Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Reussischer Hof“ setzt auf regionale Spezialitäten

Von August bis Oktober stehen Pfifferling, Kartoffel und Kürbis im Mittelpunkt des Hotelrestaurants Regionalität bedeutet Frische, Stärkung einheimischer Produzenten und Umweltbewusstsein. Merkmale, die für das Logis-Hotel „Reussischer Hof“ in Schmölln selbstverständlich sind.

Aus diesem Grund bietet das Hotelrestaurant jeden Monat seine „Regionalküchentage“ an. Im August wird die Pfifferlingssaison eingeläutet, einen Monat später dreht sich dann alles rund um die Knolle und im Oktober kommen Kürbisse in allen Variationen auf den Tisch. Alle Gemüsesorten kommen hierbei natürlich von einheimischen Lieferanten.

„Mit unseren regionalen Speisen folgen wir dem Trend der regionalen Küche, aber viel wichtiger ist es uns zu wissen, woher die Produkte kommen. Wir kennen jeden unserer Lieferanten und wissen um deren qualitativ hochwertige Erzeugnisse“, erläutert Bernd Adam, Inhaber des Hotels Reussischer Hof im thüringischen Schmölln. Regionalität und Authentizität gehören auch zu den wichtigsten Merkmalen der französischen Hotelkooperation „Logis“, der das Hotel Reussischer Hof angehört.

Die Logis-Häuser sind eigenständig und bieten in erster Linie regionale Speisen, Getränke und Dienstleistungen. Die Restaurants bieten lokal inspirierte Küche mit natürlichen Produkten der jeweiligen Gegend. Auch die Hotels und Restaurants selbst besitzen einen authentischen Charakter. Für Hotelinhaber Bernd Adam sind dies keine Vorgaben „von oben“, sondern gelebter Anspruch. Es ist für ihn daher eine Selbstverständlichkeit, spezielle „Regionalküchentage“ anzubieten.

So bietet das Hotel seinen Gästen in den Pfifferlingswochen vom 6. bis 19. August zahlreiche Speisen mit dem heimischen Speisepilz. Das Aroma des Edelpilzes ist ein ganz besonderes. „Der ideale Pfifferling hat eine kräftig gelbe Färbung, etwas helleres Fruchtfleisch und duftet mit einer leicht fruchtigen Note intensiv nach Mischwald“, weiß Katja Lehmann, Küchenchefin im Reussischen Hof.

Im September ist die kleine braune Knolle der Hauptakteur in der Küche, wenn das Küchenteam vom 3. bis 16. September „Alles aus der Knolle“ anbietet. Kartoffeln verschiedener Sorten werden dann in unterschiedlichen Varianten kredenzt. Passend zur Herbst- und damit auch zur Erntezeit laden die Hotelmitarbeiter vom 8. bis 21. Oktober zu den „Kürbiswochen“. „Der Kürbis zählt zu den ältesten Kultur- und Naturpflanzen und ist mit circa 90 Gattungen und 900 Sorten äußerst vielseitig“, erklärt Katja Lehmann, die Kürbisköstlichkeiten wie Kürbiscarpaccio, süß-saure Gemüsebeilagen oder Kürbis-Parfait auftischen wird.

Hotel Reussischer Hof
04626 Schmölln / Thüringen
Gößnitzer Straße 14
Tel.: 034491 / 23108
Fax: 034491 / 27758;
E-Mail: hotel_reussischer_hof@t-online.de
www.hotel-reussischer-hof.de
www.germany.logishotels.com

 


Veröffentlicht am: 01.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit