Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 7. August 2012

(Michael Weyland) Ford of Europe entwickelt eine komplett virtuelle Werksanlage, um die Fließbandproduktion von Fahrzeugen vollständig zu simulieren. Die Analyse dieser Computersimulationen versetzt das Unternehmen in die Lage, die Fertigungsprozesse bis ins Detail zu optimieren. Ziel ist die weitere Steigerung von Produktqualität und Kosteneffizienz bei der Fahrzeugproduktion. Ford baut bei der Fahrzeugherstellung viele Tausende von Komponenten zusammen. Die Computersimulation der Montage ermöglicht es, Produktionsprozesse im Vorfeld der Werksplanung in einem frühen Stadium detailliert zu überprüfen. Schon im Jahre 1997 nutzte das Unternehmen als erster Automobilhersteller weltweit Computersimulationen für die Montageplanung an Produktions-Standorten. Auf dem Gebiet der computergestützten Werksplanung leistet man seit 15 Jahren Pionierarbeit.

Der Stellenabbau in der Finanzbranche geht weiter, rund 10.000 Investmentbanker haben seit Beginn des Jahres ihren Job verloren. Auch die Deutsche Bank hat gerade die Entlassung von 1.500 Investmentbankern angekündigt. Die Royal Bank of Scotland setzte schon Anfang 2012 etwa 3.500 Investmentbanker auf die Straße. Und die Schweizer UBS will bis 2016 rund elf Prozent der Stellen im Investmentbanking streichen. Bei vielen deutschen Mittelständlern wird dagegen dringend Nachwuchs gesucht, da käme Verstärkung aus London City oder "Mainhattan" eigentlich gerade recht.

Doch trotz Fachkräftemangel im Finance-Bereich hat der Mittelstand kein Interesse an Investmentbankern, weiß man bei TreuenFels, dem Spezialisten für das Recruiting von Fach- und Führungskräften in Finanz-, Rechnungswesen und Controlling.  Die mittelständischen Unternehmen suchen Fach- und Führungskräfte, denen der Wert einer nachhaltigen Geschäftspolitik bewusst ist, die unternehmerisch denken und risikominimierend handeln. Also Teamplayer statt Einzelkämpfer.

Die Unternehmen in Bayern nutzen die günstigen Kreditkonditionen und investieren kräftig. Entsprechend legten die Kreditausreichungen der bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken an Unternehmen seit Jahresbeginn um 831 Millionen Euro beziehungsweise 7,6 Prozent zu. Um 2,0 Prozent beziehungsweise 445 Millionen Euro wuchsen zudem die Kreditforderungen an wirtschaftlich selbstständige Privatpersonen.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20120807_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 07.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit