour, dem Stemmerkogel. Beim Abstieg über Geröll ist erste Trittsicherheit gefragt. Dann geht es bergauf zum Hochkogel mit seinem grandiosen Panorama bis zum Großglockner, Watzmann und Hochkönig. Nach kurzem Abstieg folgt das erste schwere Etappenziel. Der schmale steile Weg zum Hochsaalbachkogel verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Der nächste Gipfel, der Bärensteigkogel gehört zu den abgelegensten Bergen über dem Glemmtal. Die idyllische Einsamkeit ist wie geschaffen für eine ausgedehnte Pause um sich für den zweiten Teil der Wanderung zu stärken. Vom Bärensteigkogel führt der Weg auf felsigem Gelände auf den Manlitzkogel. Schroff abfallend geht es weiter, erst über sanfteres Almgelände dann auf dem felsigen Bergrücken zum Mittagskogel. Der ausgesetzte Gipfelweg zum Geißstein verlangt den Alpinisten nochmal alles ab. Mit spektakulärem Weitblick über die Alpen vom wilden Kaiser über die Hohen Tauern belohnt er für die Strapazen. Auch wenn die Kräfte langsam schwinden, ist für den Abstieg ins Tal nochmals volle Konzentration nötig.

Interaktives Hochgefühl


Die Website der Seven Summits Tour begleitet den Gipfelstürmer virtuell auf seiner Tour. Interaktive Wanderkarten und ein animierter 3D-Flug dienen der optimalen Vorbereitung. Für den digitalen Anschluss unterwegs stehen Snapshot-Kameras bereit, die das Gipfelfoto direkt an das interaktive Tagebuch schickt. Wer seine Leistung genau wissen will, registriert sich zu Beginn der Tour mit einer Chipkarte und findet dann online seine Zwischenwertungen, Finisher-Zeit und seinen Platz in der Online-Rangliste. Siebenmeilenstiefler oder Streckensprinter werden mit speziellen Online-Badges belohnt. Alle Bezwinger erhalten bei Rückkehr einen Seven Summits Explorer Hut und können sich online in der Hall of Fame verewigen.

Entlang der Route befinden sich keine bewirtschafteten Hütten. Perfekte, wettertaugliche Ausrüstung, genug Proviant und Wasser sowie eine genaue Planung hinsichtlich Wetter und vorzeitigen Abstiegsmöglichkeiten sind unentbehrlich, um die Höhentour unbeschwert genießen zu können. Empfehlungen finden sich auf der Website der Seven Summits of Saalbach Hinterglemm.

 


Veröffentlicht am: 16.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit