Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Darauf fährt jeder ab: Bike-Paket des AQUA DOME

(w&p) 37.738 Höhenmeter, 883 Kilometer Radwege und ein Paradies für Bike-Fans – das Ötztal bietet Outdoorsportlern unbegrenzte Möglichkeiten für Radtouren aller Schwierigkeitsstufen. Idealer Ausgangspunkt für Downhill-Touren oder genussvolle Ausflüge mit dem E-Bike ist dabei der AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld.

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel mit angeschlossener Therme bietet Radsportlern besondere Annehmlichkeiten wie einen separaten Fahrradkeller, eine Ladestation für E-Bikes und einen Waschplatz für die beanspruchten Räder. Mit dem neuen Bike-Paket kommen Rad-Enthusiasten jetzt voll auf ihre Kosten und das nicht nur während des Ötztaler Radmarathons.

Mit dem neuen Bike-Paket zum Mountainbiken oder Genuss-Radeln

„Mit dem neuen Angebot möchten wir unseren sportbegeisterten Gästen noch mehr Möglichkeiten bieten, ihre Fahrrad-Leidenschaft bei uns voll auszukosten“, erklärt Bärbel Frey, Geschäftsführerin im AQUA DOME. Im Paket enthalten sind daher Aqua Cycling, eine Sport-Massage und ein Lunchpaket für die Stärkung zwischendurch. Interessierte können sich bei dem Bike-Paket zwischen der Variante „Mountainbike“ mit einer zusätzlichen zwei stündigen Nacht-Mountainbike-Abfahrt auf dem Feuerstein für 649 Euro pro Person oder der Variante „Genuss-Bike“ mit einer entspannenden Nordic-Walking-Tour für 544 Euro pro Person entscheiden. Das Paket beinhaltet jeweils drei Übernachtungen im Doppelzimmer – Einzelzimmerzuschlag beträgt 75 Euro – sowie die ThermalVitalHalbpension. „Spinning-Marathon, Aqua Cycling und eine ausgewogene Ernährung – wir bieten Radsportlern die idealen Bedingungen, um sich auf Touren oder auch den Ötztaler Radmarathon vorzubereiten“, verrät Bärbel Frey. So wird aus manchen Hobbysportlern vielleicht bald ein waschechter Radprofi. Und wer sein eigenes Rad im Urlaub lieber daheim lässt, kann sich in einer der kooperierenden Verleihstellen neben dem passenden (E-)Bike auch die entsprechende Ausrüstung, wie Protektoren oder Helm, leihen.

Downhill-Trails sorgen für Action und Adrenalin

Vor allem Mountainbiker und Extrem-Radler finden rund um den AQUA DOME ein wahres Paradies für Halbtages- oder Tagestouren. Besonderes Highlight ist dabei der Gaislachkogel-Singletrail, der höchste mit einer Gondel erreichbare Trail der Alpen. Oben mit der Seilbahn angekommen, führt ein 4,6 Kilometer langer Trail über Wurzeln, Baumstämme und Bergbäche in Richtung Tal. Doch dafür müssen sich die Downhill-Mutigen direkt am Start erst einmal über den ersten steilen Hang wagen, bevor sie Schotterflanken, Waldtrails und Wiesen erreichen. Eingebaute Elemente wie der sogenannte "Roll Over", "Flow Master" und "Wall Rides" sorgen für Abwechslung und machen die hochalpine Mountainbike-Abfahrt auch für erfahrene Biker attraktiv. Das eigene Bike fährt übrigens kostenlos in der Gaislachkogelbahn mit, Biker zahlen nur den regulären Tarif. Und wer sich das Downhill lieber verdienen will, hat bei insgesamt 37.738 Höhenmetern ausreichend Möglichkeiten, die Gipfel rund um den AQUA DOME zu erklimmen.

Mit E-Bike in luftige Höhen

Neben Adrenalin-Junkies kommen auch Genießer im Ötztal auf ihre Kosten. Mit den E-Bikes, die bei den naheliegenden Verleihstellen erhältlich sind, erreichen Genuss-Radler dank intelligent gesteuerter Elektromotoren mit weniger Kraftaufwand Almen und Hütten in mittlerer Höhenlage. „Ausruhen kann man sich auf den Elektro-Bikes dennoch nicht“, so Bärbel Frey weiter. „Steilere Wege erfordern immer noch eine Portion Kraft und Ausdauer, doch das kann beim Spinning-Marathon oder beim Aqua Cycling im AQUA DOME vorab gut trainiert werden.“

Kopfüber ins Thermalwasser – das belebt
 
Nach einer Downhill oder E-Bike-Tour bietet der AQUA DOME müden Sommersportlern ein umfangreiches In- und Outdoorangebot an Entspannung. Denn die Wellness-Oase mit dem dazugehörigen eleganten Vier-Sterne-Superior Hotel ist ein echtes Ötztaler Highlight. Hier können nach anstrengenden Radtouren die Muskeln im bis zu 36 Grad warmen Thermalwasser entspannt werden. Besonders eindrucksvoll ist die auf 2.000 Quadratmeter raffiniert gestaltete Saunawelt Gletscherglühen. Zahlreiche Aufgüsse, untermalt mit Klang- und Lichtinszenierungen setzen die verschiedenen Saunen wie Loft- oder Schluchtensauna in Szene.

Weitere Informationen unter: www.aqua-dome.at.

 


Veröffentlicht am: 20.07.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit